6 WUNDERSCHÖNE MERSEBURG SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE

6 WUNDERSCHÖNE MERSEBURG SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 4

Merseburg Sehenswürdigkeiten – Die in Sachsen-Anhalt liegende Stadt Merseburg kann jedes Jahr Tausende Besucher von sich überzeugen. Ob Kunst, Kultur oder Geschichte. Merseburg hat alles und bietet sich dir somit als ein tolles Reiseziel an. 

Wo liegt Merseburg eigentlich

Merseburg liegt in Sachsen-Anhalt und zählt zu einer der ältesten Städte in Mitteldeutschland. Die Stadt liegt am Ufer der Saale und ist vor allem als eine Dom- und Hochschulstadt bekannt. 

In der Stadt und der Region gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu erkunden, also mach dich auf den Weg!

Schloss Merseburg

Innenhof des Schloss Merseburg - Merseburg Sehenswürdigkeiten
Innenhof des Schloss Merseburg – Merseburg Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Ein Ausflugsziel in Merseburg sollte definitiv der Merseburger Schlossberg sein. Hier findest du neben dem Dom auch das Schloss Merseburg zusammen mit dem Schlossgarten und dem Rabenkäfig, der durch eine alte Sage Bekanntheit erlangte.

Der Dom und das Schloss bilden ein einzigartiges Ensemble und sind schon von weit weg sichtbar.

Das Schloss ist ein Neubau eines Vorgängers und wurde 1470 errichtet. Besonders beeindruckend ist die Wendeltreppe des Kammerturms und der Prunkerker, den du im Nordflügel finden kannst.

Heutzutage befindet sich im Schloss die Landkreisverwaltung, eine Musikschule und das Kulturhistorische Museum.

Im Vorhof vom Schloss kannst du den Rabenkäfig vorfinden, der mittlerweile um eine ganze Vogelvoliere erweitert wurde.

Merseburger Dom

Neben dem Schloss Merseburg ist der Dom St. Johannes und St. Laurentius eine weitere Sehenswürdigkeit Merseburgs auf dem Merseburger Schlossberg. Der über 1000 Jahre alte Kaiserturm wird als Juwel der Straße der Romantik bezeichnet und hat sich den Namen durch sein prächtiges und atemberaubendes Aussehen vollkommen verdient.

Im Dom selbst gibt es ebenfalls viel zu sehen. Von der Architektur bis hin zur Fürstengruft gibt es einiges. 

Petrikloster Merseburg

Das Petrikloster Merseburg zählt wohl eher als ein geheimer Tipp, da das Gebäude lange Zeit vergessen wurde und im Gegensatz zum Dom oder Schloss nicht gut in Stande gehalten wurde.

Doch mittlerweile wird das Kloster als Reiseziel immer beliebter und das Gelände wird für kulturelle Angebote genutzt.

Gegründet wurde das Kloster vermutlich schon im Jahr 1073 und wurde im Laufe der Zeit mehrmals etwas umgebaut und restauriert. 1562 wurde das Kloster aber aufgelöst und die Anlage verfiel mit der Zeit. Erhalten geblieben sind fast nur die südlichen und östlichen Klausurbauten. Am Anfang des 17. Jahrhunderts wurde eine Pfarrwohnung eingerichtet und gegen 1627 wurde das Gelände als Gestüt genutzt für den herzoglichen Hof. 

Eine Besichtigung des Klosters ist sehr lohnend, um tief in die Geschichte des Ortes und der Stadt eintauchen zu können.

Merseburg Sehenswürdigkeiten – Altstadt

Die Merseburger Altstadt ist absolut bezaubernd und lädt nur zum Erkunden ein. In der Stadt gibt es viele Orte, die du entdecken kannst und viele verschiedene Aktivitäten, die auf dich warten. Wo auch immer du hingehst, wirst du die tausendjährige Geschichte der Stadt erblicken können. 

Zu Empfehlen ist der Erlebnis-Stadtrundgang durch die Residenzstadt, die dir die Geschichte der Stadt näherbringen wird und dir verschiedenste Merseburger Sehenswürdigkeiten zeigen wird. 

Galerien und Museen in Merseburg

Als eine Stadt gefüllt mit Kultur und Geschichte hat Merseburg viele Museen und Galerien zu bieten. Eines der bekanntesten ist das Kulturhistorische Museum im Schloss Merseburg. Auch zu finden ist das Deutsche Chemie Museum, welches du mit einer Führung besichtigen kannst und viel über die Entwicklung der Chemieindustrie in der Region erfährst.

Im Kunsthaus Tiefer Keller findest du die Domgalerie und den Eingang zu den Kellergewölben. Die Kellergewölbe gehören zum ältesten Teil der Stadt Merseburg.

Schließlich gibt es noch die Willi-Sitte-Galerie, die vor allem Kunstwerke des Künstlers Willi Sitte zeigt, aber auch die Werke anderer Künstler.

Geiseltalsee

Der Geiseltalsee befindet sich in der Nähe Merseburgs und ist genau was für dich, wenn du Natur, Wein und Essen liebst. Von Bootstouren auf dem See bis zu langen, ausgiebigen Radtouren ist alles möglich und am Ende des Tages kannst du es dir in einer der vielen Restaurants gemütlich machen und eine leckere Mahlzeit verzehren. 

Ein Radweg, der es in sich hat, ist der Elsterradweg. Dieser liegt zwar nicht im Geiseltal und führt an Merseburg vorbei, ist aber trotzdem erwähnenswert für die Region. Der Weg geht von der Quelle Weiße Elster in Tschechien aus über 240 Kilometer bis nach Halle. Die Radtour ist nichts für Anfänger, aber wenn du jemand bist, der die Strecke absolvieren kann und will, dann tu dies. Die vielen wunderbaren Aussichten auf der Strecke sind unvergleichlich und die Erfahrung einmalig. Vergiss nur keine Karte, sonst landest du mal ganz schnell woanders.

Mehr Reiseinspiration für die Region & Deutschland

Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagram und Pinterest. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere aktuellen Reisen und zeigen dir magische Bilder & Videos und verraten unsere besten Reisetipps.

* In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. Diese Werbeeinnahmen helfen uns all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anzubieten.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar