STADT KAPPELN: SEHENSWÜRDIGKEITEN & AUSFLÜGE IN DER SCHLEI-REGION 1

Deutschland hat unendlich viele Orte, die es zu entdecken gibt. So manch versteckter Geheimtipp kann noch entdeckt werden! Kennst du Kappeln? Nein? Dann nichts wie los!!! Finde Infos, Tipps und Kappeln Sehenswürdigkeiten im folgende Artikel.

Informationen zu Kappeln und der Schlei Region

Kappelner Hafen – Kappeln Sehenswürdigkeiten | Foto: @venemama2/Depositphotos.com

Kappeln an der Schlei liegt südöstlich von Flensburg, kurz bevor die Schlei in die Ostsee fließt.

Kappeln ist eine kleine, aber spannende Stadt, wo es auch in der Umgebung so einiges zu erkunden gibt. Ob man mit Hund, allein oder mit der ganzen Familie unterwegs ist, in Kappeln findet man spannende Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Ausflüge.

Die Hafenstadt ist ein Ort, an dem man das maritime Flair so richtig zu spüren bekommt. Promenadenromantik und gemütlicher Strandtag, vielleicht lieber sportlich im Wasser aktiv; es wird garantiert nicht langweilig. 

Zur Geschichte der Stadt: Erstmals wurde Kappeln im Jahr 1357 erwähnt. Bis heute findet man noch Spuren der Gebäude aus der frühen Zeit in der Kappeln Altstadt. Umgeben ist Kappeln von einer leicht hügeligen grünen Landschaft direkt an einem der Ostseearme/Schlei. Kappeln ist ein idyllischer Erholungsort, der einen schönen Urlaub garantiert! 

Sehenswürdigkeiten in Kappel an der Schlei

In Kappeln an der Schlei gibt es viel zu entdecken. Von Geheimtipps über Tagesausflüge, Wahrzeichen und typische Sehenswürdigkeiten Kappeln zeigen wir dir hier die beste Auswahl! Ob bei Sonnenschein oder Schnee, viele der Sehenswürdigkeiten sind das ganze Jahr begehbar! 

Urige Altstadt

Die Altstadt von Kappeln ist eine Zeitreise. Das ursprüngliche Fischerdorf ist heute eine wunderschöne romantische Stadt, in der man die alten Fachwerkgebäude bestaunen kann und eintauchen kann in die Kappeln Innenstadt voller Cafés, Restaurants und einzigartigen Geschäften. Die Altstadt liegt direkt neben der Promenade am Fluss, welche perfekt für gemütliche Spaziergänge ist. Großartig ist vor allem, dass du alle Kappeln Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen kannst, da die meisten Wahrzeichen in der Innenstadt zu finden sind. Bist du an einem Donnerstagvormittag in Kappeln solltest du unbedingt den Wochenmarkt an der Reeperbahn besuchen. Dort gibt es verschiedenste, frische Köstlichkeiten aus der Region.

St. Nicolaikirche

Kirche St. Nicolai in der Stadt Kappeln an der Schlei - Kappeln Sehenswürdigkeiten
Kirche St. Nicolai – Kappeln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

In der Kappeln Innenstadt befindet sich die unverkennbare St. Nicolaikirche mit ihrem grünen, spitz in den Himmel ragenden Dach. Aus Backsteinen wurde die Kirche im Jahr 1789 wieder erbaut und ist somit ein typisches Spätbarockes Gebäude. Im inneren findet man einen Schnitzaltar von Hans Gudewerdt. Den solltest du dir unbedingt anschauen. Dort findest du auch eines der schönsten Kunstwerke: das Weihnachtsbild in der Predella mit seiner realitätsgetreuen Abbildung der Hirten.

Die St. Nicolaikirche, die direkt am Rathausmarkt liegt, ist nach dem Schutzpatron benannt, den viele Schiffsfahrer um Schutz baten, bevor sie in die hohe See stachen. 

Die Kirche kannst du täglich besichtigen. Jeden Sonntag finden auch Gottesdienste statt, die ein besonderes Erlebnis sind.

Messing-Heringe in der Fußgängerzone

Du fragst dich, was Heringe in der Fußgängerzone machen? Wenn du „Messing Heringe“ hörst, denkst du vermutlich an irgend Statuen, womöglich in einem Brunnen. 

Damit liegst du ganz falsch! In der ganzen Fußgängerzone findet man Messingplatten im Boden, auf denen Heringe zu sehen sind. Die Sprottenplatten sind eine Sehenswürdigkeit in der Kappeln Innenstadt, die man oft erst auf den zweiten Blick entdeckt. Leider sind die Messing-Heringe aber auch ein ewiger Streit. „Der große Heringsstreit“ ist ein Hin und Her, ob die Platten aus Sicherheitsgründen entfernt werden sollen oder weiterhin das Stadtbild prägen!

Bist du dort? Schau nach, ob die Messing-Heringe noch in der Fußgängerzone sind!

Holländermühle Amanda

Kappeln an der Schlei - SchleswigHolstein - Sehenswürdigkeiten - Holländer Mühle Amanda
Holländer Mühle Amanda – Kappeln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Die Holländermühle Amanda ist ein Muss für alle, die Kappeln besuchen. Speicher es direkt als „Must-Sehenswürdigkeiten Kapeln“ ab und lass dir diesen Besuch nicht entgehen.

Die Holländermühle Amanda befindet sich am Rande der Kappeln Altstadt und ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt.

Die Windmühle wurde im Jahr 1888 von einer Sägerei erbaut und lange genutzt. Auch heute kann man die historische Sägerei noch besuchen. In der Mühle befindet sich jetzt außerdem die Tourist-Information. Wenn du möchtest, kannst du während den Tourist-Info-Öffnungszeiten die Mühle besichtigen! Auch das Sägewerk erlaubt Einblicke in die traditionellen Arbeitsweisen des Sägens! Vereinbare dafür telefonisch einen Termin!

Ein besonderer Tipp ist die Aussicht von der Holländermühle. Von der Aussichtsplattform kannst du über die ganze Stadt schauen!

Fischmarkt am Kappelner Hafen

Ein authentisches Erlebnis ist der Fischmarkt am Kappelner Hafen. Jeden letzten Sonntag im Monat findet in Kappeln ein wahres Spektakel statt. Der Fischmarkt ist viel mehr als nur Fisch. Es gibt zum einen alles zu kaufen! Von Obst und Gemüse, über Backwaren, Antiquitäten, Kunsthandwerk und Souvenirs findest du alles was dein Herz begehrt. Es gibt natürlich auch frischen Fisch!

Noch viel spannender ist der Charakter des regen Treibens, der begeisterten Besucher und der rufenden Händler. Seit 2021 gibt es auch eine Fischmarkt-Route. Vom Nordhafen folgt man den Bodenmarkierungen (Heringe) bis in den Südhafen, wo man noch viel mehr Stände finden kann. Ein Erlebnis besonderer Klasse.

Angelner Dampfeisenbahn

Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ist die angelner Dampfeisenbahn ein riesiger Spaß. Um raus aus der Kappeln Innenstadt und rein in die Natur zu kommen, ist die Museumsbahn die beste Wahl. Mit der Dampfeisenbahn kann man zwischen Südbrarup und Kappeln hin und herfahren. Die Fahrt führt dich mit dem Ausflugsdampfer durch Felder, und die hügelige Landschaft, die einfach ein Paradies ist. Besonders im Sommer ist es ein richtig romantischer Ausflug durch die Vielfalt der bunten Natur. 

Erstmals fuhr die Dampflok im Jahr 1979 auf dieser Strecke! Für alle Eisenbahninteressierten ist es ein besonderer Tipp, diese Fahrt zu machen. Der Verein der Freunde des Schienenverkehrs Flensburg hat so einige Raritäten und besondere (meist skandinavische) Fahrzeuge!

Online kannst du die aktuellen Fahrpläne finden und wenn du möchtest, kannst du auch Fahrkarten auf der Website reservieren.

Es bietet sich außerdem an, einen Tagesausflug nach Südbrarup zu unternehmen und von Kappeln mit der Angelner Dampfeisenbahn zu fahren! Die Dampflok ist als Deutschlands nördlichste Museumseisenbahn eine der Top Kappeln Sehenswürdigkeiten, die du dir nicht entgehen lassen solltest. 

Vergiss nicht, deine Kamera einzupacken, um ein paar Fotos von diesem einzigartigen Ausflug zu schießen. 

Aaltürme

„Aaltürme“ ist noch so ein irrtümlicher Name, der dir nicht direkt verrät, was dich erwartet! Türme voller Aale? Klingt nicht besonders überzeugend! 

Die 3 Aaltürme sind nicht wegzudenken aus dem Stadtbild. Es handelt sich dabei um drei Backsteintürme (Schornsteine) am Rande der Kappeln Altstadt, die zur Aal- und Fischräucherei Föh gehören. 

In den Altonaer Öfen werden die verschiedensten Arten von Fischen geräuchert und köstlich zubereitet. Besonders ist, dass hier Wert auf Qualität und nicht Quantität gelegt wird. Traditionelle Methoden und die Liebe an der Arbeit garantieren ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Auf einer Terrasse kannst du dich mit Fischspezialitäten verwöhnen lassen und deine Freizeit so richtig genießen. Die Fischräucherei ist also viel mehr als nur drei Aaltürme! Seit 1911 sind sie ein wichtiger Teil von Kappeln, aber auch bekannt in vielen anderen Regionen durch ihre leckeren Fischspezialitäten.

Besonders beliebt ist in der Räucherei Föh Matjes in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Aber auch der Bratfisch, Fischsalat und die Fischbrötchen sind ein wahrer Gaumenschmaus.

Jetzt zum Wichtigsten: Mittwoch und Samstag sind die Räucherei von 9 bis 12:30 geöffnet. An allen anderen Tagen von 9 bis 17 Uhr. Also nichts wie los!

Museumshafen & Schleimuseum

Am Rande der Kappeln Altstadt findest du ein spannendes Museum. Dieses ist noch recht neu, es wurde erst im Jahr 1989 eröffnet. Im Museum selbst werden maritime Gegenstände ausgestellt. Das sind zum Beispiel Schiffsmodelle, Landschaftsbilder (auch andere Kunst), sowie Geräte aus dem Bereich Seefahrt und Fischerei, die gezeigt werden. Außerdem beherbergt es die größte Buddelschiffsammlung der Region! Du kannst dort auch Galionsfiguren bewundern.

Das Museum ist dienstags bis samstags von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr ist Mittagspause. Die Öffnungszeiten gelten nur in der Hauptsaison. In der Nebensaison kannst du telefonisch einen Termin für deinen Besuch vereinbaren.  

Gerade wenn das Wetter mal nicht mitspielt, ist dies ein perfektes Ausflugsziel, um mehr über die Schifffahrt und das Leben auf hoher See zu erfahren.

Schleibrücke Kappeln

Ein Highlight in Kappeln ist mit Sicherheit die Schleibrücke! Kappeln Sehenswürdigkeiten wie diese solltest du unbedingt besucht haben. Die Stadt Kappeln wird mittig von der Schlei durchtrennt. Dies ermöglicht eine ganz besondere Atmosphäre mit der Flusspromenade und den Schiffen, die durch die Stadt fahren. Gleichzeitig fordert es aber eine Lösung, die Stadt mit einer Brücke wieder zu verbinden. Es wurde also im Jahr 1867 eine Pontonbrücke über die Schlei gebaut. Um Schiffe hindurchzulassen, wurde die Brücke auf 18 Kräne gestellt, sodass man die Brücke an tiefster Stelle öffnen konnte. 

Im Jahr 1927 wurde sie dann durch eine Drehbrücke ersetzt, da die neue Brücke wesentlich mehr Last halten konnte. Bis zu dieser Zeit wurde die Brücke nur von Eisenbahnen genutzt. Im Jahr 2000 wurde das ganze Konzept überarbeitet und es wurde die heutige „zweiflügelige Doppelklappbrücke“ erbaut.

Heute wird die Brücke von Autos befahren. Wie das Prinzip der Brücke und den Schiffen funktioniert, solltest du selbst erleben. Es lohnt sich ein bisschen Zeit mitzubringen und dann dem Spektakel zuzusehen, wie die Brücke sich öffnet, sodass die Schiffe passieren können. 

Merk es dir direkt: Die Schleibrücke ist eine der Sehenswürdigkeiten Kappeln, die du auf jeden Fall gesehen haben solltest.

Ein Tipp von uns: Du kannst zu Fuß auf die Brücke und hast vom Wasser einen perfekten Blick auf die Stadt mit dem Hafen, der Promenade und dem Schleiufer.

Heringszaun

Du wunderst dich, wofür das zaunähnliche Gebilde im Wasser genutzt wird? Der Heringszaun in der Schlei ist einer der letzten seiner Art in ganz Europa. Mit dem Zaun werden Heringe gefangen, die in das Netz, dass sie als natürliches Hindernis sehen treiben. 

Der Heringszaun wurde schon im 15. Jahrhundert genutzt, war Grund verschiedener Dispute zwischen Schleswigs Fischern und Fischern aus der Region.

Am Himmelfahrtswochenende wird jährlich dort ein riesiges Fest gefeiert: die Heringstage! 

Von der Hafenkante kannst du dem Treiben perfekt zuschauen. Nicht nur auf dem Wasser ist was los. Auch die ganze Stadt ist am Feiern. Es gibt die traditionelle Heringswette, bei der du das Gewicht des Fischfangs schätzen musst. Bist du am nächsten am wirklichen Gewicht dran, wirst du Heringskönigin oder Heringskönig von Kappeln!  

Olpenitz

Olpenitz ist ein Stadtteil von Kappeln. Heute ist er hauptsächlich als Resort bekannt. An der Schleimündung liegend ist Olpenitz ein perfektes Ausflugsziel für alle Meerliebhaber, die nicht nur an der Hafenkante von Kappeln sitzen wollen!

Olpenitz liegt in der direkten Nähe von Kappeln und ist gut mit dem Rad erreichbar.

Du kannst dir Olpenitz wie eine eigene Stadt vorstellen. Verschiedenste Ferienhäuser, einen eigenen Hafen, eine Hafenpromenade, Strandpromenade sowie Geschäfte und Freizeitanlagen, um sich sportlich zu betätigen. Die luxuriöse Anlage ist perfekt für alle die, die Urlaub am Meer, Wellness und Ruhe wollen. An den langen Stränden gibt es mehr als genug Aktivitäten, die ein Abenteuer garantieren. Auch Boote kannst du anmieten, um die Umgebung zu erkunden.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Umland von Kappeln in der Schlei Region

Hast du genug von Kappeln? Möchtest du raus aus der Kappeln Innenstadt? Wir haben einige Ideen und Freizeittipps, die dich bestimmt interessieren! Es gibt viele Orte in der Umgebung, an denen Abenteuer auf dich warten!

Mache eine Fahrradtour

Der beste Weg eine Region neu kennenzulernen ist eine Fahrradtour. Du kannst Orte und Ecken erkunden, die du mit dem Auto oder zu Fuß nicht erreichen würdest. Mit dem Fahrrad kannst du dir so richtig Zeit lassen, die Sonne, den Wind und die Natur genießen. Entweder hast du dein eigenes Rad eingepackt oder du gehst zum Fahrradverleih Kappeln. Es gibt mehrere ausgewiesene Radtouren, die dich durch die hügelige Landschaft der Schlei Region führen.

Maasholm & Naturerlebniszentrum Maasholm

Maasholm ist das beste Ziel, um weg von Massentourismus hin zu einem authentischen individuellen Erlebnis zu kommen. Ein idyllisches Fischerdorf erwartet dich, mit direkter Lage an der Ostsee. Es gibt schöne Restaurant, ein paar kleine Geschäfte, eine Promenade zum Spazieren und einen Strand zum Entspannen. Was braucht man mehr…

In der Region von Maasholm gibt es verschieden Rad und Wanderwege, die einen die Umgebung so richtig genießen lassen. 

Außerdem solltest du unbedingt in das Restaurant Störtebeker. Dort wirst du Urlaub schmecken! 

Es gibt so einige Veranstaltungen, die den kleinen Ort so richtig aufleben lassen. Dazu gehören die Hafentage, Kuttertrekken und Events wie den Laternenumzug für Kinder. 

Ein Highlight von Maasholm ist das Naturerlebniszentrum. Dort kannst du alles über die Schlei, die Ostsee und die Natur in der Umgebung kennenlernen. Die große Grünanlage ist sozusagen ein Klassenzimmer im Grünen. Das Außengelände ist jederzeit zugänglich und die Ausstellung ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Mit dem Auto kann man nicht direkt an die Anlage fahren. Man muss den letzten Abschnitt auf einer kleinen Straße zu Fuß zurücklegen. Dieser Spaziergang ist sehr lohnend! 

Lotseninsel Schleimünde

In der Nähe des Naturerlebniszentrums befindet sich die Lotseninsel. Die Halbinsel ist ein Naturschutzgebiet, dass definitiv auf die Liste der Top 10 Sehenswürdigkeiten der Region gehört. Dort kannst du Natur pur erleben. An der Spitze der Insel befindet sich der Leuchtturm von Schleimünde.

Verschiedene Schiffe fahren regelmäßig zur Insel, wenn du aber die Möglichkeit hast, solltest du unbedingt mit der „Schleiprincess“ fahren. Das ist ein Raddampfer, der dich mit in eine andere Zeit nimmt. Die Abfahrtszeiten findest du auf der Website der jeweiligen Betreiber!

Strand Schönhagen

Eine 15-minütige Autofahrt von Kappeln bringt dich zum Strand Schönhagen! Wenn du so richtig entspannen und weg vom Trubel willst, dann bist du dort genau richtig! Strand, soweit das Auge reicht und ein traumhafter Blick aufs Meer, Strandkörbe, um es sich mit einem Buch gemütlich zu machen und der Urlaub kann beginnen. 

Du kannst dir aber auch bei der Tourist Information ein SUP ausleihen und die Aussicht vom Wasser aus genießen. Für Kinder gibt es regelmäßig Segelkurse und Aktivitäten die Spaß und Abenteuer versprechen.

Lindaunisbrücke

Südlich von Kappeln überquert die Lindaunisbrücke die Schlei. Die Straßen und Eisenbahnbrücke ist eine Rollklappbrücke, die aufgeklappt den Schiffen auf der Schlei den Weg frei macht. Bekannt geworden ist die Brücke durch mehrere Filme und Serie.

Besonders beeindruckend ist das Stahlgebilde und der Prozess, wenn die Brücke hochgeklappt wird. Bist du zur richtigen Zeit dort, kannst du diesem Spektakel zusehen! Immer um „viertel vor“ öffnet sich die Brücke für Schiffe! Die Brücke ist ein prima Ort, um imposante und schöne Bilder zu machen! 

Der Ausflug zu der Lindaunisbrücke ist absolut lohnend! 

Die Halbinsel Schwansen

Die Halbinsel Schwansen ist ein wahres Idyll! Sie zieht sich von Kappeln bis fast nach Schleswig und ist an einer Seite durch die Schlei und auf der anderen Seite von der Ostsee eingegrenzt. Es gibt einige kleine Dörfer, die einen in eine andere Zeit versetzen. Wenn du Zeit hast, solltest du sie alle besuchen, da jedes Dorf eine einzigartige Atmosphäre hat!

Gehst du zum Beispiel nach Damp bist du inmitten eines modernen Resorts, indem du Luxus und Wellness pur bekommst. In Brodersby warten tolle, naturbelassene Strände und Steilküsten auf dich. Fleckeby dagegen bringt einen ländlichen Charme mit. In Kosel kannst du die alte Kirche besuchen, während Wabs dir so ein richtiges Ostseefeeling gibt. Du siehst, die Halbinsel Schwansen ist viel mehr als nur eine kleine Insel! Nimm dir die Zeit und erkunde die Vielfältigkeit!

Schleidörfer: Diese Ausflugsziele werden euch begeistern

Wir haben uns für 3 Schleidörfer entschieden, die wir dir kurz vorstellen wollen, da sie einfach spannend sind! 

Sieseby

Besonders beeindruckend in Sieseby sind die Häuser! Warum? Viele Häuser des Ortes haben reetgedeckte Dächer. Man hat fast das Gefühl, eine Zeitreise gemacht zu haben! Die traditionellen Fachwerkhäuser mit ihren dick gedeckten Dächern bringen einen ganz eigenen Charme. Von Sieseby hat man außerdem einen tollen Blick auf die Schlei!

Tipp: Wenn du mit dem Schleidampfer fährst, kannst du direkt in Sieseby aussteigen, den Ort besichtigen und mit dem nächsten Schiff weiterfahren! 

Arnis

Auch bekannt als Perle an der Schlei ist Arnis, die kleinste Stadt Deutschlands! Wer kann schon sagen, dass er diese kleine Stadt besucht hat? In etwa einer halben Stunde kannst du den kleinen Fischerort komplett umrunden. In der Stadt selbst gibt es einige typische historische Häuser und eine Schifferkirche aus dem Jahr 1673. 

Besonders bekannt ist in Arnis das Windtelefon! Du wunderst dich, was das ist? Wir verraten es dir nicht. Besuche es selbst und du wirst beeindruckt sein!

Lindaunis

Lindaunis ist hauptsächlich bekannt durch die TV-Serie „Der Landarzt“, und die Klappbrücke, die die Schlei quert. Lindaunis ist ein idyllischer Ort direkt am Fluss, hat nette Restaurants & Cafés und ist ein perfekter Ort zum Entspannen.

Essen & Trinken

Einer der wichtigsten Aspekte im Urlaub ist natürlich der kulinarische Genuss. Wo ist das beste, leckerste und einzigartigste Restaurant? Wo bekommt man den besten Kaffee und wo die besten Cocktails?

Frühstücken in Kappeln

Die erste Adresse für tolles Frühstück in Kappeln ist definitiv das Café alte Schmiede im Stadtzentrum. Für guten Kaffee und leckere Kuchen solltest du ins Müllers-Café. Das gemütliche Ambiente ist perfekt, um in einen Urlaubstag zu starten!  Auch die Bäckerei Günther GmbH hat leckeres Frühstück! 

Möchtest du ein vielseitiges Frühstücksbuffet haben, empfehlen wir dir das Hotel & Steakhaus Aurora. Dort gibt es schon ab 7 Uhr leckeres Frühstück.

Fischbrötchen Essen in Kappeln

Wir haben zwei Favoriten für die besten Fischbrötchen in Kappeln. Wenn du in Kappeln bist, ist ein Fischbrötchen ein Muss!

Eine Möglichkeit ist die Aal- und Fischräucherei Friedrich Föh. Die zweite Empfehlung, die wir haben, ist die Kombüse.

Restaurant-Tipps für Kappeln:

Seid ihr auf der Suche nach leckeren typischen Gerichten, um den Urlaub zu „schmecken“? 

Wir haben 4 Restaurants, die du unbedingt für ein leckeres Essen besuchen solltest!

Hafenheimat

STADT KAPPELN: SEHENSWÜRDIGKEITEN & AUSFLÜGE IN DER SCHLEI-REGION 5
Restaurant Hafenheimat – Kappeln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Die Hafenheimat liegt direkt an der Flusspromenade und ist ein modern eingerichtetes Restaurant, das leckere Fischgerichte, aber auch andere Spezialitäten hat.

Café Alte Schmiede

Zentral gelegen ist die Alte Schmiede vor allem durch ihr Ambiente beeindruckend. Leckere Mahlzeiten gibt es hier mit maritimem Flair.

Fischerhaus Schubystrand

An der Ostseeseite der Halbinsel Schwansen befindet sich das Fischerhaus Schubystrand. Gemütliche Atmosphäre mit großem Außenbereich und regionaler köstlicher Küche!

Fährschänke

An der Schleipromenade von Kappeln befindet sich dieses urige Restaurant, das leckere Fisch und andere typische Gerichte serviert. Ein Gaumenschmaus, direkt in der Stadt!

Übernachten in Kappeln & an der Schlei

Speicherquartier

Das Speicherquartier ist die Nummer eins in Sachen Luxus und Genuss. Das Speicherquartier ist eine Anlage, die verschiedenste Ferienwohnungen anbietet. Besonders ist dabei die Lage des Baus. Direkt an der Schlei, mit Blick auf die Kappeln Sehenswürdigkeiten, ist es ein einzigartiges Urlaubserlebnis.

Man kann dem Treiben am Fluss mit seinen Kuttern & Yachten und der Schleibrücke unendlich lange zuschauen, ohne dass es langweilig wird. Dabei ist der Bau selbst ein hochmoderner Komplex, der durch seinen Luxus, der hellen Räumlichkeiten und einer außergewöhnlichen Einrichtung ein Erlebnis erster Klasse garantiert. 

Von allen Wohnungen hat man einen perfekten Blick auf den Museumshafen, und kann auf den Terrassen die Sonne genießen. Durch die zentrale Lage sind alle Sehenswürdigkeiten Kappeln’s zu Fuß erreichbar und auch der nächste Ostseestrand ist nicht weit!

Mehr Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung & Deutschland