DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 4

Die Mosel ist der zweitlängste Nebenfluss des Rheins. Der Fluss entspringt in den Vogesen in Frankreich, durchquert Frankreich bis zur Grenze Luxemburgs, fließt dort entlang der Grenze des Landes und mündet dann in Koblenz in den Rhein.

Mainz-Ebersheim ist ein Ort mit vie...
Mainz-Ebersheim ist ein Ort mit vielfältigem Angebot

Die Mosel steht oft im Schatten des berühmten Rheins als Sehenswürdigkeit, darf aber nicht unterschätzt werden, da es unzählige unentdeckte Orte an der Mosel und schöne Orte an der Mosel gibt, die nur darauf warten erkundet zu werden. 

Um weg von übermäßigem Tourismus und Menschenmengen zu kommen, sind folgende 13 schöne Städte an der Mosel die beste Wahl.

1. Trier

Trier ist eine Stadt, die kurz vor Christus Geburt gegründet wurde und seitdem eine tragende Rolle spielt. Sie bekam den Namen „heilige Stadt“ und war lange Zeit ein zentraler Punkt in verschiedenen Kriegen durch die geografische Lage mit der Grenze zu Frankreich. Heute ist Trier vor allem als Universitätsstadt und Hafenstadt bekannt und zählt zu einer der schönen Städte an der Mosel. Mit Bauwerken aus alten Zeiten, einem Amphitheater, und vielen Thermen, ist Trier ein unvergessliches Reiseziel ( Historische Städte in Deutschland).

Porta Nigra

Das UNESCO-Weltkulturerbe Porta Nigra ist ein römisches Stadttor und ist bis heute in seiner Pracht erhalten. Der anfängliche Nutzen als Stadttor wurde bald verändert, da es in kirchlichen Besitz gelang. Das Wahrzeichen Triers ist ein Ort voller Geschichte und ist heute mit einem Informationszentrum bestückt!

Dom zu Trier 

Der Dom zu Trier ist ein einzigartiges Bauwerk, dass es geschafft hat verschiedenste Baustile und Kulturen zu vereinen. Der St. Petrus Dom ist ein Beispiel, das zeigt, wie verschiedene Ansichten, Geschmäcker und Kunstwerke über einen Zeitraum von 1700 Jahren verschmelzen und zusammen existieren können. Definitiv ein Ort für alle Reisende, die Trier besuchen!

2. Bernkastel-Kues

Orte an der Mosel - Marktplatz von Bernkastel-Kues
Bernkastel-Kues – Orte an der Mosel | Foto: @Hackman/Depositphotos.com

Bernkastel-Kues ist ein Paradies für alle Weinliebhaber, Wanderer und Menschen, die eine wunderschöne Stadt an der Mosel entdecken wollen. Auch bekannt als die „Internationale Stadt der Rebe und des Weines“ mit vielen Weinkellern und Restaurants ist die Stadt ein kulinarisch einzigartiges Erlebnis ( Die Top Sehenswürdigkeiten in Bernkastel-Kues). 

Die Altstadt ist das touristische Zentrum, mit unzähligen Fachwerkhäusern, und Geschäften, die zum Shoppen einladen. Bernkastel-Kues wird fast mittig durch die Mosel getrennt und wird von der prächtigen Burgruine „Burg Landshut“ umgeben von Weinreben überwacht. Ein empfehlenswerter Besuch!

Eingebettet in der weichen Landschaft mit Weinbergen liegt Bernkastel-Kues als eines der schönen Orte an der Mosel paradiesisch für alle Wanderfreudigen. Von der Stadt aus gibt es mehr als genug Wanderwege, die einen die traumhafte Aussicht und Natur vor allem in den Sommermonaten genießen lassen. 

Interessant ist ganz besonders der Wehlener ObstArt Weg, der als Lehrpfad die Natur und Tiere entdecken & verstehen lässt und als Rundweg einen perfekten Ausflug bietet.

Besondere Events sind typische Weinfeste und Veranstaltungen in der Stadt, die garantieren, dass der Besuch in Bernkastel-Kues für immer in Erinnerung bleibt.

3. Traben-Trarbach

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 7
Traben-Trarbach – Orte an der Mosel | Foto: @kruwt/Depositphotos.com

Orte an der Mosel wie Traben-Trarbach bieten alles von Wellness, über historisch kulturelles bis hin zu Outdoor-Freizeitaktivitäten und Kulinarischem. Der Weinhandel brachte den Reichtum in die Stadt, der bis heute noch sichtbar ist. Herrschaftliche Jugendstil-Bauten und große Weinkeller können mit Führungen bewundert und erkundet werden. Die Traben-Trarbacher Unterwelt kann auf eine ganz authentische Art beim Weingut Carl Emert erlebt werden.

Aber auch die Stadt bietet vielseitige Führungen in den unzähligen Weinkeller, die sich unter der Stadt befinden.

Weitere historische Besonderheiten sind die Burgruine Grevenburg und die Festung Mont Royal, die neben den fürstlichen Villen der ehemaligen Weinhändler kaum zu übersehen sind. Ein Besuch des Brückentors, dem Wahrzeichen der Stadt, sollte auf jeden Fall eingeplant werden!

Nachtwächterführungen lassen Gäste staunen. Außerdem gibt es Schiffsfahrten auf der Mosel sowie Veranstaltungen und Konzerte, die die Stadt einzigartig lebendig und dynamisch machen. 

Traben-Trarbach ist ein guter Ausgangspunkt für alle Sportbegeisterten, die gerne wandern oder die Umgebung mit dem Mountainbike erkunden wollen.

Für ein Wellness-Erlebnis können Besucher die Moseltherme besuchen und den Ausblick in die Weinberglandschaft genießen, die einen erholsamen Urlaub garantieren.

4. Pünderich

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 8
Pünderich – Orte an der Mosel | Foto: @ah_fotobox/Depositphotos.com

Pünderich ist ein ganz besonderer Ort! Direkt an der Mosel liegend und ungestört vom Verkehrslärm der Bundesstraße ist es ein märchenhafter Ort, der perfekt ist, um zu entspannen. Die Flusspromenade, mit großen Bäumen und viel grün, ist entlang den alten wunderschönen Fachwerkhäusern wunderbar, um spazieren zu gehen und die Gemütlichkeit von Pünderich zu genießen. Straßenfeste laden zu freudigen Zusammenkünften ein und lässt den Ort aufblühen! 

Pünderich ist eine Zeitreise ins Mittelalter. Die alten Fachwerkhäuser sind der beste Beweis dafür. Das alte Rathaus und das Fährhaus sind typische architektonische Beispiele für die Moselregion. 

Vom Zehnthaus über die Kirche und die Marienburg kann die Schönheit von Pünderich erkundet werden, mit einer ganz eigenen Besonderheit der Haustüren, die detailliert bemalt und geschnitzt sind.

Viele Besucher schwärmen von Pünderich ganz besonders in der Herbstzeit. Die Farbenvielfalt der Weinberge und der Landschaft ist ein kaum vorstellbarer Anblick!

5. Prinzenkopf

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 9
Prinzenkopf – Orte an der Mosel | Foto: @8vfanDP/Depositphotos.com

In der Nähe von Pünderich befindet sich der Berg „Prinzenkopf“. Der Reinlandpfälzische Aussichtspunkt liegt etwa 235,5 Meter ü. NHN. und ist besonders bedeutend wegen seines Turmes, der einen weiten Blick über die Gegend erlaubt! 

Historisch ist dieser Turm nicht unbedeutend und lässt die Bewohner Pünderichs stolz Geschichten und Anekdoten erzählen!

König Friedrich Wilhelm IV besuchte als Kronprinz im Jahr 1818 den Berg, während er durch Deutschland reiste. Nur ein Jahr später kam Prinz Wilhelm an ebendiesen Ort. Aufgrund des hohen Besuches wurde der Berg von Pferdekopf schlussendlich zum Prinzenkopf umbenannt. Die bisher freie Fläche wurde mit Bäumen bepflanzt und ein Pavillon wurde errichtet. 

Ein später erbauter Turm wurde im Zweiten Weltkrieg größtenteils zerstört. Um der Geschichte zu erinnern wurde ein Holzturm und später ein Stahlturm gebaut, der aufgrund seines Baus ein besonderes Windkonzert darbietet! 

Der Prinzenkopf, mit seiner historischen Bedeutung und architektonischen Besonderheit des Aussichtsturms ist bis heute ein Reiseziel für viele Touristen und begeistert mit einem großartigen Ausblick immer wieder aufs Neue.

6. Zell an der Mosel

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 10
Zell an der Mosel – Orte an der Mosel | Foto: @Boarding2Now/Depositphotos.com

Schöne Orte an der Mosel wie Zell an der Mosel sind einfach ein Muss. Bekannt ist Zell vor allem als Weinstadt an der engsten Moselschleife des Flusses. Oft wird auch von der „Zeller Schwarzen Katz“ gesprochen, die aufgrund einer Legende die Weinlage benennt. In Deutschland ist die Gemeinde die größte und älteste Weinanbau-Region mit einer perfekten Lage an der Mosel. Mit dem Schiff kann die Region erkundet werden, ebenso wie auf den vielen Wanderwegen in der Umgebung. Ein wahres Wanderparadies!

In der Stadt selbst gibt es viele Weinkeller und Museen zu entdecken, sowie eine Auswahl an Restaurants, die eine Verköstigung mit typischen Gerichten und besonderen Weinen bietet! 

Das Stadtzentrum lässt Gäste aus aller Welt staunen. Baustile aus verschiedenen Zeiten und Straßen, die individueller nicht sein können, spiegelt die 2 Jahrtausend alte Stadt in ihrer Entwicklung wider. 

Erlebe es selbst und nehme an einer Weinprobe in der Weinbar „Alte Stadtmauer“ teil.

Die Wochenmärkte und Feste in der Stadt lassen Touristen an dem Alltag der Stadt auf eine ganz authentische Art teilhaben. 

7. Moselschleife bei Bremm

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 11
Moselschleife bei Bremm – Orte an der Mosel | Foto: @Fotografie-Link/Depositphotos.com

Die Moselschleife bei Bremm ist einer der Orte an der Mosel, die einem die natürliche Schönheit der Gegend und vor allem der Mosel vor Augen halten. Man könnte es fast als Instagram-Spot bezeichnen, da der Ausblick einzigartig ist. 

Die Mosel fliest in einer perfekten Schleife durch die Weinberge an Bremm vorbei. Die Moselschleife kann mit dem Auto, aber auch über einen Wanderweg erreicht werden. Von dem Aussichtspunkt hat man einen perfekten Blick auf die Moselschleife. Nicht nur die Mosel und Bremm können gesichtet werden, sondern ein weiter Blick eröffnet sich über die traumhafte Weinregion. Der Gipfel Calmont (Aussichtspunkt der Moselschleife) ist ein beliebtes Wanderziel für Naturbegeisterte.

Mehrere Wanderwege führen zu verschiedenen Punkten, von wo die Aussicht aus verschiedenen Perspektiven genossen werden kann. Besonders beeindruckend ist die Tatsache, dass sich hier auch der steilste Weinberg in Europa befindet.

Wenn man die Moselschleife besucht, lohnt sich auch eine Besteigung des Klettersteigs an der Moselschleife, da ein Panorama-Blick garantiert ist.

8. Beilstein

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 12
Beilstein – Orte an der Mosel | Foto: @packshot/Depositphotos.com

Beilstein ist das „Dornröschen der Mosel“. Mit der Burg Metternich über dem Ort thronend und alten Häusern, die das Stadtbild vollkommen machen, gestalten die umgebenden Weinberge ein farbintensives Gesamtbild. Die Karmeliterkirche St. Josef in ihrer Pracht ist eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Beilstein. 

Beilstein ist ein sehr beliebtes Reiseziel aufgrund der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Einheimischen. Viele Gäste schwärmen von einem fast freundschaftlichen Verhältnis, das sie immer wieder in den romantischen Ort an der Mosel bringt.

Beilstein ist klein, aber fein. Die herzlichen Menschen, die besondere Architektur, Weinkeller, Vinotheken und Restaurants mit vorzüglicher Mosel-Küche und köstlichen Weinen sowie vielseitige Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten machen Beilstein zu einem der schönsten Orte an der Mosel ( Weinbergtour mit Weinprobe*).

Der märchenhafte Ort ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wander- und Sportbegeisterte und ist ein Erholungsort für alle, die nach Authentizität und einem Stück Zuhause suchen.

9. Cochem

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 13
Cochem mit der Reichsburg Cochem – Orte an der Mosel | Foto: @pandionhiatus3/Depositphotos.com

Schöne Städte an der Mosel wie Cochem sind ein perfektes Reiseziel für einen Kurztrip und für lange Urlaube. Cochem selbst hat etwa 5000 Einwohner, ist somit eine eher kleine Stadt, hat jedoch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten. Einen gesonderten Blick werfen wir nun zum einen auf die Stadt Cochem und zum anderen auf die Reichsburg als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Cochems ( Bootsfahrt Cochem*).

Stadt Cochem

Die Stadt Cochem schmiegt sich mit einer wunderschönen Promenade und farbenfrohen Häusern an die Mosel. Umgeben von Weinreben und grünen Wäldern hat die Stadt eine gute Lage für alle Naturfreunde und begeistert Reisende besonders im Herbst mit einer prachtvollen Farbenvielfalt. Mit Weinfesten und Handwerker sowie Ostermärkte ist in Cochem immer etwas los.

Neben der Cochemer Altstadt mit den typischen Fachwerkhäusern gibt es ein Freizeitzentrum, eine historische Senfmühle und das Kulturzentrum Kapuzinerkloster zu besichtigen. Besonders spannend sind die themenspezifischen Stadtführungen (Nachtwächterführung und Führungen auf den Spuren der Kapuziner). 

Reichsburg Cochem

Auf den Felsen gelegen, hoch über der Stadt, steht die Reichsburg Cochem. Die Burg ist ein mittelalterliches Zeitzeugnis, dass uns bis heute erlaubt, die lang vergangene Zeit zu erkunden und verstehen. 

Ein Besuch für alle Ritterliebhaber, Historiker, Architekturinteressierte und alle, die die beeindruckende Reichsburg kennenlernen möchten. Jedes Jahr Ende des Sommers finden mittelalterliche Spektakel in der Burg statt, die das damalige Treiben zeigen. 

Zum einen ist die Reichsburg eine geschichtliche Schatzkammer und bietet zum anderen einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegenden Weinberge und die Mosel.

10. Koblenz

Koblenz ist der Knotenpunkt, an dem die Mosel in den Rhein fliest. Oft wird Koblenz auch Thor zum oberen Mittelrheintal genannt ( Sehenswürdigkeiten in Koblenz). Die Präsenz der beiden majestätisch und doch ruhig fließenden Flüsse gibt der Stadt einen ganz besonderen Charakter. Neben mehreren Museen gibt es historisch faszinierende Kirchen und Gebäude in der ganzen Stadt zu entdecken. Dies sind zum Beispiel die Basilika, das DB Museum und der Florinsmarkt.

Deutsches Eck

Das deutsche Eck ist der Punkt, an dem die Mosel in den Rhein fliest. Oft wird auch folgende Formulierung verwendet: wo Vater Rhein auf Mutter Mosel trifft. An gleicher Stelle wurde das Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Jahr 1897 eingeweiht in Gedenken an die Taten des damaligen Kaisers, der Deutschland nach drei Kriegen vereint hatte. Das UNESCO-Welterbe ist bis heute ein wichtiger Ort und eine bekannte Sehenswürdigkeit der Region.

Festung Ehrenbreitstein

Die Festung, die über Koblenz herrscht, ist die zweitgrößte erhaltene Bau. In der Anlage befindet sich ein Kulturzentrum sowie das Landesmuseum, das eine große Auswahl an Ausstellungen bietet. Mit einer atemberaubenden Aussicht über Koblenz und dem deutschen Eck zieht die Festung unzählige Gäste an und ist ein Muss für alle Besucher der Stadt.

Schloss Stolzenfels

Etwas außerhalb der Stadt liegt das romantische Schloss Stolzenfels als eine beliebte Sehenswürdigkeit. Das Schloss wurde im 19. Jahrhundert errichtet und ist bis heute in seiner Pracht zu bestaunen. Zudem gibt es regelmäßig Bälle und Veranstaltungen, die ein wahres Spektakel sind.

11. Nennig an der Mosel

An der deutsch-luxemburgischen Grenze liegend ist Nennig ein sehr spannender und interkultureller Ort. Die Kirche mit dem alten Turm ist neben den typischen Straßen und Gassen eine spannende Sehenswürdigkeit. Das Schloss Berg aus der Renaissance-Zeit ist empfehlenswert zu besichtigen!

Einen Besuch sollte man auf jeden Fall zur Villa Nennig machen. Dort findet man römische Ausgrabungen und den einzigartigen Mosaikteppich aus dem 3. Jahrhundert nach Christus.

Wenn du mehr über die römische Zeit entdecken möchtest, solltest du einen Ausflug zur Villa Borg machen, die imposant und beeindruckend ein historisches Denkmal verkörpert.

Ausflüge von der Mosel aus

Wer seine Reise etwas ausdehnen möchte und die Umgebung des Moselgebiets kennenlernen möchte, sollte die Burg Eltz und die Hängeseilbrücke Geierlay als besondere Reiseziele einplanen! 

12. Burg Eltz

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 16
Burg Eltz – Orte an der Mosel | Foto: @pandionhiatus3/Depositphotos.com

Südlich von Koblenz liegt, etwas abseits der Mosel die Burg Eltz. Die Burg ist ein Muss für alle Reisende, die in der Nähe unterwegs sind. Ein Märchen wird wahr im Eltzer Wald. Die mittelalterliche Anlage ist umgeben von saftigem Grün und ist mit ihren vielen Türmchen eine wahre Attraktion. 

Mit einem Shuttle-Bus kann die Burg leicht erreicht werden. Kommt man in der Burg an, kann man die Anlage mit einer Führung bestaunen. Von der Pracht der Säle, über alte Rüstungen, die Küche, kann man die Schatzkammer und Waffenkammer besichtigen und über 850 Jahre Geschichte entdecken.

13. Hängeseilbrücke Geierlay

DIE 13 SCHÖNSTEN STÄDTE UND ORTE AN DER MOSEL 17
Hängeseilbrücke Geierlay – Orte an der Mosel | Foto: @oliverhlavatyphotographie/Depositphotos.com

Die Hängeseilbrücke Geierlay ist nichts für Ängstliche. Die Brücke führt über das Mörsdorfer Bachtal von Mörsdorf nach Sosberg. Die im Jahr 2015 errichtete Brücke ist 360 Meter lang und wurde nach dem Vorbild nepalesischer Hängeseilbrücken konstruiert. Den Namen bekam sie von einem Felsabhang, der den Namen Geierlay trägt.

In Mörsdorf befindet sich ein Besucherzentrum mit Parkmöglichkeiten, von dem aus die Hängeseilbrücke erreicht, besichtigt und erlebt werden kann. Für alle Wanderbegeisterten: Die Brücke ist Teil verschiedenster Wanderwege und kreuzt den Saar-Hundsrück-Steig.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Orte in Deutschland für dich

Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagram und Pinterest. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere aktuellen Reisen und zeigen dir magische Bilder & Videos und verraten unsere besten Reisetipps.

* In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. Diese Werbeeinnahmen helfen uns all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anzubieten.

Das könnte dich auch interessieren