Der Frühling steht vor der Tür und damit auch unser Drang, neue Ecken unserer Heimat zu erkunden. Im vierten Teil unserer Serie zu den besten Ausflugszielen in Deutschland widmen wir uns dem Bundesland Hessen.

Nachdem wir bereits unglaublich viele Tipps zu Ausflugszielen in NRW, Bayern und Baden-Württemberg für dich zusammengetragen haben, konnten wir auch dieses Mal auf die Tipps und das Wissen unserer befreundeten Blogger Kollegen zum Thema “Ausflugsziele Hessen” zählen. Herausgekommen ist diese abwechslungsreiche Sammlung von sechs Tipps zu Ausflugszielen in Hessen.

Unsere Ausflugsziele Hessen bieten dir neben den Städten Wetzlar, Melsungen und der malerisch an einer Flussschleife des Neckars gelegenen Stadt Neckarsteinach auch den Römer in Frankfurt. Natürlich haben wir auch ein Schloss im Angebot, das Schloss Berlepsch, sowie eine der ältesten Kulturlandschaften in Deutschland.

Jetzt aber viel Spaß beim Lesen und Stöbern in unserem “Ausflugsziele Hessen” Artikel.

Ausflugsziele Hessen – #1 Melsungen

Melsungen – das hast du bisher nur im Zusammenhang mit Handball gehört? Nun, dann wird es Zeit für eine Reise in die hessische Kleinstadt. Melsungen liegt nicht nur an der Fulda (einen tollen Ausblick hast du von der Bartenwetzerbrücke), sondern auch an der Deutschen Fachwerkstraße und an der Deutschen Märchenstraße – zwei Themen, die Stadt und Sehenswürdigkeiten prägen.

Das Fachwerk in der Altstadt ist sicherlich das Aushängeschild von Melsungen, das ganz in der Nähe von Kassel liegt. Hier reiht sich ein Gebäude in rot-weiß-braunem Muster an das nächste – sie bilden ein Ensembles, das an das Leben im Mittelalter erinnert. Eines der prachtvollsten Fachwerk-Gebäude ist das Rathaus, das eher schlank daherkommt und freisteht.

Hier treffen sich dann auch Fachwerk und Märchen: Denn Melsungen wird auch Bartenwetzerstadt genannt, nach den Bartenwetzern: Einst arbeitete der Großteil der Bevölkerung als Holzfäller und machte sich damit morgens mit ihrer Barte (dem norddeutschen Begriff für Beil) auf den Weg zur Arbeit. Um 12 und um 18 Uhr lässt sich am kleinen Turm am Rathaus die Symbolfigur blicken.

So märchenhaft wie Kassel oder Hanau ist Melsungen zwar nicht, aber in der Stadt und auch im Umland finden sich viele Hinweise auf Märchen. In der Altstadt erinnert die Gänseliesel an ein Märchen der Gebrüder Grimm: Die Bronzestatue – inklusive vier Gänsen – ist der Figur aus „Die Gänsemagd“ gewidmet.

AUSFLUGSZIELE HESSEN - 7 FASZINIERENDE IDEEN FÜR DEN FRÜHLING 1
Ausflugsziele Hessen – Melsungen | Foto: Nordkap nach Südkap

Nordkap nach Südkap: Miriam bloggt auf Ihrem Blog hauptsächlich aus Norwegen und dem hohen Norden sowie Subsahara-Afrika. Abseits davon erkundet sie gerne ihre Heimat, seit anderthalb Jahren ist das die Südstadt in Hannover.

Ausflugsziele Hessen – #2 Wetzlar

Die reizvolle Stadt Wetzlar eignet sich als Ausflugsziel oder für einen Wochenendtrip. Dabei bietet sie für Fans von Kultur, Geschichte oder Technik genauso viel wie für Freunde der Natur. Wenn das mal nicht vielseitig ist!

Von der Metropole Frankfurt aus ist Wetzlar in einer Stunde Autofahrt oder anderthalb Stunden Bahnfahrt schnell erreicht.

Kulturinteressierte werden ihr Augenmerk auf Goethe richten. Als junger Jurastudent kam er nach Wetzlar. Offensichtlich verfolgte er sein Studium mit deutlich weniger Eifer als das studentische Leben. Dabei lernte er Charlotte Buff kennen, in die er sich heftig verliebte. Als sie ihm unmissverständlich klar machte, dass er von ihr nichts zu erhoffen hatte, verließ er Wetzlar. Seine unglückliche Liebe verarbeitete Goethe in seinem ersten Roman „Die Leiden des jungen Werther“. Im Lottehaus kannst du die Geschichte des Romans nachverfolgen und sehen, wie Lotte gelebt hat.

Für Technikfans ist der Optikparcours in der Innenstadt ein Muss. Als Sitz der Firma Leitz, in der die weltbekannte Leica-Kamera entwickelt wurde, ist Wetzlar auch als Optikstadt bekannt. Du kannst einem Parcours durch die Altstadt folgen, in dem an vielen Stationen anschaulich und zum Mitmachen optische Phänomene erläutert werden.

Natürlich ist auch die historische Altstadt mit ihren Fachwerkgassen, dem spannenden romanisch-gotischen Dom und der alten Lahnbrücke sehenswert.

Für Naturbegeisterte gibt es verschiedene Wanderwege rund um Wetzlar. Auch hier kannst du wieder auf Goethes Spuren wandeln, indem du den Goetheweg nach Garbenheim läufst.

Ausflugsziele Hessen - Wetzlar
Ausflugsziele Hessen – Wetzlar | Foto: 2 on the go

2 on the go: Gina & Marcus schreiben auf ihrem Blog über individuelle Reisen und richten sich damit besonders an Menschen im mittleren Lebensalter. Neben dem Bericht über ihre Weltreise gibt es Artikel zu Fern- & Kurzreisen, Wandern und viele Tipps rund ums Thema Reisen.

Ausflugsziele Hessen – #3 Schloss Berlepsch

Das Schloss Berlepsch ist eines unserer liebsten Ausflugsziele in Hessen. Das Schloss liegt unmittelbar an der Grenze zu Niedersachsen im Hübethal, gehört zur Stadt Witzenhausen und ist gut von Kassel oder Göttingen zu erreichen.

Zwischen 1368 und 1369 wurde die Burg zunächst als Gipfelburg bzw. Höhenburg erbaut. 1894 erfolgte dann der Umbau zum Schloss in der heutigen Grundform.

Heute wird das sehr gut erhaltene Schloss als Veranstaltungsort, Restaurant und Hotel genutzt. Durch die herrliche Landschaft in der Umgebung lohnt es sich sehr für einen Tages- oder Wochenendausflug. Es werden regelmäßig historische Schlossführungen angeboten, die für jung und alt sehr zu empfehlen sind.

Für Kinder gibt es neben einem Spielplatz auch besondere Angebote wie Lagerfeuer, Brotbacken und Indianerzelte.

Unsere Empfehlung: Nach einer Rundwanderung durch den Berlepscher Wald (ca. 3-5 km) am morgen entdeckt man das Schloss auf einer Führung und erfährt dabei mehr über die historischen Gemäuer. Danach kann man im Museum weitere alte Schätze entdecken. 

Bei gutem Wetter hat man von der Terrasse des Cafes und vom Schlossturm einen traumhaften Blick über das Tal und kann die Umgebung von oben betrachten. Kulinarische Highlights sind leckeren Kuchen und Torten im Cafe und rustikalen Gerichte der Tafelrunde in der Burgtaverne.

AUSFLUGSZIELE HESSEN - 7 FASZINIERENDE IDEEN FÜR DEN FRÜHLING 2
Ausflugsziele Hessen – Schloss Berlepsch | Foto: Von Jodrexel – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia

The Hike Tribe: Jan und Jasmin berichten auf ihrem Blog über ihre Wanderungen und Outdoor-Abenteuer.

Ausflugsziele Hessen – #4 – Neckarsteinach

Im südlichsten Zipfel des Bundesland Hessen liegt malerisch an einer Flussschleife des Neckars die Stadt Neckarsteinach. Sie trägt den Beinamen Vierburgenstadt, dies rührt daher das oberhalb der Stadt entlang eines Bergkamms vier Burgen liegen.

Die Vorderburg und Mittelburg wurden in der Mitte beziehungsweise Ende des 12. Jahrhunderts erbaut und sind heute noch bewohnt. Die Hinterburg (erbaut im 13. Jahrhundert) und die Burg Schadeck (erbaut im 14. Jahrhundert) sind im Gegensatz guterhaltene Ruinen, die man kostenlos jederzeit besuchen kann, hier empfehlen wir den Frühling und Herbst.

Von beiden Burgen aus geniesst man ein fantastisches Panorama auf Neckarsteinach die Neckarschleife und den Odenwald. Die kleine Altstadt bietet darüber hinaus sehr schön erhaltene mittelalterliche Fachwerkhäuser und Teile der Stadtmauer. An der Neckar Promenade kann man herrlich spazieren gehen oder man sitz in einem der zahlreichen Cafés. Den umliegenden Odenwald kann man auf zahlreichen Wanderungen entdecken besonders schön ist die Tour ins benachbarte Neckargemünd oder Hirschhorn.

Wer von Burgen nicht genug hat, kann von Neckarsteinach aus eine Schiffsfahrt ins berühmte Heidelberg unternehmen, das nur 15 km entfernt liegt. Übrigens, bereits Marc Twain, der die Stadt 1879 besuchte schwärmte, von der Schönheit von Neckarsteinach.

AUSFLUGSZIELE HESSEN - 7 FASZINIERENDE IDEEN FÜR DEN FRÜHLING 3
Ausflugsziele Hessen – Panorama auf Neckarstein | Foto: 2CoinsTravel

2CoinsTravel ist ein Wander- und Reiseblog aus der Schweiz. Geschrieben von Dokmai und Daniel, die in der Schweiz ihre neue Heimat gefunden haben. Sie nehmen euch mit auf ihre Wanderungen durch die Schweiz und die weite Welt.

Ausflugsziele Hessen – #5 – Der Römer in Frankfurt/M.

Der Römer ist seit dem 15. Jahrhunderts das Rathaus von Frankfurt am Main. Heute ist das hellrosa Haus mit seiner charakteristischen Treppengiebelfassade das Wahrzeichen der Stadt. Es ist aber auch das Zentrum der Stadtpolitik und der Sitz der Stadtvertreter und des Oberbürgermeisters.

Insgesamt besteht der Römer aus neuen Gebäuden, einigen Innenhöfen und schönen Hallen. Interessant ist, dass nur die steinernen Fassaden und Erdgeschosse der mittelalterlichen Häuser die Luftangriffe auf Frankfurt am Main im Zweiten Weltkrieg überlebten. Hinter der mittelalterlichen Fassade befindet sich der Neubau eines modernen Bürohauses im Stil der frühen 1950er Jahre.

Der Römer steht auf dem Römerberg. Der Name des Platzes kommt von dem Römer selbst. Auf dem Römerberg finden heute verschiedene Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel der Frankfurter Weihnachtsmarkt im Winter. Außerdem gibt es hier Cafés, Restaurants und Eisdielen in denen man beim guten Wetter ein paar entspannte Stunden in der Sonne verbringen kann.

Was macht den Römerberg so besonders? Der Platz ist komplett anderes als der Rest der Finanzmetropole Frankfurt. Es gibt hier keinen riesigen Glasgebäuden mit mehreren Stockwerken. Auf dem Römerberg wird man ein wenig ins Mittelalter versetzt, verlässt man den Platz, dann ist man wieder sofort in der Banker Stadt Frankfurt.

Das macht den mittelalterlichen Römer für mich zum Zentrum des kontrastreichen Frankfurt, mit riesigen Glasgebäuden und dem berüchtigten Bahnhofsviertel. Er ist deswegen immer meine erste Empfehlung für eine Tour durch Frankfurt.

AUSFLUGSZIELE HESSEN - 7 FASZINIERENDE IDEEN FÜR DEN FRÜHLING 4
Ausflugsziele Hessen – Römer in Frankfurt/M. | Foto: Konpasu

Konpasu: Daria und Thomas leben zusammen in Wien und schreiben von dort ihren Reiseblog. Daria mag seit einem Praktikum in Frankfurt die Mainmetropole besonders gerne.

Ausflugsziele Hessen – #6 Keltenwelt am Glauberg – Ausflug in längst vergangene Zeiten

Nördlich von Frankfurt liegt eine der ältesten Kulturlandschaften in Deutschland – die Wetterau. Lange vor den Römern haben in dieser Region auch die Kelten gelebt. Sie haben in Glauberg am Rande des Vogelberges ein spektakuläres Erbe hinterlassen – einen keltischen Fürstensitz aus dem 5. Jahrhundert v.Chr.. Fast 2.500 Jahren blieben drei keltische Gräber und die Statue eines Keltenherrschers unentdeckt, bis sie in den 1990iger Jahren ausgegraben wurden und weltweit bis in die Gegenwart als archäologische Sensation gelten. 

Heute befindet sich hier ein archäologischer Park und ein Museum, in dem Du nicht nur die überlebensgroßen Statue eines Keltenfürstens sowie seinen goldenen Halsreif bewundern, sondern auch tief in die (Lebens-)Welt der Kelten eintauchen kannst. Hier gibt es interessante Sonderausstellungen, Führungen und Mitmachprogramme. Außerdem kannst Du den großen Grabhügel steigen und rätseln, wozu die Kelten wohl die 16 riesigen Holzpfosten benötigt haben, die an der so genannten „Prozessionsstraße“ stehen.

Wenn Du einen Ausflug zur Keltenwelt am Glauberg machst, plane ausreichend Zeit ein, damit Du auch einen Spaziergang durch den archäologischen Park machen kannst. Hier spazierst du über den Keltenweg-Pfad und kannst Überbleibsel aus der Siedlungszeit von mehr als 2.500 Jahren entdecken – von keltischen Befestigungsanlagen bis hin zu den Resten einer mittelalterlichen Reichsburg auf dem Bergplateau.

Die Keltenwelt am Glauberg ist rund 50 Kilometer von Frankfurt entfernt und über die A45 bequem zu erreichen.

Übrigens: Hunde sind an der Leine im archäologischen Park willkommen. Ins Museum dürfen sie (leider) nicht mitgenommen werden.

AUSFLUGSZIELE HESSEN - 7 FASZINIERENDE IDEEN FÜR DEN FRÜHLING 5
Ausflugsziele Hessen – Keltenwelt am Glauberg | Foto: Hund Reisen Mehr

HundeReisenMehr: Auf dem Blog von Martina dreht sich alles rund um das Reisen mit Hunden. Sie ist mit Ihren beiden Rhodesian Ridgebacks Suri (13 Jahre) und Raban (1,5 Jahre) unterwegs. Neben Urlaubsbeschreibungen sind auf ihrem Blog Wanderungen und Ausflüge mit dem Vierbeiner genauso zu finden, wie hundefreundliche Hotels und Ferienhäuser, die persönlich getestet wurden.

Ausflugsziele Hessen – #7 Felsenmeer im Odenwald

Das Felsenmeer bei Lautertal im Odenwald ist ein ganz besonderes Ausflugsziel, das weit über die Grenzens Hessens hinaus deutschlandweit bekannt ist. Seinen Namen verdankt es seinem Erscheinungsbild, denn die unzähligen riesigen Granitfelsen erstrecken sich dicht gedrängt nahezu über das komplette Gefälle des gut 500 Meter hohen Felsbergs – wie ein Meer aus Felsen eben.

Wie sind die ganzen Granitblöcke hierhin gekommen? Der Sage nach entstand das Felsenmeer durch einen Streit zwischen zwei Riesen, die sich mit den Felsblöcken bewarfen. Einer der Riesen soll noch heute unter den Steinen begraben sein. Die weniger mystische, geologische (und stark verkürzte) Erklärung liegt mehr als 500 Millionen Jahre in der Vergangenheit: Das Felsenmeer entstand durch den Drift zweier Kontinentalplatten, danach Eiszeiten, die sog. Wollsackverwitterung tat ihr Übriges und fertig war das Naturschauspiel.

Heute ist das Felsenmeer nicht nur bei Familien mit Kindern ein beliebtes Ziel für einen Tagesausflug (hier lässt es sich nämlich wunderbar klettern und von Fels zu Fels springen), sondern auch Teil von zwei Weitwanderstrecken, die durch den kompletten Odenwald führen. Eine kleine Wanderung führt auf überschaubaren 9 km einmal um und durch das Felsenmeer, dabei kann man jederzeit zwischen dem Weg über die Felsen und dem leichter begehbaren Wanderweg daneben wechseln.

AUSFLUGSZIELE HESSEN - 7 FASZINIERENDE IDEEN FÜR DEN FRÜHLING 6
Ausflugsziele Hessen – Felsenmeer im Odenwald | Foto: BeforeWeDie

BeforeWeDie: Katrin schreibt auf ihrem Blog über ihre Reiseerlebnisse, Abenteuer, Fotografie und was sonst noch zum Reisen dazugehört. Ihre große Liebe gilt allem, das mit Natur, Abenteuer und türkisblauem Wasser zu tun hat.

Weitere besondere Ausflugsziele in Deutschland nach Bundesland

“Ausflugsziele Hessen” ist unser vierter Artikel zu verschiedenen Ausflugszielen in Deutschland, kategorisiert nach Bundesländern. Bisher sind neben den Tipps zu “Ausflugsziele Hessen” Sammlungen zu den folgenden Bundesländern erschienen:

Du hast auch einen Tipp für ein Ausflugsziel in deinem Bundesland und möchtest darüber schreiben? Dann melde dich bei uns. Wir sind immer auf der Suche nach weiteren tollen Ideen für einen Ausflug.

Ausflugsziele Hessen weiterempfehlen

Wenn du bis hierin gelesen hast und dir der Artikel gefällt, freuen wir uns, wenn du diese Tipps zu Ausflugszielen in Hessen an deine Freunde schickst oder auf Social Media teilst, zum Beispiel auf Pinterest.

AUSFLUGSZIELE HESSEN - 7 FASZINIERENDE IDEEN FÜR DEN FRÜHLING 9