Frische Luft. Atemberaubende Naturspektakel. Ausflugsziele in den Alpen. Das alles und noch viel mehr kann man im Allgäu entdecken und lieben lernen. In diesem Artikel wollen wir euch zeigen, was ihr auf keinen Fall verpassen dürft und welches die besten Allgäu Sehenswürdigkeiten sind.

1. Schloss Neuschwanstein – Die Top Allgäu Sehenswürdigkeit

Allgäu Sehenswürdigkeit - Allgäu Ausflugsziele - Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: Ekaterina Polischuk/Depositphotos.com

Inmitten von Wäldern und der Natur wirkt das königliche Schloss Neuschwanstein mit seinen weißen Türmchen wie aus einem Märchen entsprungen. Im 19ten Jahrhundert erbaut gilt es mittlerweile für so manch einen als achtes Weltwunder oder auch Wahrzeichen Deutschlands ( Tagesausflug ab München*).

Und das ganz zurecht! Nicht nur von außen sieht diese Sehenswürdigkeit im Allgäu wahnsinnig schön aus, auch die Innenräume sind prächtig dekoriert und zeigen dir eine ganze Auswahl an romantischer, gotischer und byzantinischer Kunst. Wenn du im Schloss dann doch nach etwas Bayerischem suchst, bieten sich die religiösen Statuen der Patrona Bavariae und die des Heiligen Georgs an, welche mindestens genauso schön, wie die anderen Ausstellungsstücke sind. 

Du hast die Wahl, ob du auf eigene Faust die großen Hallen und wunderschönen Ausstellungsstücke erkunden oder das ganze im Rahmen einer Führung machen möchtest. Letztere ist auf jeden Fall immer interessant und bietet dir ganz neue Einblicke in die Geschichte des Allgäus.

Wer keine Höhenangst hat und ein paar schöne Bilder machen möchte, sollte sich unbedingt auf die Marienbrücke hinaus trauen. Sie liegt nur etwa 15 Gehminuten vom Schloss entfernt und bietet auch ganz ohne Kamera einen unvergleichlichen Ausblick.

2. Lechfall bei Füssen

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 1
Lechfall bei Füssen – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @yorgy67/Depositphotos.com

Wer ein Ausflugsziel in Allgäu sucht, das nicht nur zum Entspannen sondern auch zum Wandern bewegt, liegt mit dem Lechfall in Füssen goldrichtig. Der sogenannte letzte Wildfluss entspringt in den Alpen und fasziniert nicht nur mit seiner türkisen Farbe, sondern auch mit einer sagenumwobenen Geschichte.

An der angelegten Staustufe aus dem 18ten Jahrhundert liegt nämlich der „Magnustritt“, eine ovale Vertiefung im Felsen. Diese soll entstanden sein, weil der heilige Apostel des Allgäus, Magnus bei seiner Flucht aus dem Örtchen mit einem riesigen Satz über den Lech gesprungen ist und dabei den Abdruck hinterlassen hat.

Die geologische Erklärung lassen wir an dieser Stelle einmal weg, da durchaus die Chance besteht, dass ihr bei so einem wunderschönen Ausblick auf einmal doch anfangt, an Märchen und Sagen zu glauben. Verpasst also keinesfalls die Chance, bis zu 125 Kilometer entlang des Leches zu wandern und euch nachher vom atemberaubenden Anblick der natürlichen, ganze 12 Meter tiefen Schlucht und ihren erfrischenden Wasserspritzern belohnen zu lassen.

3. Kempten im Allgäu

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 2
Kempten – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @SinaEttmer/Depositphotos.com

Ein weiteres Ausflugsziel Allgäus, das du nicht verpassen solltest ist die, bereits 2000 Jahre alte Stadt Kempten. Sie ist nämlich nicht nur die älteste, schriftlich erwähnte Stadt ganz Deutschlands, sondern bietet dir neben den schönsten Allgäuer Sehenswürdigkeiten auch so einige Ausflugsziele, sodass für jeden von euch etwas dabei ist.

Bei dem Besuch der Stadt solltet ihr euch unbedingt in den Archäologischen Park Cambodunum, kurz APC genannt, trauen und dort mithilfe verschiedenster Aktiv-Stationen in die Zeit der Römer eintauchen. Achtet darauf, dass die Ausgrabungen allerdings nur von März bis November besichtigt werden können.

Unser Geheimtipp wäre außerdem, sich vor allem mit Kindern und Jugendlichen einer Führung anzuschließen, da mithilfe dieser die kuriosesten und genauesten Fragen beantwortet werden können. Wer dann einen Schritt weiter in der Geschichte gehen will, sollte sich die vielen Museen und Kirchen Kemptens nicht entgehen lassen.

Vor allem die Erasmuskapelle zieht mit ihrem Schauraum regelmäßig Besucher an und zeigt in Form einer Show die ganze Vergangenheit Kemptens. Außerdem wären da noch die St. Mang Kirche aus dem 15ten Jahrhundert und die Basilika St. Lorenz, zwei wunderschöne und gut erhaltene Kirchen. 

Kunstbegeisterte werden sicher nicht nur von der Himmelsleiter auf dem St. Mang Platz, sondern auch von den zahlreichen Ausstellungsstücken der Kunsthalle beeindruckt sein. 

Wer seinen Tag bei diesen ganzen Möglichkeiten effizient gestalten und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Allgäus in der Stadt hautnah erleben möchte, sollte eine der zahlreichen Stadtführungen in Betracht ziehen.

Wenn du schon einmal kurz in der Stadt warst oder glaubst, über einen fantastischen Orientierungssinn zu verfügen, kannst du dir natürlich auch mithilfe des „Actionbounds“ oder des „Digiwalks“, den digitalen Stadtführern, einen Überblick verschaffen und den Tag ganz so gestalten, wie es dir gefällt.

Dafür solltest du aber wirklich alle Freizeitangebote und Attraktionen Kemptens kennen. Zum Beispiel wäre da noch das CamboMare, ein Erlebnis-, und Entspannungsbad im DAV Alpinzentrum, das so weit oben liegt, dass man glaubt, die frische Alpenluft noch besser erschnuppern zu können.

Und auch die zahlreichen Parks und Radwege laden bei gutem Wetter zum Verweilen ein, und wer das Großstadtgefühl vermisst, ist im Forum und der anliegenden Passage gut aufgehoben. Es ist nämlich das größte Einkaufszentrum der Region und bietet dir zahlreiche Cafés, Boutiquen und einfach alles, was dein Herz begehrt.

4. Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 3
Burgruine Hohenfreyberg – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @Tinieder/Depositphotos.com

Wer sich nach idyllischen Anblicken und den malerischen Ausflugszielen Allgäus sehnt, liegt mit den Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg goldrichtig. Beide Burgen entstanden im 14ten und 15ten Jahrhundert und stellten lange die perfekten Rückzugsorte für Adelige dar. 1646 folgten jedoch  viele Brandstiftungen durch die Tiroler Regierung und Gemeinden, welchen auch unsere beiden Burgen zum Opfer fielen.

Zisternen, Badehäuser, prächtige Säle und Treppentürme brannten allesamt herunter und verwandelten sich in die Ruinen, die du heute noch besichtigen kannst. Wenn du dich für die ganzen Details, Erzählungen und Hintergrundgeschichten der Burgen interessierst, solltest du dem Burgenmuseum Eisenberg in der Ortsmitte von Zell auch einen Besuch abstatten und dir dort von den verschiedenen archäologischen Ausgrabungsstücken der Burgen erzählen lassen.

5. Burg Ehrenberg und Highline179

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 4
Burgruine Ehrenberg – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @arnaudmartinez/Depositphotos.com

Eine andere absolut sehenswerte Ruine ist die Burg am Ehrenberg, welche inmitten der Natur einfach traumhaft aussieht. So manch einem kommt es bei ihrem Anblick so vor, als wäre man auf einmal mitten in einem Märchen und der Prinz ritte gleich hinter einem auf seinem weißen Ross vorbei und würde dabei eine berüchtigte Räuberbande abhängen. 

Aber wie bekommst du eigentlich den besten Eindruck von dieser Märchenkulisse? Auf keinen Fall solltest du einfach nur die Fernpassstraße B179 entlangfahren, sondern die, nach ihr benannte Hängebrücke nutzen. Highline179 wurde im November 2014 eröffnet und ist die weltweit längste Fußgängerhängebrücke im Tibet Style. Das bedeutet 406 Meter Länge in 114 atemberaubenden Metern Höhe.

Das Ganze ist also nichts für schwache Nerven, und doch werden die Wagemutigen, die sich auf die Brücke trauen mit fantastischen Eindrücken und einer unvergleichlichen Fotokulisse belohnt. Das ganze Jahr über zugänglich ist die Hängebrücke also nicht nur eine Verbindung der Fort Claudia zur Burg Ehrenberg, sondern auch ein absolutes Highlight eurer Reise.

Ein kleiner Tipp von uns für die Familie mit kleinen Rittern und Ritterinnen; im anliegenden Reutte findet ihr das Museum „Dem Ritter auf der Spur“, wo ihr in 14 Räumen einfach absolut alles über den Traumberuf mit Rüstung erfahren könnt. Ein echter Spaß für die ganze Familie.

6. Großer Alpsee und Schloss Hohenschwangau

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 5
Großer Alpsee & Schloss Hohenschwangau – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @sepavone/Depositphotos.com

Bei euren Ausflügen im Allgäu dürft ihr auch die Seen in wunderschöner Landschaft nicht vergessen. Zumm Beispiel den großen Alpsee, der euch eine malerische Kulisse und vor allem sehr viel Ruhe bieten wird.

Obwohl das Reinspringen und Schwimmen im See auch an heißen Tagen nicht gestattet sind, haben wir ein paar andere kleine Ideen für euch, wie der Tag am Schloss Hohenschwangau unvergleichlich wird.

Nachdem ihr euch bei einer Führung oder auf eigene Faust das schöne Schloss Hohenschwangau direkt am Rande des Alpsees angeschaut habt, könnt ihr noch einmal um den Alpsee spazieren oder radeln und schlussendlich einfach die Füße ins kalte Wasser stecken und euch von dem Ausblick verzaubern lassen.

Wer seinem Ausflug noch die Krone aufsetzen möchte, sollte sich ein Tret- oder Ruderboot holen und inmitten des Sees die Ruhe genießen.

7. Forggensee – Allgäu Sehenswürdigkeiten

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 6
Forggensee – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @PantherMediaSeller/Depositphotos.com

Für die Wasserratten unter euch darf in unserer Liste natürlich auch ein Badesee nicht fehlen und mit diesem Allgäuer Ausflugsziel wird euer Urlaub einfach perfekt. Der Forggensee ist nämlich nicht nur ein Stausee, durch den auch der Lech fließt, den wir schon genannt haben, sondern zieht auch jeden Sommer regelmäßig Besucher an. Aber keine Sorge, mit seinen 15,2 km² bietet er für alle genug Platz zum Spielen und Erholen.

8. Fellhorn

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 7
Fellhorn – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @RobertSchneider/Depositphotos.com

Bekannt ist Allgäu natürlich auch für seine Wanderwege, die an so manch traumhaft schönen Orten vorbei-, in die Berge und auf die höchsten Gipfel heraufführen. Das 2038 Meter hohe Fellhorn ist vor allem für seine wunderschönen Blumen- und Kräuterarten bekannt und beherbergt im Sommer die schönsten Alpenrosenfelder, die du einfach gesehen und vor allem gerochen haben musst.

Schau unbedingt schon vor deinem Besuch im Allgäu, ob du bei einer der wöchentlichen Rundgänge und Führungen teilnehmen kannst, die dich nicht nur an den Blumen vorbei-, sondern auch zur Käsereibesichtigung auf der Schlappoldalpe führen. Schließlich muss bei dem vielen Wandern auch eine kleine Stärkung her.

Solltest du einen Winterurlaub im Allgäu machen, lohnt sich zu wissen, dass das Fellhorn nicht nur für seine Wanderwege sondern auch für sein Skigebiet bekannt ist. Vom Stillachtal kommst du mithilfe der Kabinenbahn zur Bergstation in 1967 Metern Höhe und seit ein paar Jahren gibt es außerdem noch die Umlaufgondelbahn, auch Fellhornbahn II genannt.

Lass dir also keinesfalls die wundervolle Aussicht auf die deutschen und österreichischen Alpen zugleich entgehen und genieße die frische Luft in atemberaubender Höhe.

9. Nebelhorn

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 8
Nebelhorn – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @mindscapephotos/Depositphotos.com

Dieses Allgäuer Ausflugsziel in den Bergen ist ganze 2224 Meter hoch und beeindruckt seine Besucher regelmäßig mit wunderschönen Aussichten. Seinen Namen hat das Nebelhorn nämlich keinesfalls, weil es dort immer grau sein soll. Es verdankt ihn vielmehr seiner Ansicht vom Illertal, von der aus die Leute den Berg immer genutzt haben, um das Wetter zu bestimmen. War das Nebelhorn nämlich wirklich in dunkle Wolken verhüllt, wusste man, dass ein Wetterumschwung bevorsteht und konnte sich vorbereiten.

Aber zurück zur Gegenwart, denn es gibt mittlerweile noch so viel mehr zu erleben. Im Winter kannst du dort nämlich den Skispaß deines Lebens haben, während du auf bis zu 7,5 Kilometer langen Abfahrten den Berg runter saust oder aber auch mit der Rodelbahn neue Rekorde aufstellst. 

Im Sommer kannst du wiederum das Alpenpanorama genießen und dich vom ganzen Trubel zuhause erholen. Wer beim Wandern gerne etwas Action hat, kommt mit dem Nordwandsteig auf seine Kosten, welcher rund um den Berg herumführt.

Auf jeden Fall ist für jede Art von Wanderer, egal ob klein oder groß, Anfänger oder erfahrener Bergsteiger, etwas dabei. Ausruhen und etwas durchatmen können alle gemeinsam dann im „Nebelhorn 2.224“, einem Gipfelrestaurant, welches euch mit Aussicht und Kulinarie verwöhnen und entzücken wird.

10. Tannheimer Tal

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 9
Tannheimer Tal – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @SimonDannhauer/Depositphotos.com

Das Tannheimer Tal wird von so manch einem als schönstes Hochtal Europas bezeichnet und bietet dir zu jeder Jahreszeit Erholung und Vergnügen. Es besteht aus 6 Gemeinden und einer Menge Touristenunterkünfte, die so gut wie zu jeder Zeit belegt sind. Aber das ist kein Wunder, denn hier gibt es einfach alle Ausflüge Allgäus, die man sich nur vorstellen kann.

Du kannst also für dich selbst entscheiden, ob du lieber im Winter Skifahren, Langlaufen oder dich ans Wandern und abschließende Rodeln wagen, oder dich im Sommer beim Wandern, Baden und Radfahren von der Gegend verzaubern lassen willst.

11. Breitachklamm

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 10
Breitachklamm – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @SimonDannhauer/Depositphotos.com

Im Oberstdorf findet sich schon das nächste wunderschöne Ausflugsziel Allgäus, das dich mit seinen tosenden Wassermassen garantiert beeindrucken wird. Ob du bei deinem Besuch dort eine Regenjacke mitnimmst oder nicht ist ganz dir überlassen, du solltest dir einen Blick auf die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas allerdings nicht entgehen lassen und die Breitachklamm deswegen unbedingt besuchen. 

Am besten informierst du dich jedoch vorher schon über die Öffnungszeiten und besorgst dir vielleicht sogar schon ein Ticket. Aus Erfahrung können wir dir sagen- das spart viel Zeit, Arbeit und Stress, den du in deinem Urlaub definitiv nicht brauchst.

12. Hochgrat

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 11
Hochgrat – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @ubrimo/Depositphotos.com

Mit dem Hochgrat ist der höchste Berg im westlichen Allgäu und ein absolutes Naturparadies gemeint. Mit seinen 1834 Metern zieht er Wanderer fast schon magisch an und tatsächlich gibt es neben vielen kleinen Wanderwegen auch zwei, die auf die Gipfelspitze führen. Natürlich darf bei solch einem Gebirge auch die Möglichkeit, Ski zu fahren nicht fehlen. Also- ab geht es auf den Berg und mal schauen, wer von euch am schnellsten oben oder wieder unten ist.

13. Buchenegger Wasserfälle

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 12
Buchenegger Wasserfälle – Allgäu Sehenswürdigkeiten | Foto: @ubrimo/Depositphotos.com

In unserer Liste mit den schönsten Orten Allgäus dürfen natürlich auch die berühmten Buchenegger Wasserfälle nicht fehlen. Sie befinden sich rund um Oberstaufen und ziehen einen ab dem ersten Augenblick in ihren Bann.

Unter dem beruhigenden Plätschern hat man das Gefühl, dort stundenlang die Gegen erkunden zu können, um am Ende dann die Füße in das kalte Wasser zu halten. Aber das ist eine Erfahrung, die du selbst mal ausprobieren musst und die in deiner Liste mit Ausflugszielen ihren rechtmäßigen Platz verdient hat.

Unser Fazit

Jetzt, da du also alle Geheimtipps und wunderschönen Orte im Allgäu kennst, sollte deiner Reise nicht mehr im Wege stehen. Ganz egal also, ob Sommer oder Winter oder vielleicht beides, Allgäu hat dir immer viel zu bieten und wird ganz sicher zu einem deiner Lieblingsorte werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Deutschland

ALLGÄU SEHENSWÜRDIGKEITEN - 13 ORTE DIE DU NICHT VERPASSEN SOLLTEST 13

*Es handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir eine Destination, Ausflugsziel oder Sehenswürdigkeit bewerten und beschreiben.