DIE 22 SCHÖNSTEN LANZAROTE SEHENSWÜRDIGKEITEN & STRÄNDE FÜR EINEN PERFEKTEN URLAUB

DIE 22 SCHÖNSTEN LANZAROTE SEHENSWÜRDIGKEITEN & STRÄNDE FÜR EINEN PERFEKTEN URLAUB 3

Du wünschst dir Sommer, Sonne und hellblaues Meer? Dann ist Lanzarote das perfekte Urlaubsziel für dich!

Lanzarote gehört zu den Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean und ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Das ist auch kaum verwunderlich, schließlich gibt es hier ganzjährig großartiges Wetter und die durch Vulkane geprägte Landschaft ist wirklich atemberaubend!

Egal ob du einen entspannenden Strandurlaub planst oder eher Lust hast verschiedenste Lanzarote Sehenswürdigkeiten zu erkunden, die Insel ist einfach ein unglaubliches Erlebnis, was wir nur jedem empfehlen können.

Naturpark Timanfaya

DIE 22 SCHÖNSTEN LANZAROTE SEHENSWÜRDIGKEITEN & STRÄNDE FÜR EINEN PERFEKTEN URLAUB 4
Der Naturpark Timanfaya – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Lukas Bischoff/Depositphotos.com

Als wir durch den Naturpark Timanfaya gehen durften haben wir uns echt gefühlt, als ob wir auf einem fremden Planeten wären. Die unglaublichen Landschaften die hier durch die Vulkane geschaffen wurde sieht aus, als könnte sie vom Mars stammen, mit ihren roten Verfärbungen. 

Der Nationalpark ist in seiner Schönheit wirklich einzigartig, nicht nur in Spanien, sondern in ganz Europa und war eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Lanzarote die wir sehen konnten.

Neben den Landschaften gibt es aber auch sehr viel zu entdecken in dem Nationalpark. Sehr empfehlen können wir zum Beispiel die Tour zu den Feuerbergen, wo man den Vulkanen und ihrer Geschichte und Kraft ganz nah kommen kann. Ein weiteres Highlight und eine großartiger Lanzarote Geheimtipp ist der Kamel-Ruheplatz, der sich im Nationalpark befindet. Dort angekommen, kannst du eine fantastische Dromedar-Tour machen und an dem dortigen Rastplatz gibt es auch ein kleines Museum, welches dir Informationen zu dem Nationalpark Timanfaya und seiner Entstehung liefert.

Die Lavahöhlen Los Hervideros

Die Lavahöhlen Los Hervideros - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Die Lavahöhlen Los Hervideros – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Rene van Dam/Depositphotos.com

Weiter mit imposanten Naturwundern geht es in Los Hervideros. Hierbei handelt es sich um Lavahöhlen und scharfkantige, bizarre Felsformationen, welche die Südküste der Insel schmücken. Diese Felsen und Klippen entstanden, als glühend heiße Lava aus den Timanfaya Feuerbergen auf die Macht des Meeres stieß.

Zu erreichen ist dieses Naturphänomen ganz leicht mit dem Auto. Du kannst ziemlich nah sogar an die Klippen ranfahren und musst dann ein Stück zu Fuß zurücklegen, bis du tatsächlich die Felsformationen und das Meer sehen kannst. Du kannst sogar in einige der Lavahöhlen etwas hineingehen. Für Besucher wurden nämlich extra Wege, Plattformen und Balkone geschaffen, sodass man diese Lanzarote Sehenswürdigkeit von ganz nah erleben kann!

Cueva de los Verdes

Cueva de los Verdes - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Cueva de los Verdes – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Robert Dziewulski/ Depositphotos.com

Die Cueva de los Verdes ist eine Lavaröhre die du als Besucher auch erkunden kannst. Die Röhre entstand wie so vieles auf der Insel durch einen Vulkanausbruch vor mehr als 3000 Jahren. Dabei floss ein sehr großer Lavastrom vom Vulkan aus in Richtung des Meeres. Die Oberfläche dieser Lava kühlte an der Luft dabei sehr schnell ab, weswegen es zu dieser markanten Röhrenform kam. 

Als die Lava schließlich versiegte blieb eine etwa sieben Kilometer lange Höhle zurück, die heutzutage eine beliebte Touristenattraktion ist. In Laufe einer etwa 40 Minuten langen Führung, kannst du diese Höhle erkunden und mehr zu ihrer Geschichte und Besonderheiten erfahren.

Der Aussichtspunkt Mirador del Rio

Mirador del Rio - Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote
Mirador del Rio – Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote | Foto: Eddy Galeotti/ Depositphotos.com

Wenn du eine wunderschöne Aussicht über die Naturlandschaft von Lanzarote und den Atlantik haben möchtest, dann solltest du auf jeden Fall den Aussichtspunkt El Mirador aufsuchen. Bei dem Aussichtspunkt handelt es sich um eine Schöpfung von César Manrique, einem bekannten Maler und Künstler, der hier seine Spuren hinterließ. 

Die Aussichtsplattform befindet sich in etwa 474 Metern Höhe auf dem Gipfel des Risco de Famara und ist damit auch am nördlichsten Teil von Lanzarote. Für den Aufstieg zu dem Aussichtspunkt wirst du mit atemberaubenden Bildern belohnt! Ein absoluter Muss bei deinem Urlaub!

Stratified City – Geheimnisvolle Steinformationen

Felsformationen in Stratified City - Sehenswürdigkeiten Lanzarote
Felsformationen in Stratified City – Sehenswürdigkeiten Lanzarote | Foto: Stefano Zaccaria/ Depositphotos.com

Einer unserer Lanzarote Geheimtipps ist die Stratified City. Die durch Wind und Wasser geformten Steinformationen scheinen wie so vieles auf der Insel nicht von unserer Welt zu stammen. 

Über viele Jahrtausende hinweg wurden diese Steine geformt und verändert und somit werden sie auch niemals vollkommen gleich aussehen. Jeder Stein und Fels hat seine eigene Form und Geschichte und zwischen ihnen umherzuwandern ist, als ob man eine Zeitreise unternimmt und schon lange vergangene Zeiten. 

Ein definitives Highlight auf jeder Lanzarote Reise!

Jameos del Agua

Lava-Grotte auf der Anlage der Jameos del Agua - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Lava-Grotte auf der Anlage der Jameos del Agua – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Balate Dorin – Marius/ Depositphotos.com

Auch bei der Anlage der Jameos del Agua kannst du wieder Spuren des kanarischen Künstlers César Manrique finden. Der mit imposanteste Teil dieses Lanzarote Highlights ist aber die vollkommen natürlich entstandene Lava-Grotte mit ihrem unterirdischen See! 

Der See und die Grotte erscheinen einem fast außerirdisch, da sie auch von einigen sehr aufwendigen Lichtspielen beleuchtet werden. Das Licht der Lampen wird von der glatten Seeoberfläche reflektiert, sodass sich ein Aufenthalt in der Grotte auch sehr verwunschen und mystisch anfühlt. 

Und auch wenn der See nicht danach aussieht, gibt es doch tatsächlich einige kleine Bewohner! Mit etwas Glück und einem scharfen Auge, kannst du vielleicht einen Blick auf die sehr seltenen Albinokrebse erhaschen, die hier ihr zu Hause haben.

Im oberen Bereich der ganzen Anlage gibt es auch noch das sogenannte „Vulkan-Haus“ in dem sich ein kleines Museum befindet, indem du einiges über die Vulkangeschichte von Lanzarote lernen kannst.

Jardín de Cactus

Windmühle im Jardin de Cactus - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Windmühle im Jardin de Cactus – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Leonid Muhli/ Depositphotos.com

Das letzte Werk, dass César Manrique vor seinem Tod erschuf, ist das Jarín de Cactus, welches er auch zum Glück nach seiner Vision vollenden konnte. Hierbei handelt es sich um einen Kaktus-Park, welcher sich über mehrere Terrassen hinweg erstreckt und neben dem Ort Guatiza zu finden ist. 

Die Terrassen sind alle über angelegte Wege zu erreichen und eines der Besonderheiten dieser Anlage ist wohl auch die alte Maismühle, welche sich auf einer der höchsten Terrassen befindet. Von dieser Terrasse aus, hast du auch einen großartigen Ausblick auf die etwa 450 Kakteenarten und auf die umliegende Ortschaft. 

Der Jardín de Cactus ist zwar nicht der größte Kaktus-Park auf der Welt mit seinen etwa 4.500 Kakteen, aber er ist definitiv einer der schönsten und auch verdient eine der beliebtesten Lanzarote Aktivitäten.

Charco del Palo

Naturpool Charco del Palo - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Naturpool Charco del Palo – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Stefan Ember/ Depositphotos.com

Der Strand Charco del Palo ist ein ganz besonderer Strand, denn er liegt tatsächlich nicht direkt am Meer. Stattdessen handelt es sich hier um einen eher natürlichen Pool, welcher durch kleine Löcher immer wieder mit frischem Meerwasser gespeist wird. 

In dem Pool und der Umgebung kannst du deine Ruhe genießen, da es nicht viel Gastronomie gibt, die viele Leute anlocken würde. Es sind nur ein paar Sitzbänke zu finden und ein Beachvolleyballfeld. Zu dem Pool und direkt ans Meer kommst du mit Hilfe von Stützen, die hier angebracht wurden

Und aufgepasst, auch wenn es kein Muss ist, ist der Strand ein FKK-Strand, heißt selbst wenn du nicht auf Schwimmsachen verzichten möchtest wird es einige Menschen geben, die hier vollkommen nackt sein werden.

El Golfo und Lago Verde

Die EL Lago Verde bei El Golfo - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Die EL Lago Verde (Grüne Lagune) bei El Golfo – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Victor Marques Fernandez/ Depositphotos.com

Einer der bekanntesten Fischerorte von Lanzarote ist El Golfo. Und auch wenn die dortigen Fischrestaurants allesamt fantastisch sind und auf jeden Fall zu empfehlen sind, ist es doch nicht nur der Ort selbst, der die ganzen Besucher anlockt. 

Der Grund für das große Interesse ist nämlich die knallgrüne Meerwasserlagune El Lago Verde. In der Sonne scheint der See wie ein Smaragd zu funkeln und er ist nicht betretbar, um ihn und das Naturwunder zu schützen. Wobei ein Wunder ist es nicht, denn die grüne Farbe ist tatsächlich sehr einfach zu erklären. In dem See haben sich einfach viele Algen angesiedelt, welche dem See die besondere Farbgebung verleihen. Aber auch mit dieser Erklärung erscheint der See und seine felsige Umgebung nicht weniger magisch!

Ein absoluter Muss auf deiner Liste an Lanzarote Sehenswürdigkeiten, die du gesehen haben solltest!

Fundación César Manrique

Kleiner Pool in der Fundación César Manrique - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Kleiner Pool in der Fundación César Manrique – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Joerg Hackemann/ Depositphotos.com

In dem kleinem Ort Tahíche kannst du eine weiter sehr schöne Sehenswürdigkeit von Lanzarote finden: die Fundación César Manrique. In dem 1968 errichtetem Haus lebte der Künstler etwas mehr als 20 Jahre lang und er verwandelte es selbst in ein Museum, nachdem er dort auszog. Dementsprechend kannst du auf jedem Flecken dieses Hauses Spuren dieses großen Künstlers wiederfinden.

Besonders interessant fanden wir einige der Wohnräume in dem Haus, da dort fünf natürliche Lava-Blasen integriert wurden. In dem ehemaligen Wohnhaus hat auch die Stiftung César Manrique ihren Platz gefunden. Die Stiftung will das Naturerbe von Lanzarote schützen und sowohl die Kunst als auch den Naturschutz fördern!

Unterwassermuseum Museo Atlantico

Das Museo Atlantico ist eine einzigartige Erfahrung und eine der spannendsten Lanzarote Aktivitäten, die du unternehmen kannst! Bei diesem Museum handelt es sich nämlich um ein Unterwassermuseum. Das heißt, es ist tatsächlich nur möglich es im Laufe eines Tauchgangs zu erforschen!

Wenn du bisher keine Erfahrungen mit dem Tauchen haben solltest, ist das aber auch nicht schlimm, denn das Museum ist auch für Anfänger ohne Tauchschein zu besichtigen! Eine absolut grandiose Erfahrung, die wir dir nur empfehlen können!

Lagomar Museum

Museum Lagomar - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Museum Lagomar – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Nicola Messana/ Depositphotos.com

Das kleine Museum Lagomar verbirgt eine wirklich interessante Geschichte. Es ist eines von César Manriques werken und das Gebäude wurde von ihm während der 1970er Jahre in Nazaret entworfen und gebaut. Anstatt das Haus auf einer freien Fläche zu errichten, ließ er es stattdessen in einen alten Steinbruch hineinbauen, weswegen die weißen Außenwände mit dem umliegenden Felsen zu verschmelzen scheinen. 

Einer Legende nach soll der Hollywood-Schauspieler Omar Sharif das Haus erworben haben und noch am selben Tag es wieder verloren haben, bei einer Runde Bridge. Heutzutage wirst du in dem hübschen Gebäude ein tolles Museum finden und eine Bar, die mit kühlen Getränken und Pool einlädt.

Salinas de Janubio

Salinen de Janubio - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Salinen de Janubio – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Lyle Mallen/ Depositphotos.com

Die Salinen de Janubio sind einer unserer Lanazrote Geheimtipps und machen ein echt klasse Fotomotiv. Bei den Salinen handelt es sich um die größten auf den kanarischen Inseln und sie produzieren bis heute noch Salz! Auch wenn der wirtschaftliche Wert von Salz mit der Zeit stark gesunken ist, bleiben die Salinen weiterhin ein wichtiger Ort auf Lanzarote, denn sie sind auch ein sehr wichtiger Rastplatz für viele Zugvögel geworden!

Vor allem bei Sonnenauf- und untergängen sind die Salinen eine wunderschöne Sehenswürdigkeit auf Lanzarote!

La Graciosa

La Graciosa ist die kleinste bewohnte Insel der Kanaren und ist ganz einfach mit dem Boot von Lanzarote aus zu erreichen. Eine Überfahrt mit der Fähre dauert etwa 20 Minuten.

Auf La Graciosa angekommen kannst du die kleine Hafenstadt Caleta de Cebo erkunden, welche ihren eigenen Stadtstrand hat und viele, kleine Restaurants und Lädchen, die zum Erkunden einladen. 

Für einen Tagesausflug ist die Nachbarsinsel perfekt gemacht und die tolle Landschaft und Atmosphäre des Örtchens machen es auch zu einem absoluten Highlight!

Weinanbaugebiet La Geria

Das spektakuläre Weinanbaugebite La Geria - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Das verblüffende Weinanbaugebite La Geria – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Tetiana Vychegzhanina/ Depositphotos.com

Ein solches Weingebiet wie das in La Geria auf Lanzarote wirst du vermutlich noch nie in deinem Leben gesehen haben! Obwohl die Insel für ihr trockenes und heißes Klima bekannt ist, gibt es doch einige großartige Weiß- und Süßweine, die von der Insel stammen.

Diese Weine kommen alle aus dem Weinanbaugebiet Geria. Anstatt die Weinreben wie üblich an sonnigen Hängen anzubauen sind die Reben hier mehrere Meter tiefe und breite Einbuchtungen im schwarzen, erdigen Vulkankies eingepflanzt. Der Anblick ist wirklich einzigartig und erstaunlich anzusehen! Eine spannende Hiking-Tour durch das Gebiet findest du hier*.

Fahrt mit dem U-Boot

Eine Fahrt mit dem U-Boot - Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Eine besondere Attraktion. Die Fahrt mit dem U-Boot – Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Philip Bird/ Depositphotos.com

Du wolltest schon immer mal ein U-Boot von innen sehen und damit auf Tauchgang gehen? Das kannst du auf Lanzarote erleben! Das U-Boot von Lanzarote nimmt dich mit auf eine Reise unter die Wasseroberfläche, in etwa 30 Metern Tiefe.

Dabei kannst du natürlich allerlei Fische und Tiere im Wasser entdecken, aber der Führer dieser ganz besonderen Expedition wird dir auch noch allerlei zum U-Boot selbst erzählen können und jede deiner Fragen beantworten!

Vulkan Buggy-Tour

Die Vulkan-Buggy-Tour ist ein weiteres unvergessliches Erlebnis und eine der coolsten Lanzarote Aktivitäten, die wir unternommen haben! Auf einer etwa zwei bis drei Stunden langen Tour konnten wir den Norden von Lanzarote erkunden und die verschiedensten Gipfel erklimmen.

Das Fahren der Buggies macht unglaublich viel Spaß und die großartigen Aussichten auf die Landschaft sind ebenfalls atemberaubend!

Die Lagune Caleton Blanco

Lagune Caleton Blanco- Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Lagune Caleton Blanco- Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Gita Kulinica/ Depositphotos.com

Der Name Caleton Blanco ist hier Programm, denn der Sand dieser Buchten ist wirklich beinahe wie ein reines Weiß und faszinierend anzusehen. Und nicht nur der Strand mit seinem Sand kann hier überzeugen. Auch das Wasser ist hier glasklar und du kannst sehr weit nach unten gucken. 

Viele der Strände sind sehr familienfreundlich, da sie durch umliegende Felsen geschützt werden, sodass es nicht zu starken Strömungen kommen sollte. Einige der anderen Strände hingegen fallen sehr schnell, sehr steil ab und sind deswegen eher nur für Erfahrene geeignet.

Die Lagune Caleton Blanco können wir dir nur für deinen Urlaub empfehlen! Der Anblick ist Träumchen pur!

Die beliebtesten Strände von Lanzarote

Playa Blanca

Playa Blanca- Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Playa Blanca- Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Joerg Hackemann/ Depositphotos.com

Der Playa Blanca ist ein etwas kleinerer Strandabschnitt in dem gleichnamigen Ort Playa Blanca und gehört mit zu den beliebtesten Stränden der Insel. Er liegt direkt an einer wunderschönen Strandpromenade, an der du entlang spazieren kannst und ist super geeignet für Familien. 

Das Wasser steigt hier nur sehr langsam an, weswegen das Rumplanschen für die kleineren kein Problem ist. Und für die etwas Älteren unter uns sind vor allem die kleinen Bars und Restaurants entlang der Promenade ein ziemlicher Gewinn!

Playa de Papagayo

Lagune am Playa Papagayo- Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Lagune am Playa Papagayo- Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Mariusz Prusaczyk/ Depositphotos.com

Der Playa de Papagayo ist vermutlich der berühmteste der Strände auf Lanzarote und es ist eigentlich schon Pflicht den Strand mindestens einmal während seines Urlaubs aufzusuchen. Und obwohl der Strand so bekannt ist, musst du nicht mit überfülltem Wasser und Liegen rechnen. Tatsächlich handelt es sich um mehrere Strände, die nebeneinander liegen, sodass sich die Menschen gut verteilen können und man nicht eng beieinander liegen muss. 

Die Beliebtheit des Strandes kommt vor allem durch die grandiose Aussicht und Umgebung. Du hast auf der einen Seite das türkis-blau schillernde Wasser vor dir, in dem du schwimmen, tauchen und planschen kannst und direkt hinter dir gibt es die rote Vulkanlandschaft, die du ebenfalls erkunden kannst und über Felsen klettern kannst. 

Es ist wirklich ein Strand wie kein anderer!

Playa de Famara

Playa de Famar- Lanzarote Sehenswürdigkeiten
Playa de Famar- Lanzarote Sehenswürdigkeiten | Foto: Christian Horz/ Depositphotos.com

Ein weiterer unserer Strandlieblinge ist der Playa de Famara, ein gefühlt unendlich langer Sandstrand, der auch der längste der Insel ist. Hoch hinter dem Strand ragt eine riesige Steilwand, die sehr imposant ist und von der wir vermutlich viel zu viele Bilder gemacht haben, weil sie einfach so toll aussieht. 

Wenn du aber wirklich auf das Schwimmen aus bist und nicht nur entspannen möchtest würden wir dir eher von diesem Strand abraten, da man hier mit sehr starken Strömungen zu rechnen hat. Also wenn überhaupt, kannst du in das seichte Wasser. Solltest du dich aber für Wind- oder Kitesurfen begeistern können, dann ist der Strand wiederum perfekt geeignet!

Playa de Caletón Blanco

Ruhe und Entspannung pur! Das ist der Playa de Caletón Blanco, der bei Orzola liegt und der wohl einsamste Strand auf Lanzarote ist. Zwischen dem feinen, beinahe weißen Sand des Strandes tümmeln sich Felsen und Steine, die so dunkel sind, dass sie eher schon aussehen wie verbranntes Holz. 

Gastronomie oder anderes Entertainment wirst du hier definitiv nicht finden, aber dafür deine Ruhe. Für uns war es echt ein tolles Erlebnis mal runterkommen zu können und dem Rauschen des Meeres zuzuhören.

Allgemeine Tipps für deinen Urlaub auf Lanzarote

Für deinen Urlaub auf Lanzarote musst du dich nicht auf die Hauptreisezeit von Mai bis Oktober festlegen. Das heißt du kannst auch im Winter anreisen, denn auf der Insel ist es ganzjährig warm und es wird selbst bei mildem Wetter eine sehr viel schönere Zeit sein als bei einem grauen Winter in Deutschland mit kalten Temperaturen.

Ein weiterer Lanzarote Geheimtipp sind die vielen unglaublich guten Geschäfte und Lädchen, die du in den Städten finden kannst. Tatsächlich kann Lanzarote ein wahres Shopping-Paradies sein und wenn du etwas Lust hast shoppen zu gehen und Geld auszugeben, dann musst du auf der Insel definitiv nicht darauf verzichten.

Touren und Führungen zu den Lanzarote Highlights

Touren und Führungen zu verschiedensten Sehenswürdigkeiten Lanzarote gibt es einige und diese sind auch definitiv zu empfehlen. Eine risiege AAuswahl an Touren findest du zum Beispiel bei GetYourGuide*.

Je nachdem wo es hingehen soll, kommst du mit einem Auto nicht weit oder brauchst einfach ein gewisses Wissen, um durch steinige Berge zu fahren, ohne stecken zu bleiben.

Außerdem machen Touren und Führungen unglaublich viel Spaß, da du jederzeit die Möglichkeit hast Fragen zu den Sehenswürdigkeiten zu stellen und vermutlich viel erfahren wirst, was du sonst nicht herausfinden hättest können!

So erreichst du alle Lanzarote Highlights am besten

Am einfachsten ist es vermutlich sich einen Mietwagen für den Aufenthalt auf der Insel zu nehmen, da du so flexibel sein kannst und beinahe überall hinfahren kannst, wo man mit einem Auto eben hinkommt.

Eine andere Option ist aber natürlich auch der öffentliche Nahverkehr. Das Busnetz zwischen den größeren Orten der Insel ist mittlerweile sehr gut ausgebaut, sodass kein Problem ist. Wenn du aber zu etwas abgelegenen Orten willst, musst du entweder sehr lange warten oder es gibt keine Option dort mit einem Bus hinzukommen.

Wo ist es am schönsten in Lanzarote?

Wo es nun wirklich am schönsten ist auf Lanzarote ist schwer zu sagen, denn uns persönlich haben einfach sehr viele Orte und Sehenswürdigkeiten der Insel super gefallen!

Müssten wir uns aber auf drei Orte festlegen dann wären das:

  • Timanfaya Nationalpark
  • Jameos del Agua
  • El Golfo

Alle drei Orte und die dortigen Lanzarote Aktivitäten waren einfach unglaublich und unserer Meinung nach die Orte, die du auf jeden Fall gesehen haben solltest, wenn du auf Lanzarote zu Besuch bist.

Inspiration für weitere Reiseziele

Folge uns gerne auch auf unseren sozialen Kanälen, wie FacebookInstagram und Pinterest. Auf diesen Plattformen nehmen wir dich mit auf unsere aktuellen Reisen und zeigen dir magische Bilder & Videos und verraten unsere besten Reisetipps.

* In diesem Beitrag verwenden wir sogenannte „Affiliate Links“ (Werbelinks). Diese leiten dich zu Produkten und Dienstleistungen, welche wir dir zu 100% empfehlen können. Solltest du über diese Links etwas buchen/kaufen, erhalten wir als Dankeschön eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch aber keine weiteren Kosten. Diese Werbeeinnahmen helfen uns all unsere Inhalte, Bilder und Videos völlig kostenfrei für dich anzubieten.

Headerbild: Balate Dorin – Marius / Depositphotos.com

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar