DIE 11 INTERESSANTESTEN EMDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 4

In diesem Artikel stellen wir die interessantesten Emden Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele ausführlich und mit Bildern vor. Von der Emdener Altstadt bis hin zu den Museumsschiffen bekommst du hier die besten Tipps für deinen Aufenthalt in der Ostfriesischen Seehafenstadt in Niedersachsen.

Ist Emden eine Reise wert?

Die in Niedersachsen liegende Stadt Emden hat eine faszinierende Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Sie wurde ca. 800 n.Chr. als ein Handelsort errichtet und entwickelte sich im Laufe des 16. Jahrhunderts zu der größten Hafenstadt Europas. Egal ob du gemütlich durch die Altstadt schlenderst, oder die Museumsschiffe bestaunst-die Geschichte dieser Stadt ist überall erkennbar und ein wunderbares Ausflugsziel. Ob du ein Seeliebhaber bist, oder gerne einzigartige Kunstwerke erkunden möchtest-diese Stadt hat viel zu bieten. 

Was bietet Emden? Die Top Emden Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

Bevor wir euch die einzelnen Sehenswürdigkeiten in Emden genauer vorstellen, hier eine Schnellübersicht über unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in der Norddeutschen Stadt:

  • Dat Otto Hus
  • Das Rathaus in Emden
  • Schreyers Hoek
  • Die Museumsschiffe
  • Bunkermuseum

1. Altstadt von Emden 

DIE 11 INTERESSANTESTEN EMDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 5
Pelzerhäuser in der EmdenerAltstadt – Emden Sehenswürdigkeiten | Foto: ® www.ostfriesland.travel

Die Altstadt von Emden ist der zentrale Teil der Stadt, dessen Wurzeln bis ins Mittelalter zurück gehen. An den Straßenverläufen kann man noch heute die Warft erkennen. Die Stadt wurde zwar im Laufe des Zweiten Weltkrieges größtenteils zerstört, doch die zwei Pelzerhäuser aus dem 16. Jahrhundert begeistern immer noch mit ihrem Charme. Dort kannst du die verschiedensten Veranstaltungen genießen und Kunst und Kultur hautnah erleben. Wenn aber gerade dort nichts los ist, kannst du durch die Einkaufsstraße „zwischen beiden Märkten“ schlendern, wo es an einem breiten Spektrum an Shoppingmöglichkeiten nicht fehlt. Restaurants gibt es ebenfalls zu genüge, die durch die Ortsgeschichte geprägt sind und den besten Fisch weit und breit anbieten.

2. Rathaus

DIE 11 INTERESSANTESTEN EMDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 6
Rathaus am Ratsdelft – Emden Sehenswürdigkeiten | Foto: @tonjung/Depositphotos.com

Das wunderschöne Rathaus ist seit 2005 als das Ostfriesische Landesmuseum offen und heißt Besucher herzlich willkommen. Das Gebäude selbst erlitt Schäden durch Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg und wurde in einem modernen Stil wiedererbaut, doch die Einflüsse aus dem 16. Jahrhundert sind immer noch sichtbar. Am Eingang kannst du den Wahlspruch Emdens sehen- „Concordia res parvae crescunt“ – „Durch Eintracht wachsen kleine Dinge“.

3. Dat Otto Huus

DIE 11 INTERESSANTESTEN EMDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 7
Dat Otto Huus – Emden Sehenswürdigkeiten | Foto: ® www.ostfriesland.travel

Dat Otto Huus ist ein Ort, der garantiert zum Lachen bringt, egal ob für die großen oder die kleinen Besucher. Gegründet wurde der Ort zu Ehren des aus Emden stammenden Komikers Otto Waalkes. Otto Waalkes zählt wohl zu einen der erfolgreichsten und berühmtesten Komödianten Deutschlands. In dem Museum werden Ausschnitte von seinen Shows, TV-Sendungen und Filmen, aber auch andere Highlights seiner Karriere gezeigt. Beachte bei deiner Reiseplanung aber, dass dieses besondere Museum ab Februar bis zum 31. März eine Winterpause macht.

4. Große Kirche

Falls du vor hast im Sommer die Stadt zu besuchen, ist die große Kirche der perfekte Ort, um der Hitze zu entkommen und gleichzeitig einen der bedeutendsten Orte für die ostfriesische Geschichte zu sehen. In dieser evangelisch-reformierten Kirche werden keine Gottesdienste abgehalten, doch dafür ist sie seit 1995 der Standort für die Johannes a Lasco Bibliothek. Die Bibliothek gilt als eine der wichtigsten theologischen Spezialbibliotheken in Deutschland mit rund 150.000 Titeln. Das Gebäude selbst hat seine Anfänge im 9. Jahrhundert, wo es zunächst als eine kleine Holzkirche errichtet worden ist und im Laufe der Jahrhunderte ausgebaut wurde.

5. Schreyers Hoek

Der Name „Schreyers Hoek“ bedeutet in etwa Jammer-Ecke und der Name ergibt Sinn, wenn man einen Blick auf die Geschichte des Ortes wirft. Die Landzunge war der südlichste Ort von Emden und von dort aus wurden die Seeleute von ihren Familien verabschiedet. Hier warteten die Familien auch auf die erhoffte Rückkehr ihrer Ehemänner, Brüder oder Väter. Heutzutage ist der Ort ein wunderschöner Aussichtspunkt und perfekt zum Picknicken. Durch die Nähe zum Wasser ist es auch ein beliebtes Wohnviertel und die Bewohner des Hochhauses können den gesamten Hafen überblicken.

6. Museumsschiffe

DIE 11 INTERESSANTESTEN EMDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 8
Feuerschiff Amrumback am Ratdelft – Emden Sehenswürdigkeiten | Foto: ® www.ostfriesland.travel

Das Feuerschiff Amrumbank, der Seenotrettungskreuzer Georg Breusing und der Heringslogger AE 7 sind die drei Museumsschiffe, die unbedingt von jedem Seebegeisterten besucht werden müssen. Diese drei Senioren sind zwar schon längst im Ruhestand, dienen aber trotzdem immer noch treu der Stadt.

Das leuchtend rote Schiff ist das Feuerschiff Amrumbank, welches im Inneren nicht nur über die eigene Geschichte, Seezeichentechnik, Kommunikation und Navigation auf See informiert, sondern auch die leckersten Speisen in dem Restaurant an Bord bietet. Zudem verlässt das Schiff einmal im Jahr seinen Ort um auf der Ems eine Fahrt zu machen- und das willst du nicht verpassen!

Die beiden anderen Schiffe sind aber auch mindestens einen Besuch wert.  Der Kreuzer Georg Breusing rettete im Laufe seiner Karriere 1627 Menschen aus der Seenot und nun dient er, indem er über Seenotrettung an Küsten Deutschlands informiert. Der Logger AE 7 beeindruckt vor allem mit seinem Aussehen- in den Jahren 1988/89 wurde das Schiff renoviert und kehrte zu seinem Originallook aus 1872 zurück. Diese Oldtimer Schönheit erzählt im Inneren die Geschichte der Emder Heringsfischerei.

7. Wasserturm

Historischer Wasserturm in Emden zwischen Herbstbäumen - Emden Sehenswürdigkeiten
Historischer Wasserturm im Herbst – Emden Sehenswürdigkeiten

Der Wasserturm ist zwar nicht für Besucher offen, doch das heißt nicht, dass man ihn nicht von außen bestaunen kann. Dieser eindrucksvolle Bau steht unter Denkmalschutz und ist seit über 100 Jahren immer noch in Betrieb! Mit seiner Höhe von 42 Metern überragt dieser Riese viele Gebäude der Stadt Emden und mit seinem Gewicht von 4000 Tonnen wiegt er ungefähr so viel wie 800 erwachsene Elefantenbullen. 

8. Bunkermuseum

Wenn du mehr von der Stadtgeschichte erfahren möchtest, ist das Bunkermuseum das perfekte Ziel dafür. Dort wird die Geschichte der Stadt zur Zeit des Nationalsozialismus erzählt. Emden zählte während der Kriegszeit zu den Hauptzielen der Alliierten, wodurch in der Stadt 35 große und 100 kleinere Bunker errichtet worden sind, um die Einwohner zu schützen. Von all diesen Bunker blieben 31 erhalten und eines davon dient nun als Museum. Die dicken Mauern sollen ein Gefühl davon geben, wie es damals gewesen sein muss vor Bombenangriffen zu fliehen. Die Worte, die außen am Gebäude zu sehen sind „Innen Welten Außen Welten“ sollen die Grenze zwischen dem Bunker und der Außenwelt symbolisieren.

9. Kunsthalle Emden

Kunsthalle Emden - Sehenswürdigkeiten Emden
Kunsthalle in Emden – Emden Sehenswürdigkeiten | Foto: ® www.ostfriesland.travel

Ein wahrer Genuss für die Augen muss wohl die Emder Kunsthalle sein. Das Haus wurde 1986 eröffnet und begeistert seitdem als eines der schönsten Museen in Norddeutschland. Mit der Kunst der klassischen Moderne, aber auch durch die abwechslungsreichen Ausstellungen sind viele der Besucher zu begeisterten Kunstfreunden geworden. Außerdem besitzt das Museum einen eigenen Anleger am Stadtgraben, aus welchem Rundfahrten angeboten werden.

10. Ostfriesisches Landesmuseum

DIE 11 INTERESSANTESTEN EMDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 9
Ostfrisisches Landesmuseum (und Rathaus) – Emden Sehenswürdigkeiten | Foto: ® www.ostfriesland.travel

Das Ostfriesische Landesmuseum befindet sich in dem Rathaus am Delft und ist durch das historische Ambiente ein wahrer Hingucker und ein Muss für Besucher. Das Highlight des Museums ist wahrscheinlich die Rüstkammer, die die Waffensammlung aus dem 16. und 17. Jahrhundert zeigt. Das Museum erzählt von der Geschichte des ostfriesischen Raumes mit Schwerpunkt auf die Kunst- und Kulturgeschichte Emdens. Außerdem werden oft Sonderausstellungen zu kunst- und kulturhistorischen Themen angeboten.

11. Kunst in den Straßen

DIE 11 INTERESSANTESTEN EMDEN SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AUSFLUGSZIELE 10
Bronzestatue Jantje Vis – Emden Sehenswürdigkeiten | Foto: @PantherMediaSeller/Depositphotos.com

Ein essenzieller Bestandteil von Ostfriesland wurde aber noch nicht erwähnt: die Bronzestatuen. Auch die Stadt Emden hat da einige zu bieten. Während du also gemütlich durch die Straßen schlenderst, versuche so viele wie möglich von ihnen zu finden! Als erstes hätten wir „die große Maya“, eine nackte Frau, die 50m von der Kunsthalle entfernt steht. Sie wurde von dem Berliner Gerhard Marcks hergestellt. Es gibt aber auch noch die „Peterke“ die zur Erinnerung an die Straßenfegerin Peterke errichtet worden ist und „Jantje Vis“, eine Mädchenfigur mit einem Fischkorb, die auf die Heringsfischerei hinweist. Diese Skulpturen und andere Kunstwerke bilden einen wichtigen Teil der Stadt und sollten auf jeden Fall mit auf deine Checkliste. 

Weitere spannende Reistipps für Deutschland und die Region

Das könnte dich auch interessieren