DIE 15 BESTEN SEHENSWÜRDIGKEITEN IN HAMELN - ALTSTADT & AUSFLUGSZIELE IM UMLAND 4

Hameln ist eine wunderschöne Stadt in Niedersachsen, die ihre Bekanntheit vor allem durch die Geschichten vom Rattenfänger erlangt hat. Die Geschichte des Rattenfängers kennst bestimmt auch du!

Aber Hameln hat tatsächlich noch einiges mehr zu bieten als Erinnerungen und Attraktionen zu der Geschichte. Also komm doch mal vorbei, um die vielen anderen Hameln Sehenswürdigkeiten erleben zu können!

Das Rattenfängerhaus

Das 1602 errichtete Rattenfängerhaus ist eines der bekanntesten Häuser der statt, schließlich steht es eng in Verbindung mit der Geschichte des Rattenfängers. Den Namen erhielt das Haus über die Inschrift, welche du an der Seite vom Haus finden kannst.

Das Haus gilt auch als eines der bekanntesten Bauwerke der Weserrenaissance und sieht von außen absolut prächtig aus. Definitiv eine der Sehenswürdigkeiten in Hameln die du nicht missen solltest.

Die Rattenfängerstatue

Wie auch das Rattenfängerhaus bezieht sich die Statue wieder auf die bekannte Geschichte aus Hameln und ist somit eine von vielen Sehenswürdigkeiten Hamelns, die mit dem Rattenfänger in Verbindung stehen. Bei einem Besuch von Hameln wirst du dem Rattenfänger an jeder Ecke wiedersehen.

Interessant ist aber eigentlich, dass die Wahrheit der Erzählung nie vollkommen bestätigt wurde, aber auch nicht widerlegt. So gibt es die Vermutung, dass es sich zum Beispiel nicht um tatsächliche Kinder handelte, sondern einfach um „Stadtkinder“. Mit Stadtkindern sind dann eben nicht tatsächliche Kinder gemeint, sondern einfach Bewohner der Stadt.

Aber ob du der Erzählung nun Glauben schenkst oder nicht ist egal. Denn die Hamelner lieben ihren Rattenfänger und vielleicht wirst auch du es tun je mehr du über die sonderbare Gestalt in der Stadt erfährst.

Das Hochzeitshaus und das Rattenfänger-Glockenspiel

Das Hochzeitshaus (r) und die Marktkirche St. Nikolai (l.) - Hameln Sehenswürdigkeiten
Das Hochzeitshaus (r) und die Marktkirche St. Nikolai (l.) – Hameln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Das Hochzzeitshaus wurde wie der Name vielleicht vermuten lässt nie tatsächlich für Hochzeiten genutzt, sondern diente einfach nur für Feste jeglicher Art. 

Erbaut wurde das Haus aus Sandstein von 1610 bis 1617 und ist das einzige noch erhaltene Gebäude seiner Art in Hameln.

Das Hochzeitshaus verbirgt aber noch eine weitere Sehenswürdigkeit Hamelns. Und zwar kannst du jeden Tag zu verschiedenen Zeitpunkten dir eine Aufführung zu der Rattenfängersage angucken oder wenn du etwas früher aus dem Bett kommst um 09:35 Uhr das tägliche Glockenspiel vom Rattenfängerlied anhören.

Die historischen Gebäude Stiftsherrenhaus und Leisthaus

Leisthaus - Hameln Sehenswürdigkeiten
Leisthaus – Hameln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Das Stiftsherrenhaus wurde schon im Jahr 1558 erbaut und ist eines der schönsten Gebäude aus der Zeit der Weserrenaissance. Die Fassade des Gebäudes ist reich geschmückt mit kirchlichen Motiven, aber auch mit den Planetengöttern aus der Antike. 

Heutzutage findest du im Erdgeschoss des Gebäudes ein wunderbares Museumscafé, indem du eine heiße Tasse genießen kannst und allerhand andere Leckereien. Passend zum Café findest du im 1. Obergeschoss dann noch das Museum Hameln.

Ebenfalls eine sehr sehenswerte Hamelner Sehenswürdigkeit ist das Leisthaus, das von 11585 bis 1589 erbaut wurde. Das Leisthaus ist wie das Stiftsherrenhaus und viele andere Gebäude in Hameln im Stil der Weserrenaissance erbaut worden. Wenn du die Fassade vom Haus etwas länger betrachtest, kannst du vielleicht einige der Neid- und Abwehrköpfe finden. Diese sollten dem Schutz vor Unheil dienen und sind teilweise immer noch von der Originalfassade.

Ein Blick auf beide dieser wunderschönen Häuser ist bei einem Rundgang durch Hameln nur zu empfehlen.

Die Marktkirche St. Nicolai

Die Marktkirche St. Nicolai ist die zweitälteste Kirche in Hameln und du kannst sie direkt im Zentrum der Stadt finden neben dem Hochzeitshaus. 

Der Name St. Nicolai stammt vom Heiligen Nikolaus ab, welcher vor allem im Mittelalter sehr bekannt wahr als ein Schutzheiliger für die Schifffahrt. Man vermutet, dass die Namensgebung deshalb gewählt wurde wegen dem regen Schiffshandel, welcher im Mittelalter über die Weser ging.

Die Kirche ist eine der vielen großartigen Sehenswürdigkeiten in Hameln, die du bei einem Rundgang finden kannst.

Das Dempterhaus

Dempterhaus - Hameln Sehenswürdigkeiten
Dempterhaus – Hameln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Mit dem Dempterhaus wirst du wieder eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Hamelns sehen können. Das 1607 erbaute Haus liegt am Hamelner Pferdemarkt und wurde von Tobias Dempter und Anna Brocks errichtet. Dies kannst du sogar selbst vielleicht nachlesen, denn über dem Eingang des Hauses ist eine lateinische Inschrift, welche vom späteren Bürgermeister dort angebracht wurde. Die Inschrift lautet: „Tobias von Dempter und Anna Brocks ließen mich erbauen“.

Beim Haus handelt es sich wieder um ein Produkt der Renaissance, weshalb du dich wieder an einer farbenfrohen und prächtigen Fassade erfreuen kannst.

Der Münster St. Bonifatius

Beim Münster St. Bonifatius handelt es sich um die älteste Kirche der Stadt und einer der bekanntesten Hamelner Sehenswürdigkeiten. 

Die Kirche wurde erstmals 802 oder 812 gegründet, wurde aber im Jahre 1209 durch einen Brand schwer zerstört. 

Im 13. und 14. Jahrhundert wurden an dem Bauwerk größere Arbeiten vollrichtet, sodass sich das Gebäude von einer romanischen Basilika zu einer gotischen Hallenkirche verwandelte.

Wenn du zwischen April und Oktober in die Stadt kommst wirst du neben der Kirche vermutlich einen Mitarbeiter der Gruppe „Willkommen in Hameln“ finden. Diese können dir äußerst viele Fragen beantworten und helfen dir gerne weiter, wenn du etwas nicht finden kannst. Außerdem kannst du sie darum bitten die Tür zum Turm zu öffnen, sodass du diesen dann besteigen kannst. Einmal oben bietet sich dir eine atemberaubende Aussicht über die Stadt und die Umgebung.

Das Bürgerhus – Hameln Sehenswürdigkeiten

Bürgerhaus - Hameln Sehenswürdigkeiten
Das Bürgerhaus – Hameln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Möchtest du ein weiteres architektonisches Meisterwerk sehen solltest du das Bürgerhus aufsuchen. Das Bürgerhus wurde im Jahr 1560 errichtet und bildet mit seiner prachtvoll verzierten Fassade ein hübsches Bild.

Das Bürgerhus wird auch gerne mal das Kartoffelhaus genannt, da sich im Erdgeschoss ein Restaurant befindet, welches vor allem Kartoffelspeisen aller Art anbietet. Leider ist das Bürgerhus aber im Moment geschlossen, sodass du diese Sehenswürdigkeit Hamelns vorerst nur von außen bestaunen kannst.

Weitere sehenswerte Straßen mit schönen Fachwerkhäusern

Wenn du dich sehr für Fachwerkhäuser begeistern kannst oder einfach nur ein schönes Örtchen zum Spazieren haben willst dann ist die Bäckerstraße vermutlich perfekt für dich. Die Straße ist geziert von den verschiedensten, bunten Fachwerkhäuschen und es gibt auch noch ein paar Gebäude der Weserrenaissance zu entdecken, die sich dort verstecken.

Du kannst entweder durch die Straße flanieren und so die Gebäude wahrnehmen oder du lässt dich in einem der großartigen Restaurants und Cafés nieder, welche die Straße schmücken.

Werder: Die grüne Weser-Insel mitten in der Stadt

Weeserinsel Werder - Hameln Sehenswürdigkeiten
Weeserinsel Werder – Hameln Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Mitten in Hameln kannst du auch die kleine Weser-Insel Werder finden, die durch eine Fußgängerbrücke mit der Stadt verbunden ist. Die Insel ist der perfekte Ort, um einmal runterzukommen und vom Trubel in der Stadt zu entspannen. 

Ein Besuch der Insel eignet sich für die ganze Familie, denn es gibt einen kleinen Park zum Erholen oder Austoben und du kannst einen Rundweg entlang des Wassers machen, wenn dir danach ist. Außerdem gibt es ein leckeres Café und einen Biergarten zu entdecken, um einen langen Tag ausklingen zu lassen.

Hamelner Hausberg Klüt

Wenn du neben Geschichte und Kultur auch noch gerne etwas Natur haben willst ist Hameln perfekt für dich. Im Südwesten von Hameln kannst du den Klütwald finden, welcher jeden Tag viele Besucher und Einheimischen anlockt, die über einen der klasse Wanderwege laufen, um die Natur zu genießen.

Ein Tipp: Such doch mal den Waldlehrpfad auf, bei dem du einiges über die Tiere und Pflanzen im Wald lernen kannst und natürlich darf ein Besuch vom Klütturm nicht fehlen. Wenn du diesen erklommen hast, wirst du mit einer grandiosen Aussicht über die Stadt belohnt.

Ausflugsziele im Umland

Schloss Hämelschenburg

Schloss Hämelschenburg - Hameln Sehenswürdigkeiten
Schloss Hämelschenburg – Hameln Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele | Foto: @Svetlana195/Despositphotos.com

Bei einem Besuch vom Schloss Hämelschenburg wirst du direkt zurück in die Zeit der Renaissance versetzt. Das imposante Wasserschloss wurde von 11588 bis 1613 errichtet und ist mit der Gartenanlage, der Kirche und den Wirtschaftsgebäuden vermutlich eine der schönsten Renaissanceanlagen in ganz Deutschland.

Bei einer Führung durch das Schloss wirst du nicht nur punkvolle Räume, Gemälde und Möbel sehen können, sondern auch einiges über die 550 Jahre alte Geschichte des Bauwerkes und seiner Besitzer erfahren.

Nach einer Führung kannst du im Biergarten oder Café Platz nehmen oder du erkundest den Museumsshop, um dir ein kleines Andenken zu kaufen.

Schloss Bückeburg

Schloss Bückeburg - Hameln Sehenswürdigkeiten
Schloss Bückeburg – Hameln Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele | Foto: @venemama2/Despositphotos.com

Das Schloss Bückeburg ist ein weiteres imposantes und prächtiges Renaissanceschloss, welches schon seit über 700 Jahren besteht. Das Schloss ist schon von weitem gut zu erkennen und zieht jedes Jahr viele Besucher an, die nicht nur das Schloss besichtigen wollen, sondern auch die riesige Garten- und Parkanlage.

Es gibt sogar einen zweiten Park, welcher das größte private Mausoleum der Welt umgibt. Ebenfalls sehr beliebt ist die Fürstliche Hofreitschule. Hier kannst du als Besucher Reitkunst auf den verschiedensten Epochen erleben.

Je nachdem wann du das Schloss besuchen solltest, können auch verschiedene Ausstellungen oder Konzerte vorzufinden sein, also erkundige dich vorher mal, ob es vielleicht was gibt, dass dir gefallen könnte.

Rittergut Remeringhausen

Wenn du dich wie in einem Märchen fühlen willst, solltest du das Rittergut Remeringhausen besuchen. Das romantische Gebäude liegt inmitten von Natur und zaubert so eine einzigartige Atmosphäre. 

Das Rittergut ist eine sehr beliebte Location für verschiedenste Veranstaltungen. Ob Hochzeiten, Gartenausstellungen oder andere Festlichkeiten. Beim Rittergut ist immer was los.

Bierstadt Einbeck

Das Rathaus in der Fachwerkstadt Einbeck - Hameln Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele
Das Rathaus in der Fachwerkstadt Einbeck – Hameln Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele | Foto: Oliver Bock

Vielleicht kennst auch du das Einbecker Bier oder zumindest das Bockbier. Dieses wurde nämlich schon vor 600 Jahren in Einbeck erfunden und du kannst bis heute die Entstehungsgeschichte des Bieres in der Stadt verfolgen und das Original kosten.

Neben dem Bier hat Eibeck aber auch eine schöne Altstadt zu bieten mit bunten Fachwerkhäusern und vielen anderen Attraktionen ( Einbeck Sehenswürdigkeiten). Sehr zu empfehlen ist die Besichtigung der Brauerei, denn hier kannst du der Produktion live zuschauen und kannst in der Probierstube später noch einige Bierchen probieren.

Weitere Tipps für die Region und Deutschland

Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagram und Pinterest. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere aktuellen Reisen und zeigen dir magische Bilder & Videos und verraten unsere besten Reisetipps.

* In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. Diese Werbeeinnahmen helfen uns all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anzubieten.

Das könnte dich auch interessieren