Ausflugsziele Schleswig Holstein – Urlaub & Freizeitaktivitäten in Norddeutschland. Tipps für Ausflüge, Kurztrips und Unternehmungen an die Nordsee, Ostsee sowie ins Binnenland des Bundeslands Schleswig-Holstein.

Schleswig-Holstein hat unzählige Ausflugsziele und schöne Orte zu bieten. Die nördlichste Region in Deutschland bietet dir eine abwechslungsreiche Landschaft mit Feldern, Wäldern, Wiesen und Mooren. Nicht zu vergessen die Nordsee mit dem einzigartigen Wattenmeer oder die Ostsee mit den beeindruckenden Steilküsten und schönen, besonders bei Familien beliebten Stränden.

Hinzu kommen die bekannten Nordfriesischen Inseln, wie Sylt oder Amrum mit endlosen Dünen und Traumstränden, die Halligen sowie Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland.

Doch die Region bietet nicht nur atemberaubende Natur, Schleswig-Holstein hat auch viele Ausflugsziele und Orte mit Kultur und Geschichte zu bieten. Besuche, neben der Weltkulturerbestadt Lübeck, eine der hübschen kleineren Städte in Schleswig Holstein, wie Plön oder Mölln. Besichtige die malerischen Leuchttürme und Windmühlen oder widme dich der Geschichte der Wikinger im Haithabu Freilichtmuseum.

Unsere Top 5 Ausflugsziele im Überblick

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 1
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Westerhever Leuchtturm | Foto: Oliver Bock

Schleswig-Holstein bietet eine Vielzahl an Ausflugszielen und ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Ausflugsziel. Hier zeigen wir dir schon einmal unsere liebsten Ausflugsziele, bevor wir ausführlich über mehr als 25 Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein berichten.

  1. Unendlicher Traumstrand in Sankt Peter Ording an der Nordseeküste
  2. Die Hochseeinsel Helgoland mit der Langen Anna
  3. Naturschutzpark Geltinger Birk
  4. Unesco Weltkulturerbestadt Lübeck
  5. Unesco Weltkulturerbe Wattenmeer

Ausflugsziele Schleswig-Holstein an der Nordsee

Unendlicher Traumstrand in Sankt Peter Ording

Ausflugsziele Schleswig Holstein - Sankt peter Ording Strand - blauer Himmel
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Strand Sankt Peter Ording | Foto: Familienreisefieber

Ein Ausflug in Schleswig-Holstein führt die meisten Besucher ans Meer. Die Wahl zwischen Ostsee und Nordsee ist schwer, an der Ostsee locken sandige Strände, Badevergnügen zu jeder Zeit und die schönen Sonnenaufgänge. Und die Nordsee lädt ein zum Watt wandern, aber hat meist nur einen Grasstrand. Aber halt! Wenn es Watt und Sandstrand sein soll, dann geht das auch an der Nordsee.

Im schönen Sankt Peter Ording erwartet euch ein Sandstrand der Superlative. Er ist gut 12 km lang und die breiteste Stelle ist 2 km breit! Soviel Sandstrand gibt es sonst nirgends in Deutschland. Um zu ihm zu gelangen, geht es über den Deich, durch die Salzwiesen und dann über den schier unendlichen Strand zur Nordsee. Ganz ehrlich, dass muss man einfach gesehen haben. Die Weite ist beeindruckend und steht stellvertretend fürs platte Land in Nordfriesland.

Bekannt und beliebt sind die schönen Stelzenhäuser, die an manchen Strandstücken stehen. Ein tolles Fotomotiv und die Aussicht von dort oben ist natürlich grandios. Und Sankt Peter-Ording ist bei Tagestouristen beliebt und der Ortskern ist meist sehr belebt. Wenn ihr es etwas ruhiger wollt, fahrt ein Stück nördlich vom Ort an den Strand. Zwischen dem Leuchtturm Westhever und SPO gibt es genug Strand für alle. Familien können sich ausbreiten, Kinder lieben das Buddeln und Platz zum Baden ist natürlich auch. Für Vierbeiner gibt es mehrere Hundestrände, an denen sie herumtollen dürfen. 

Der Strand von Sankt Peter Ording ist optimal für den Familienausflug, die ausgedehnte Strandwanderung, den Hundespaziergang und für den Sport am Strand. Und auch zum Nichtstun eignet er sich ganz fantastisch. 


Familienreisefieber: Auf Ihrem Blog Familienreisefieber schreibt Nina spannende Erlebnisberichte, stellt Urlaubsdestinationen und Ausflugsziele vor und inspiriert mit Ideen für kleine Ferien vom Familienalltag. 

Ausflug nach Helgoland: Urlaubsinsel mit der Langen Anna

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 2
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Helgoland | Foto: Nordkap nach Südkap

Helgoland den Deutschen, Sansibar den Briten – eine Vereinbarung, die sich mehr als ein Jahrhundert später noch lohnt. Denn während Kolonien Geschichte sind, hat Deutschland eine Urlaubsinsel mitten in der Nordsee. Und dort finden sich einige Besonderheiten. So brüten auf auf der Insel Lummen und Basstölpel und Kegelrobben und Seehunde kommen an Land, um den Nachwuchs zu versorgen.

Helgoland ist das perfekte Ausflugsziel im Norden – für einen Tag wie für eine oder auch vier Wochen. Die Anfahrt per Fähre setzt schon ein Zeichen: Ab hier beginnt der Urlaub. Und das setzt sich auf den beiden Inseln Helgolands fort.

Das Leben spielt auf der Hauptinsel Helgoland. Restaurants, Hotels und Geschäfte reihen sich aneinander, daneben die Wohnhäuser der Insulaner. Keine riesigen Bauten, keine Hotelbunker. Tagestouristen schlängeln sich am Klippenrandweg im höher gelegenen Teil der Insel entlang, machen sich auf den Weg zu den Vögeln am Lummenfelsen und zum Wahrzeichen Helgolands, der Langen Anna. Wer länger bleibt, spaziert durch die große Bunkeranlage, die unter der Oberstadt verläuft und lernt über die Geschichte Helgolands – mal britisch, mal deutsch, mal britisch, mal deutsch.

Ruhiger geht es hingegen auf der kleinen Nebeninsel Helgoländer Düne zu. Sie besteht hauptsächlich aus Sand – und Strand. Weißer Sandstrand, glasklares Wasser, das türkis schimmert – nur die Palmen fehlen, sonst könnte es die Karibik sein. Wer hier ins (maximal 18 Grad warme) Wasser steigt, kann beim Schwimmen zwar keine Delfine treffen, dafür aber Seehunde und Kegelrobben. Vor allem im Osten der Düne tummeln sie sich, schauen aber auch am Südstrand und Nordstrand gerne mal nach dem Rechten.


Nordkap nach Südkap: Miriam und bloggt unter Nordkap nach Südkap – wie der Name schon sagt hauptsächlich aus Norwegen und dem hohen Norden sowie dem südlichen Afrika. Ob Löwen- oder Nordlichter-Safari, sie nimmt euch mit zu ihren Lieblingsorten und teilt ihre Magical Moments mit euch.

Die Vogelkoje auf Amrum

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 3
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Vogelkoje Amrum | Foto: Die Reiseeule

Auf der nordfriesischen Insel Amrum in Schleswig-Holstein gibt es zwei Vogelkojen, die allerdings nicht mehr in Betrieb sind. Dafür sind sie heute ein beliebtes Ausflugsziel für Inselbesucher. Kinder lieben das Gebiet, weil man hier den Gänsen und Enten ganz nahe kommt.

Früher dienten die Vogelkojen dem Fang von Wildenten. Ein Kojenwart lockte die Tiere auf die Teicharme, die geschwungen gebaut waren, sodass die Enten das Ende nicht einsehen konnten und in die Reusen schwammen.

Die meisten Tiere sind aktuell nicht auf dem Wasser, sondern auf der angrenzenden Wiese. Hunderte Enten und Gänse watscheln über das Gras. Manchmal kann man kleine Sticheleien und Revierkämpfe beobachten.

Doch nicht nur Geflügel trifft man hier an, sondern auch Damwild und wilde Kaninchen. Am liebsten würde man die Tiere alle adoptieren, so niedlich sind sie.

Wer sich für die Geschichte der Vogelkoje interessiert, sollte sich die Zeit nehmen und den Naturlehrpfad beschreiten sowie das Kojenwärtehaus besichtigen.

Ein Kiosk bewirtet hungrige und durstige Gäste, ein angrenzender Kinderspielplatz unter Bäumen erfreut die Kinderherzen.

Die Vogelkoje erreicht man am besten mit dem Fahrrad von Norddorf oder Nebel aus. Oder man nimmt den Inselbus bis zur Haltestelle Vogelkoje/Klööwenhuuch und läuft einen Kilometer durch den Wald.


DieReiseEule: Auf ihrem Blog berichtet Liane authentisch über Reiseziele im In- und Ausland. Ihrer Wahlheimat-Stadt Mainz und der näheren Umgebung ist dabei eine eigene Rubrik gewidmet.

Ausflugsziele in Schleswig-Holstein an der Ostsee

Ein perfekter Tag in der Geltinger Birk

Ausflugsziele Schleswig Holstein - Geltinger Birk - Windmühle - Feldweg
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Geltinger Birk – Mühle Charlotte | Foto: OnTourWithDogs

Die Geltinger Birk ist wirklich ein sehr besonderes Naturschutzgebiet an der Ostsee ist Schleswig-Holstein. Der Abwechslungsreichtum der Natur ist beeindruckend, denn Meer, Moor, Sumpf, Wald und Wiesen wechseln sich ab. Auch für Tierfreunde gibt es hier einiges zu sehen von zahlreichen verschiedenen Vogelarten, über Wildpferde, Galloways und Schafe. Hunde sind in der Geltinger Birk erlaubt, müssen aber streng an der Leine bleiben.

 Auch zum Wandern oder Fahrradfahren ist das Naturschutzgebiet ein kleines Paradies. Vor Ort gibt es 5 offizielle und ausgeschilderte Wanderwege und bei der Länge von 3 bis 13 Kilometern sollte für jeden das Passende dabei sein. Ein Radweg führt euch kilometerlang am Meer und den Mooren und Salzwiesen vorbei. Aber auch bei Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, ist das Naturschutzgebiet ein beliebtes Ausflugsziel, denn vom Geltinger Birk Parkplatz seid ihr in wenigen Minuten zu Fuß direkt in dieser wunderschönen Natur.

Zwei besonderes beliebte Gebäude findet ihr ebenfalls, nämlich die Mühle Charlotte und den Leuchtturm Falshöft. Um beide sehen zu können, solltet ihr den 13,3 Kilometer langen Rundweg “Möwe” wählen, denn sie liegen an komplett unterschiedlichen Ecken der Geltinger Birk. Auf unterschiedlichen Rundwanderungen warten auch ein Imbiss und ein Café auf euch.

Wie ihr seht, findet ihr hier alles, was ein Naturliebhaber für einen perfekten Tag braucht. Ausführlichere Infos zur Geltinger Birk findet ihr bei Ontourwithdogs.


Ontourwithdogs: Sina fährt mit ihren beiden Hunden im Camper durch Europa und berichtet euch auf ihrem Blog  zu unterschiedlichen Reisezielen, Camping und Wandern. 

Hohwacht thront hoch über dem Ostseestrand an der Hochwachter Bucht

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 4
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Hohwacht | Foto: Julias Journeyz

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 5Du hast Sorgen, Nerv oder Stress? Ein Spaziergang in Hohwacht wischt‘s weg – wenigstens für den Moment. Der schnurgerade Horizont rückt die Probleme ins Lot, der weite Blick relativiert. Die zumeist flache Ostsee beruhigt. Als „Hohewacht“ wurde der Ort 1557 zum ersten Mal erwähnt. Hier, zwischen Lübeck und Kiel, beschreibt die Ostsee eine Kurve und die Klippen steigen auf. Ort und Spazierweg schmiegen sich direkt an die Klippen, und so wird ein hochgelegener 180-Grad-Panoramablick über die Ostsee möglich. 

Die nächste Einkehrmöglichkeit ist nie weit weg, und natürlich kommt bevorzug Fisch auf den Teller. Viele Jahrhunderte war das heutige Ostseebad Hohwacht ein Fischerdorf. Die Tradition lebt bis heute fort: Neben unserer Ferienwohnung hing das Schild eines Einwohners an der Tür, auf dem stand: „Hier wohnt ein Fischer mit dem Fang seines Lebens“. Humor haben sie, in Hohwacht, und auch dieser trägt dazu bei, dass der Ort so entspannt daherkommt. Ein besonderes Highlight ist der Aussichtspunkt „Hohwachter Flunder“, hier lässt es sich lange verweilen und auf den Horizont schauen. Ein paar hundert Meter nördlich stehen unten am Strand historische bunte Badehäuser, ein schönes Fotomotiv. In dieser Ursprünglichkeit sind sie nirgendwo sonst in Deutschland erhalten.

Empfehlenswert: Ein Spaziergang zwischen Großem Binnensee und Ostsee auf dem Seekamp. Kapuze hoch, losmarschieren und den Kopf freipusten lassen – das ist Hochwacht an der Ostsee.


Julias Journeyz: Julia Beatrice war früher Journalistin schreibt heute auf ihrem Blog Julias Journeyz übers Reisen und ein minimalistisches Lebenskonzept. Ihr Fokus liegt auf dem Entdecken der Natur, Strandurlauben und Individualreisen. Hohwacht war eines ihrer Ausflugsziele, als sie 2020 im Lake House Plön übernachtet hat.

Fehmarn und seine Leuchttürme

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 6
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Fehmarn – Leuchtturm Flügge | Foto: Trippics

Auf der Insel Fehmarn gibt es insgesamt fünf hübsche Leuchttürme. Sie haben alle so ihre ganz eigene Geschichte. Und es macht großen Spaß, sie zu besuchen.

Am besten geht das mit dem Fahrrad, denn ganz um Fehmarn herum führt ein toller Ostseeradweg. Und in allen Ecken der Insel, die hier Huks heißen, kannst Du an einem Leuchtturm rasten. Ich bin nicht so die Marathonfrau und habe das lieber in mehreren Etappen und ganz gemütlich gemacht.

Der bekannteste der Leuchttürme ist sicher der in Flügge im Südwesten der Insel. Auf ihn kann man auch hochsteigen und von oben eine wirklich atemberaubende Aussicht genießen. Der älteste Leuchtturm stammt schon von 1832 – Marienleuchte steht im Nordosten in einer der schönsten Ecken von Fehmarn.

Der Leuchtturm Staberhuk im Südosten ist vor allem Kunstfans ein Begriff. Der Maler Ernst Ludwig Kirchner verbrachte 1908 hier einen ganzen Sommer und kam immer wieder. Er hat viele bekannte Bilder von Fehmarn gemalt. Nur knapp 18 Meter hoch ist das Leuchtfeuer Westermarkelsdorf im Südwesten. Ursprünglich war er sogar noch ein ganzes Stück kürzer, nämlich 10 Meter.

Und last but not least gibt es noch den Strukkamphuk ganz im Süden. Der ist mit sieben Metern der kürzeste Leuchtturm, den ich je gesehen habe. Nicht gerade der typische Aussichtsturm. Aber ein Besuch hier lohnt vor allem wegen der tollen Ausblicke auf die nahe Fehmarnsundbrücke.

Von Huk zu Huk, von einer Inselecke zur anderen – für mich war das ein guter Plan, um die wunderschöne Ostseeinsel Fehmarn zu erkunden. Fahrradfahren ist dort nämlich ein pures Vergnügen, weil alles schön eben ist. Fehmarn ist eine platte Insel. Und auf jeden Fall eine Reise wert! Mehr zu allen fünf Leuchttürmen findest Du hier.


Trippics: Renate bloggt auf ihrem Blog übers Reisen und Fotografieren. Normalerweise ist Neuseeland ihr Lieblingsthema. Aber weil sie dorthin momentan nicht reisen kann, hat sie viele Regionen in Deutschland für sich entdeckt.

Schleswig-Holstein Ausflüge im Binnenland

Auf den Spuren der Wikinger rund ums Haddebyer Noor und zum Wikinger Museum Haithabu bei Schleswig

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 7
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Haithabu | Foto: Couchflucht

Hoch im Norden Deutschlands bei Schleswig findest Du das wunderschöne Haddebyer Noor, ein rund ein Quadratkilometer großer Binnensee, der der durch einen Damm vom Meeresarm der Schlei getrennt ist. Umgeben von viel Natur und endlosen Schilffeldern kannst Du auf schönen Pfaden einmal ringsherum wandern. Die Tour ist knapp unter 7 Kilometer lang und damit auch bestens für Familien mit Kindern geeignet.

 Vor allem an der Brücke, die das Haddebyer Noor mit dem Selker Noor verbindet, kannst Du zahlreiche Wasservögel beobachten, die hier ihren Lebensraum haben. Nachdem Du dann so einige herrliche Aussichten und Natur-Highlights genossen hast, folgst Du den Spuren der Wikinger. Am Wegesrand sind zu Ehren tapferer Wikinger-Krieger historische Runensteine mit mysteriösen Inschriften zu finden. Erste Zeichen, dass Du nicht mehr weit von der früheren Wikingersiedlung Haithabu entfernt bist. 

 Alte Ringwallanlagen umschließen Haithabu mit einigen historischen rekonstruierten Wikingerhäusern, die Du Dir anschauen kannst. Die alte Siedlung gehört zum Freigelände des sehenswerten Wikinger-Museums. Ein Weltkulturerbe, in dem Du in das Leben der Wikinger eintauchen kannst. 

Die Ausstellung im Inneren des Museums bietet tolle Einblicke in das Alltagsleben und die Handwerksskunst des frühen Mittelalters. 

 Nach so viel Kultur folgt dann nochmal ein absoluter Natur-Blickfang: Die Galloway-Rinder, die ebenfalls zum Gelände gehören. Sie grasen friedlich auf den Uferweden und nehmen gerne mal ein Bad im Haddebyer Noor. Was für ein idyllischer Anblick!

 Zum krönenden Abschluss dieses Ausflugstages für alle Altersklassen solltest Du unbedingt noch im Odins Restaurant bei Busdorf einkehren. Die großen Wikinger-Pizzas sind megalecker und meine unbedingte Empfehlung.

 Noch mehr Infos zu diesem tollen Ausflug und weitere Tipps zum Ostseefjord Schlei – Wandern und Radfahren an der idyllischen Schlei findest Du in meinem ausführlichen Blogartikel.


AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 5 Couchflucht: „Runter vom Sofa – raus in die Natur“ ist die Devise von Sabrina, die so oft es nur geht die Wanderschuhe schnürt oder sich aufs Mountainbike schwingt. Auf ihrem Outdoor-Reiseblog „Couchflucht“ nimmt sie Dich mit auf ihre Touren. Von kleinen grünen Abenteuern vor der Haustüre bis hin zu langen Weitwanderungen im europäischen Gebirge ist alles dabei.

Schleswig-Holstein Ausflugstipps in die Natur

Unesco Weltkulturerbe – Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Das Wattenmeer – eine einzigartige Landschaft, die einen Lebensraum beherbergt, den es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten leben in diesen Küstenfeuchtgebieten, die sich im Laufe des Tages durch die Gezeiten ständig verändern.

Das Wattenmeer ist das größte zusammenhängende System von Sand- und Schlickwatten auf der Erde, und es verändert sich auch langfristig.

Geologisch gesehen handelt es sich um ein extrem junges Gebiet, das erst seit etwa 10.000 Jahren in dieser Form existiert. Die Winde und Gezeiten formen es allmählich um und üben von allen Seiten ständigen Druck aus.

Zum Wattenmeer gehören auch die bekannten Nordfriesischen Inseln, einen Inselgruppe in der Nordsee vor Schleswig-Holstein, die durch das Wattenmeer vom Festland getrennt ist. Zu den größeren Inseln gehören:

  • Sylt
  • Amrum
  • Föhr
  • Helgoland
  • Pellworm

Noch ein Tipp zum Schluss: Wer das Wattenmeer ohne eine Wattwanderung besucht hat oder keine Seehunde sehen konnte, der war nicht wirklich dort.

Ausflugsziele Schleswig Holstein – Die fotogensten Städte

Lübeck

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 9
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Lübeck | Foto: Oliver Bock

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 5Die Lübecker Altstadt gehört zum UNESCO-Welterbe und ist eine der sehenswertesten Städte in Schleswig-Holstein und Deutschland ( Die schönsten Städte in Deutschland). Als Hauptstadt der Hanse war die Stadt ein zentraler Knotenpunkt in einem Netz von Häfen rund um die Ostsee. Seit Jahrhunderten ist Lübeck die “Stadt der sieben Türme”, und auch nach einem verheerenden Bombenangriff im Jahr 1942 zieren diese Türme die Silhouette ihrer Altstadtinsel umgeben von der Trave.

In den Straßen Lübecks stehen giebelständige Kaufmannshäuser, Zunfthäuser und Lagerhäuser, alles Zeichen des Handels, der im Mittelalter Prestige und Macht brachte. Das Rathaus ist von diesem Wohlstand durchdrungen, während die fünf Hauptkirchen noch immer mit Kunstwerken aus dem Mittelalter und der Renaissance geschmückt sind. Und dann ist da natürlich das berühmte Holstentor, eins von zwei verbliebenden Stadttoren, welches das Wahrzeichen der Stadt Lübeck ist.

Deutschlands größter historischer Stadtkern besteht aus 100 Hektar historischer Straßen, die von den sieben Türmen überragt werden. Ein klassisches Lübecker Straßenbild wären Reihen von Renaissance-Giebelhäusern, die von Durchgängen durchbrochen werden.

In der Stadt kannst du von den Hauptstraßen abbiegen und die in diesen Gassen versteckten Innenhöfen folgen oder dich überraschend auf einer bekannten Straße wiederfinden. Die schönsten Höfe und Gänge befinden sich vor allem im gut erhaltenen Koberviertel im Norden entlang von Engeslwisch, Glockengießerstraße und Engelsgrube und im Süden rund um den Dom ( Fotospots in Lübeck).

Plön

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 11
Ausflugsziele Schleswig Holstein – Plöner Schloss | Foto: Oliver Bock

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 5Plön ist die Kreisstadt des Kreises Plön in Schleswig-Holstein, Deutschland, und hat etwa 8.700 Einwohner. Sie liegt direkt am größten See Schleswig-Holsteins, dem Großen Plöner See, sowie an mehreren kleineren Seen, die die Stadt fast von allen Seiten berühren. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Plöner Schloss, das im 17. Jahrhundert auf einer Anhöhe über der Stadt erbaut wurde.

Plön ist berühmt für seine Seen, die die Stadt praktisch umschließen. Auf einem Hügel im Zentrum der Stadt steht ein Schloss aus dem 17. Die alte und charmante kleine Johanneskirche ist einen Besuch wert, ebenso wie der Parnassturm, von dem aus man einen herrlichen Blick auf die Stadt und die sie umgebende Landschaft und Seen hat. Es gibt auch gute Wanderwege und eine Wanderung zur “Prinzeninsel” ist ein schöner Tagesausflug.

Eine weitere interessante Tour ist die Umrundung des Trammersees im Norden der Stadt. Auf der 2-stündigen Wanderung kommen Sie durch kleine Dörfer, Wälder und malerische Landschaften. Die schönsten Fotospots in Plön findest du hier PLÖN – 10 ULTIMATIVE FOTOSPOTS

Weitere besondere Ausflugsziele in Deutschland nach Bundesland

Bisher sind neben den Tipps zu “Ausflugsziele Schleswig-Holstein” Sammlungen zu den folgenden Bundesländern erschienen:

Du hast auch einen Tipp für ein Ausflugsziel in deinem Bundesland und möchtest darüber schreiben? Dann melde dich bei uns. Wir sind immer auf der Suche nach weiteren tollen Ideen für einen Ausflug.

AUSFLUGSZIELE SCHLESWIG-HOLSTEIN - 10 UNGLAUBLICHE TIPPS FÜR DEINEN URLAUB 13