DIESE 13 PAPENBURG SEHENSWÜRDIGKEITEN & AUSFLUGSZIELE MUSST DU UNBEDINGT SEHEN 4

Papenburg Sehenswürdigkeiten – Papenburg ist eine selbständige Gemeinde mit etwa 35.000 Einwohnern in Niedersachsen und befindet sich nahe der niederländischen Grenze. 

Aachen - Dom und Museen
Aachen - Dom und Museen

Papenburg ist vor allem besonders, da sie als die längste und auch älteste Fehnstadt in Deutschland gilt und wie große Teile der Niederlande auch eine Stadtanlage mit vielen Kanälen und Brücken ist. 

Auch wenn die Stadt an der Ems auf den ersten Blick unscheinbar sein mag, verstecken sich in dem Ort sehr viele verschiedene und großartigen Papenburger Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten von dir entdeckt zu werden.

Was macht Papenburg aus?

Denkt man an Papenburg geht wohl kein Weg daran vorbei nicht auch an die Kanäle zu denken die Stadt durchziehen und ihr Stadtbild prägen. 

Die Kanäle wurden damals angelegt, um das umliegende Moor zu entwässern damit der Torf darin abgebaut werden konnte, aber schnell wurden die Kanäle auch als gute Transportwege erkannt und große Teile des Handels fanden nun auch über diese statt.

Die Geschichte und die Hinterlassenschaften der Kanäle sind bis heute ein Teil der Stadt und somit vermutlich auch genau das was Papenburg ausmacht und so viele Besucher anlockt.

Wo ist Papenburg am schönsten?

Wo genau es in Papenburg am schönsten ist, ist schwer zu sagen, denn jeder hat verschiedene Ideen und Geschmäcker was das angeht. Bei einem Rundgang durch die Stadt wirst du wahrscheinlich viele schöne Orte entdecken können, vor allem in der Nähe der Kanäle.

Ein Ort der von vielen Besuchern als sehr schön betitelt wird ist aber zum Beispiel die Von-Velen-Anlage, ein Freilichtmuseum mitten in der Natur. Aber auch die Bummelmeile mit ihren niedlichen Lädchen und großartigen Cafés und Restaurants hat es vielen den Besuchern angetan.

Sehenswürdigkeiten in Papenburg

Papenburg Altstadt

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Papenburgs ist die Altstadt des Ortes, welche von vielen als ein kleines Venedig betitelt wird auf Grund des maritimen Flairs und der vielen Kanäle, die dich umgeben. 

Die Innenstadt lädt vor allem zum Einkaufen ein in den vielen verschiedenen Geschäften, die dir zur Auswahl stehen und so oft wirst du vermutlich nicht die Chance haben ein Schiff in der Fußgängerzone zu sehen. 

Die Hauptattraktion der Papenburg Altstadt ist aber vermutlich der geschäftige Hauptkanal, an dem die Flaniermeile entlang verläuft.

Freilichtmuseum Von-Velen-Anlage

Benannt ist die wunderschöne Anlage nach dem Gründer der Stadt Dietrich von Velen. Das Freilichtmuseum soll den Leuten als Erinnerung und kleine Zeitreise dienen, um zu sehen, wie sich die Stadt und das Leben der Menschen in dieser im Laufe der Zeit verändert.

In dem Museum erfährst du unter anderem die Geschichte der ersten Leute, die sich hier ansiedelten und in schwerste Arbeit versuchten das Moor trocken zu legen, um an den Torf zu kommen: die Geburtsstunde der Kanäle. 

Außerdem wird in der Ausstellung gezeigt, wie Papenburg zu seinen 23 Werften kam und sich so zu großen Wohlstand in der Welt verhalf. 

Ein Highlight des Besuches ist aber die Fahrt mit der MS Michaela oder der MS Leidi. Mit einem der beiden Boote geht es über einen Kanal bis zu einem wunderbaren See. Während der Fahrt hast du die Möglichkeit dich zu entspannen und die schöne Natur um dich herum zu genießen.

Schifffahrts-Museum

Natürlich darf bei einem Besuch der Stadt diese Sehenswürdigkeit Papenburgs nicht fehlen: das Schifffahrtsmuseum. Hierbei handelt es sich keineswegs um ein normales Museum. Stattdessen erstreckt sich das Museum und seine Ausstellung eigentlich über die ganze Stadt hinweg. Die Ausstellungsstücke sind nämlich sechs originalgroße Papenburger Segelschiffe, die du in der Stadt wiederfinden kannst. 

Eines der Schiffe, das Museumsschiff Brigg „Friederike von Papenburg“ gilt auch als Wahrzeichen der Stadt und ist kaum zu übersehen im Hauptkanal geankert und dient nicht nur als Museum sondern auch als Touristeninformation. Halte also bei deinem Besuch in Papenburg die Augen auf, um keines der sechs hübschen und interessanten Schiffe zu verpassen.

Meyer Werft

Eines der spannendsten Ausflugsziele Papenburgs ist wohl die Meyer Werft, in der du dem Schiffsbau ganz nah sein kannst. In der Meyer Werft werden nämlich nicht kleine Schiffe gebaut, sondern hier werden Riesenkreuzfahrtschiffe entworfen und gebaut. 

In der Ausstellung der Werft kannst du viele Einblicke in den Bau aber auch in verschiedenste Luxusliner einen Blick werfen; aber nur in klein.

Es wird auch Filmmaterial geboten, welches dir einen Einblick gibt in eine vollkommen andere Welt. Vor allem die Panoramabilder auf das Baudock sind wirklich atemberaubend anzusehen.

Bockwindmühle Papenburg

Bockwindmühle in Papenburg - Papenburg Sehenswürdigkeiten
Bockwindmühle in Papenburg – Papenburg Sehenswürdigkeiten | Foto: @Kassandra2/Depositphotos.com

Möchtest du eine weitere tolle Sehenswürdigkeit Papenburgs sehen solltest du dich auf den Weg zur ältesten Windmühle im Emsland machen: der Bockwindmühle in Papenburg. 

Die Mühle wurde 1709 errichtet ist trotz der vielen vergangenen Jahren immer noch funktionsfähig und damit aber auch die letzte noch funktionierende Bockwindmühle. 

Die Mühle ist auf ihrem „Bock“, also dem Fundament drehbar, sodass sie sich immer perfekt in den Wind stellen kann damit die Flügel sich drehen können. Anders als bei anderen Mühlen üblich drehen sich die Flügel aber nicht gegen sondern mit dem Uhrzeigersinn. Bei günstiger Wetterlage kannst du die Mühle vielleicht sogar sehen, wenn sie sich gerade dreht.

Meyers Mühle

Eine weitere sehenswerte Mühle ist die Meyers Mühle. Hierbei handelt es sich um eine wunderschöne dreistöckige Galerie-Holländermühle, welche es seit 1888 gibt. Sie war ganze 60 Jahre lang in Betrieb, bis man ihr die Flügel nahm und seit 1949 das Mehl durch Elektro-Antrieb produziert wurde.

Das Denkmal wurde aber kurz vor 2000 von der Stadt gekauft und sie ließen die Mühle komplett sanieren und auch wieder in Stand setzen, sodass du heute wieder ihr vollständige Schönheit genießen kannst.

Falls du dich auch mal in Papenburg verirren solltest, findest du hier in der Mühle die Touristeninformation.

Gut Altenkamp

Einen imposanten und magischen Anblick macht das Gut Altenkamp vor allen in den frühen Morgenstunden, wenn der Tau noch auf den Blättern ist und die Vögel gerade erwachen. Das aus dem 18. Jahrhundert stammende Herrenhaus ist heutzutage oft Veranstaltungsort von Konzerten und auch Kunstaustellungen. Im Inneren des Herrenhauses gibt es wunderschöne Rokoko Wandmalereien zu betrachten die dich begeistern werden. Ein Besuch vom Gut Altenkamp und dem anliegenden Lustgarten ist auch zu empfehlen, wenn kein Konzert stattfindet, denn das Herrenhaus kann auch von ganz allein überzeugen.

Geheimtipps in Papenburg

Führung durch die Meyer Werft

Besucherzentrum Meyer-Werft - Papenburg Sehenswürdigkeiten
Besucherzentrum Meyer-Werft – Papenburg Sehenswürdigkeiten | Foto: Tourismusmarketing Niedersachsen

Um die Meyer Werft wirklich zu erleben, buchst du am besten im Voraus schon eine Führung durch die Meyer Werft, denn die Geschichten und Einblicke in die Werft wirst du bei einem normalen Besuch niemals bekommen.

Du bekommst allerhand Eindrücke und Informationen zu der Werft und auch zu einzelnen Schiffen und bei einer Frage wird dir einer der Betreuer bestimmt aushelfen können.

Hafenrundfahrt

Wenn du schon einmal in Papenburg bist, solltest du dir die Hafenrundfahrt nicht entgehen lassen. Die Fahrt geht durch die Kanäle hindurch bis hin zu den Handelshäfen, wo du das rege Treiben dort beobachten kannst. Von dort aus geht es weiter zur Seeschleuse und als Höhepunkt der Fahrt geht es auch noch bei der Meyer Werft vorbei. 

Die Rundfahrt bietet dir eine gute Alternative falls du es nicht zur Werft schaffen solltest, ist aber auch eine großartige Ergänzung, falls du die Werft schon besichtigt haben solltest. Die Fahrt über die Kanäle ist wirklich zu empfehlen, vor allem wenn du einmal in Ruhe die Stadt und all ihre schönen Ecken auf dich wirken lassen willst. 

Museen – Papenburg Sehenswürdigkeiten

Zu den Papenburger Sehenswürdigkeiten gehören natürlich auch die verschiedenen Museen. Neben dem erwähnten Schifffahrtsmuseum gibt es aber auch noch die Maritime Erlebniswelt Papenburg, das Heimatmuseum und das Radio Museum. Wenn es dir also nach Wissen ist, kannst du dich auf die Suche nach diesen Museen und ihre interessanten Ausstellungen machen.

Emssperrwerk

Das Emssperrwerk ist eine imposante Leistung der Ingenieurskunst, die du hier in Papenburg erleben kannst. Beim Sperrwerk handelt es sich um einen riesigen Wall, welcher nach Bedarf das Wasser des Flusses aufstaut, bis es so tief ist, dass auch die gigantischen Schiffe die Meyer Werft verlassen können von ihrer Fahrt aus Papenburg in die Nordsee.

Der Anblick des Sperrwerks wird vermutlich auch jedem Techniklaien den Atem verschlagen, denn die technische Leistung ist nicht übersehbar. Zum Sperrwerk kannst du entweder zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad fahren oder auch mit dem Auto hinfahren.

Ausflugsziele rund um Papenburg

Emslandmuseum “Schloss Clemenswerth” in Sögel

Schloss Clemenswörth - Papenburg Sehenswürdigkeiten
Schloss Clemenswörth – Papenburg Sehenswürdigkeiten | Foto: Oliver Bock

Ein großartiges Ausflugsziel Papenburgs ist eine kleine Autofahrt entfernt, und zwar der Stern des Emslands, auch genannt Schloss Clemenswerth. Das Jagdschloss wurde inmitten eines Waldes errichtet und die sternförmige Anlage ist beinahe vollkommen erhalten geblieben. 

Der zentrale Prachtbau ist umgeben von insgesamt acht Pavillons, wovon einige Ausstellungen des Emslandmuseums beinhalten, die du dir angucken kannst. 

Das Museum behandelt unter anderem die Themen der Jagd, Clemens August, der das Schloss errichten ließ, die Straßburger Fayencen und noch vieles mehr kannst du hier entdecken.

Historische Altstadt in Leer

Altstadt in Leer - Papenburg Sehenswürdigkeiten
Altstadt in Leer – Papenburg Sehenswürdigkeiten | Foto: @Madrabothair/Depositphotos.com

Wenn es dir nach einer weiteren großartigen Altstadt ist, kannst du auch die der Stadt Leer erkunden. Die Gassen und Straßen sind geziert von bildhübschen Gebäuden und durch die direkte Lage am Wasser herrscht in der Stadt eine maritime und romantische Atmosphäre die sehr einladend für jeden Besucher ist. 

Sehr zu empfehlen ist eine Stadtführung, da du so am besten die Geschichte der Stadt und ihrer Gebäude und Menschen erfahren kannst. In der Altstadt findest du auch viele kleine Lädchen, die nur darauf warten von dir erkundet zu werden.

Festung Bourtange in den Niederlanden

Festung Bourtange - Papenburg Sehenswürdigkeiten
Festung Bourtange – Papenburg Sehenswürdigkeiten | Foto: @CreativeNature/Depositphotos.com

Bist du in Papenburg lohnt sich auch ein kleiner Abstecher in die Niederlande (Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden) und da ist vor allem ein Trip zur uneinnehmbaren Festung Bourtange mitten in den Sümpfen zu empfehlen. 

Der Anblick der Festung ist schon vom Boden aus sehr imposant aber ihre wahre Macht und Stärke entfaltet sich eigentlich erst, wenn du sie aus einiger höhe sehen kannst. Die Parkanlage und die Kanäle bilden eine Sternformation um das Herzstück der Festung und gestaltete sich so als sehr schwer einzunehmen.

Ein Besuch dieser Festung ist absolut zu empfehlen, da sie so einzigartig in ihrem Aussehen und ihrer Umgebung ist.

Weitere Reisetipps für die Region & Deutschland

Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagram und Pinterest. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere aktuellen Reisen und zeigen dir magische Bilder & Videos und verraten unsere besten Reisetipps.

* In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. Diese Werbeeinnahmen helfen uns all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anzubieten.

Das könnte dich auch interessieren