KIEL SEHENSWÜRDIGKEITEN - UNSERE 13 BESTEN TIPPS, HIGHLIGHTS & SEHENSWÜRDIGKEITEN 4

Dein Urlaub nach Kiel ist schon geplant oder du überlegst noch, wohin es gehen soll? Kein Problem, denn wir stellen dir gleich so mach einen Ausflugsort vor, der dir die Entscheidung abnimmt. Es gibt nämlich jede Menge Kiel Sehenswürdigkeiten. Und auch wenn du genug vom einfachen Sightseeing hast, findet sich die ein oder andere Unternehmung, welche die Großstadt am Meer einzigartig macht und dich immer wieder nach Kiel verschlagen wird.

Die Monschau Altstadt entdecken
Die Monschau Altstadt entdecken

1. Kieler Altstadt

Kieler Innenstadt - Kiel Sehenswürdigkeiten
Kieler Innenstadt – Kiel Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Bereits im 13ten Jahrhundert gegründet, bietet dir die Altstadt so einiges an Sehenswürdigkeiten und ein entspanntes Ausflugsziel, das dich mit seinem Charme schnell in den Bann ziehen wird. Neben der Nikolaikirche gibt es dort auch das Kieler Schloss zu entdecken, welches trotz seiner weitflächigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder schön in das Bild der Altstadt passt.

Grund dafür sind zahlreiche Restaurierungsmaßnahmen, die dem Schloss seine Anmut zurückgaben und außerdem wirst du bei deinem Besuch dort mittlerweile die Historische Landeshalle finden. Diese wurde anstelle des südlichen Verbindungstraktes eingesetzt und zeigt nun nicht nur die Geschichte Kiels, sondern auch die ganz Schleswig-Holsteins.

Nicht nur für die Geschichtsfanatiker unter euch könnte sich ein Besuch also lohnen. Immerhin sind die vielen Ausstellungsstücke alles andere als langweilig und bieten eine gute Gelegenheit, sich über Kiel und Umgebung mal etwas genauer und ohne langweilige Broschüre zu informieren.

Wenn du lieber das Wetter genießen und im Freien durch die Altstadt bummeln möchtest, solltest du auf jeden Fall die Holstenstraße kreuzen. Sie ist gleichzeitig schon mehr als 500 Jahre alt und war bereits Landweg und nördliche, sowie südliche Verbindung zu und weg von Kiel, aber sieht durch viele Erneuerungen gleichzeitig auch sehr modern aus.

2. Kieler Rathaus

Kieler Rathaus mit Turm und Opernhaus  - Kiel Sehenswürdigkeiten
Kieler Rathaus mit Turm (l.) und Opernhaus (r.) – Kiel Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Auf jeden Fall solltest du dir auch die Zeit nehmen, das Rathaus zu erkunden, welches du ganz einfach am 106 Meter hohen Ratsturm erkennst. Dieses Ausflugsziel am Fleethörn in Kiel lässt sich mithilfe einer Führung oder aber auch auf eigene Faust genauer unter die Lupe nehmen und zeigt dir nicht nur sämtliche Ausstellungsstücke, sondern stellt auch den Kern der Stadt dar.

Zum Beispiel ist dort nämlich die Stadtchronik in Sandstein abgebildet und lässt den ein oder anderen schonmal ein Stündchen in ihrer Betrachtung verharren oder aber dich fasziniert eine der Porträtgallerien. Wem Kunst und Geschichte alleine nicht reichen, der wird sich sicher über die Möglichkeit freuen, den hohen Turm, den wir oben schon einmal erwähnt haben, zu besteigen und von dort aus, eine wundervolle Aussicht über Kiel zu genießen.

3. Opernhaus Kiel

Das Opernhaus in Kiel mit dem Rathausturm im Hintergrund - Kiel Sehenswürdigkeiten
Das Opernhaus in Kiel mit dem Rathausturm im Hintergrund – Kiel Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Am Abend gibt es danach doch nichts Schöneres als einen Besuch im Opernhaus Kiels, welches du gleich am Rathausplatz findest. Dieses Ausflugsziel ist nämlich nicht nur von außen schön zu betrachten, sondern überzeugt vor allem auch mit zahlreichen Vorführungen. Sei es die Operette mit den Großeltern oder das Musical mit den ganz Kleinen- es ist für jeden etwas dabei und der Spaß garantiert. Schau dir also am besten gleich direkt schon an, welche Programmpunkte etwas für deinen Geschmack sind und sichere dir die Plätze in der ersten Reihe.

4. Nikolaikirche

Nikolaikirche in Kiel - Kiel Sehenswürdigkeiten
Nikolaikirche in Kiel – Kiel Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Auch in der Nikolaikirche trifft man auf so manch eine interessante Vorstellung. Zum Beispiel kannst du dich dort von Orgel- oder Flötenmusik verzaubern lassen. Die Kieler Sehenswürdigkeit wurde bereits um 1242 erbaut und stellt somit das älteste Gebäude der wunderschönen Stadt dar. Bei deinem Eintritt wirst du bereits von Ernst Barlachs „Geistkämpfer“, einem Engel mit Schwert, empfangen und auch innerhalb der Kirche findest du zahlreiche Skulpturen und Kunstwerke, die du dir einfach nicht entgehen lassen darfst.

5. Kieler Förde – Kiel Sehenswürdigkeiten

Dampfschiff an der Kieler Förde - Kiel Sehenswürdigkeiten
Dampfschiff an der Kieler Förde – Kiel Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Wenn es um Kiel geht, ist natürlich auch die Förde wichtig und ein Highlight, das du gesehen haben musst. Die 17 Kilometer lange Verbindung zur Ostsee steht niemals still und begeistert die Bootliebhaber unter euch tagsüber mit ihrem regen Treiben von Schiffen und Booten, welche aus aller Welt kommen. Wenn es abends dann etwas romantischer zugehen soll, ist die Kieler Förde ebenfalls ein perfektes Ausflugsziel. An einem Spaziergang zwischen sanften Lichtern und dem beruhigenden Schwappen der Wellen ist nämlich nichts auszusetzen.

6. Kieler Woche

Wer es dann doch lieber etwas geschäftiger und aufregender mag, sollte sich auf keinen Fall die Kieler Woche entgehen lassen. Sie findet ein Mal im Sommer statt und verzaubert einen ab dem ersten Augenblick. Neben dem größten Segelevent der Welt bietet sie nämlich auch jede Menge Kulturprogramm und ist damit ein echter Geheimtipp für deinen Sommerurlaub. Sogar einige Preise, wie beispielsweise der weltwirtschaftliche Preis, werden verliehen und zeigen einfach ganz genau, warum und wie Kiel mit der Zeit geht.

Am wichtigsten für dich werden jedoch bestimmt die vielen Stände, die laute Musik und das bunte Treiben entlang der Uferpromenade sein. Interessant? Dann schau am besten direkt nach, wann die Kieler Woche dieses Jahr stattfindet und besorg dir früh genug eine Unterkunft, um dieses Spektakel nicht zu verpassen.

7. Shoppen auf der Holtenauer

Ein anderes Ausflugsziel in Kiel sollte auf jeden Fall auch die Holtenauer Straße sein. Ihre zahlreichen Geschäfte und Läden laden zum Bummeln ein und sorgen dafür, dass du deinen Liebsten- ganz egal ob Oma oder der Freund, eine wunderschöne Kleinigkeit mitbringen kannst. Bei Sonnenschein kannst du es dir nach dem langen Shoppingtrip in einem der zahlreichen Cafés gemütlich machen und wenn der fiese Nordregen euch dann doch erwischt, ist das auch kein Problem.

Durch die Arkaden, eine Art überdachte Passage, gibt es immer einen Unterschlupf. Unser Geheimtipp ist übrigens, dass du dir vor deinem Besuch der Holtenauer Straße die Website genauer anschauen solltest. Dort findest du nämlich nicht nur alle Läden und die Information, wo sie zu finden sind, sondern auch jede Menge Events und Ausstellungen, von denen dich einige durchaus interessieren könnten.

8. Flanieren auf der Kiellinie

Auch die Kiellinie ist eine überzeugende Sehenswürdigkeit, der du bei deinem Ausflug bestimmt so manch einen Besuch abstatten wirst. Besagte Promenade liegt am Hafen des ruhigen Stadtteils Düsternbrook und beherbergt auch das Segelevent, von dem während der Kieler Woche bereits die Rede war.

Es ist also kein Wunder, dass du auch zu jeder anderen Jahreszeit eine Menge an Wasser-Vereinen und ähnlichen Attraktionen vorfinden wirst. Vor allem ist jedoch die Aussicht auf die charakteristischen Kräne der Werften einzigartig. Wenn du also auf der Suche nach einem perfekten Ort zum Spazieren gehen bist, ist die Kiellinie genau das Richtige für dich.

9. Computermuseum Kiel

Für die technikbegeisterten unter euch ist ganz bestimmt auch das Computermuseum ein tolles Ausflugsziel in Kiel. Es gehört zur Fachhochschule und überzeugt nicht nur mit Ausstellungsstücken, die so alt sind, dass wir sie uns kaum als Computer vorstellen können, sondern auch mit jeder Menge Medienstationen, bei denen du dich selbst ausprobieren darfst. Vor allem für Familien mit Jugendlichen, die man an so manchen Abenden nicht vom Computer wegbekommt, lohnt sich ein Besuch und der Rest ist natürlich auch herzlich willkommen.

10. Schifffahrtsmuseum

Das Schifffahrtsmuseum Fischhalle darf in unserer Liste als eine wichtige und interessante Sehenswürdigkeit Kiels natürlich auch nicht fehlen. Es zeigt nicht nur ganz klassische Schiffsmodelle und verschiedene Anker und Netze, mit denen in der Hafenstadt früher gearbeitet wurde, sondern auch verschiedene Medienstationen. Diese sind keineswegs alt und erzählen nur von durchgekauten Themen, wie man in vielen Museen vermuten würde, sondern präsentieren auch sehr moderne Themen. Zum Beispiel gibt es Ausstellungen zum Kreuzfahrttourismus oder aber auch einen Exkurs zur Kolonialgeschichte.

Wer Glück hat, findet auch eine passende Führung zu seinem Geschmack, die alles noch viel spannender macht. Es ist auf jeden Fall für alle etwas dabei und freier Eintritt sowie die Möglichkeit, sich später im Bistro etwas zu entspannen machen das Ganze noch viel besser.

11. Botanische Gärten Kiel

Auch die Botanischen Gärten sind ein Ausflugsziel in Kiel, das dich ganz sicher überzeugen und zu deinen Favoriten zählen wird. Sie sind Teil der Christian-Albrechts-Universität und das ganze Jahr über zugänglich. Ob du bei einer Führung oder mithilfe der Broschüre „Auf eigene Faust durch den Botanischen Garten“ die Schaugewächshäuser und seltene Pflanzen erkundest, ist ganz dir überlassen.

Für die Kleinen unter euch ist auf jeden Fall auch gesorgt, da es nicht nur einen Spielplatz, sondern auch Schnupperbeete ohne die giftigen Kräuter und spezielle Führungen gibt. Aber auch bei den älteren Besuchern hinterlassen die Freilandreviere und Themengärten einen bleibenden Eindruck. Zum Beispiel kannst du nämlich den Arzneipflanzengarten oder aber auch den Asiatischen oder sogar den Alpinum Garten besuchen und dich von den vielen verschiedenen Blüten und Gerüchen einfach verzaubern lassen. Vielleicht sammelst du ja auch die ein oder andere Idee oder wertvollen Gärtnertipp für deinen eigenen Garten oder das Hochbeet auf dem Balkon.

12. Kleiner Kiel & Ratsdienergarten

Ratsdienergarten - Kiel Sehenswürdigkeiten
Ratsdienergarten – Kiel Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Mit dem Kleinen Kiel ist nicht, wie du vermutlich zuerst gedacht hast, ein kleiner Stadtteil im Herzen Kiels gemeint. Nein, der Kleine Kiel ist entsprechend der Hafenstadt natürlich ein Binnengewässer, welches die Altstadt auf eine Halbinsel verlagert und mit einer Brücke überquert werden kann. Wenn du einen freien Nachmittag in Kiel hast, den du gerade nicht im Museum oder beim Shoppen verbringst, ist eine der Brücken am Ufer der perfekte Ort für dich.

Inmitten des Stadttrubels kannst du dort nämlich einfach mal abschalten und die Ruhe genießen, während du den Enten beim Herumschwimmen zuschaust. Und glaub uns, auch wenn das am Anfang nicht besonders spannend klingt, kann so ein freier Tag am Gewässer, vielleicht ja auch mit einem Picknick, manchmal echte Wunder wirken. 

Wenn die Picknickdecke dann zu groß für den Seitenrand wird und der Zipfel bereits in das Gewässer schwappt, wird es höchste Zeit, in den Ratsdienergarten zu gehen. Dieser liegt nämlich genau zwischen dem Kleinen Kiel und dem Schlossgarten und stellt eine Art sehr gemütlichen Park da. Außerdem wirst du dort auch so einiges an Kunstwerken, sei es nun der Klaus-Groth-Brunnen oder die Skulptur „Wik“ finden.

13. Ausflug nach Laboe und zum Marine-Ehrenmal Laboe

Das Marine-Ehrenmal in Laboe - Kiel Sehenswürdigkeiten
Das Marine-Ehrenmal in Laboe – Kiel Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Der Geheimtipp Nummer 1 bei deinem Besuch in Kiel ist das Ausflugsziel Laboe. Eine halbe Stunde mit dem Auto reicht, um an das Ostufer der Kieler Förde zu kommen und sich am Strand des Badeortes so richtig zu entspannen. Die kleine Gemeinde bietet dir alles, was du für deinen perfekten Tag dort benötigst, sei es nun der Strandkorb oder die Ladestation für dein E-Bike. 

Mit letzterem kommst du übrigens auch schnell zum 1936 errichteten Marine Ehrenmal in Laboe. Es besteht aus einem 85 Meter hohen Turm, der mittlerweile als Gedenkstätte für alle gilt, die nicht von der See zurückkehrten. Außerdem sollen die Stätte und die anliegende Historische Halle auch zu einer friedlichen Seefahrt auf freien Meeren ermahnen. Wer sich sportlich betätigen und das leckere Eis von den Hüften bekommen möchte, darf übrigens gerne die Treppe des Turmes nutzen, während die anderen einen der beiden Aufzüge nehmen können, welche dann einen wunderschönen Ausblick auf Laboe und das Wasser zeigen.

Für alle besonders interessierten wird sicher auch das U-Boot U995 spannend sein. Es liegt auf der gegenüberliegenden Straßenseite ist mittlerweile ein Museumsschiff, welches seinen Besuchern regelmäßig Platzangst einjagt. Umso bedeutender wird es dann aber auch, sich vorzustellen, dass zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs und während der Nutzung als Ausbildungsboot für die norwegische Marine, 40 Mann Raum in diesen Engen gefunden haben. Ein perfekter Ausflug also für alle, die sich für Schifffahrt und Geschichte begeistern können, aber auch für diejenigen, die sich unter U-Booten bisher recht wenig vorstellen können.

Hotel-Tipp für Kiel

me and all Hotel Kiel

Wenn du auf der Suche nach einem guten und günstigen Hotel in Kiel bist, so können wir dir das me and all Hotel Kiel sehr empfehlen. Es liegt nur 5 Minuten vom Bahnhof entfernt direkt an der Kieler Förde. Die Killer Innenstadt sowie die Fährterminals sind von hier aus fussläufig gut zu erreichen.

Das meandall Hotel Kiel ist sehr modern und stylisch im Seemansstil eingerichet. Hier vereinen sich puristischer Beton mit Urban Gardening, High-End-Technologie mit massivem warmen Holz und urgemütliches Leder und feinstes Design mit Kieler Gemütlichkeit. Die Zimmer sind ausreichend groß (18 bis 25 m²) und bestechen mit ihrem schlichten Design.

Das Frühstücksbuffet in Hotel bietet wirklich alles was das Herz begehert. Von frischem Kaffee, Tee und Saft über Ei-Variationen (egal ob Rührei oder gekochtes Ei) bis hin zu Obst und Wurst. Es gibt verschiedene SOrten Brot, Brötchen und natürlich Crossaints. Unser persönlcihes Highlight war „Klatschbrötchen (Schaumkuss im Brötchen), das Kindheitserinnerungen weckte.

Darüber hinaus bietet das Hotel noch eine Coworking-Zone zum Arbeiten und Lounge zum abhängen für euch.

Unser Fazit zu Kiel

Worauf wartest du also noch? Pack die Koffer und mach dich auf den Weg, um alle Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Kiel und der Umgebung mit eigenen Augen zu sehen und zu entdecken.
Lass dich dabei nicht nur vom traumhaften Hafen der Stadt, sondern auch von den wunderschönen und interessanten Orten, wie dem Botanischen Garten und der Holtenauer Straße in Kiel verzaubern und nimm dir genug Zeit, um auch im Ratsdienergarten zur Ruhe zu kommen.

Noch mehr Reiseinspiration für die Region und Deutschland

Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagram und Pinterest. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere aktuellen Reisen und zeigen dir magische Bilder & Videos und verraten unsere besten Reisetipps.

* In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. Diese Werbeeinnahmen helfen uns all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anzubieten.

Das könnte dich auch interessieren