Diesen Artikel gibt es auch in / This post is also available in: English

Lindgrens Länga, Kivik, Ales Stenar, Sandhammaren & Ystad

Im ersten Teil unseres Skåne-Abenteuers haben wir Landskrona, Vejbystrand, Båstad, Hovs Hallar & mehr erkundet. In unserem zweiten Teil unseres Aufenhaltes in Skåne erkundeten wir Jympa, machten eine Kanutour, fuhren mit dem Fahrrad nach Torekov und wanderten um Kullaberg und Söderåsen.

In unserer letzte Folge aus Skåne zeigen wir euch den Süden der Region. Das ist Wandern in Österlen, atemberaubende Strände in Sandhammaren und Stenshuvud die Stadt Ystad sowie die Attraktion Ales Stenar. Viel Spaß und nicht vergessen: Am Ende dieses Artikels findet ihr eine kostenlose Karte mit all unseren Fotopunkten aus Skåne (Schonen)!

TSCHÜSS VILLA SIGRID

Nach 6 Tagen ist es Zeit, sich von unserer Villa Sigrid zu verabschieden.

Wann immer wir im Urlaub sind, versuchen wir, möglichst wenig Unordnung zu verursachen und unser Hotel oder Ferienhaus so sauber wie möglich zu halten – um das große Aufräumen am letzten Tag zu vermeiden.

Was soll ich sagen…Es klappt nie. – Trotz des täglichen Geschirrspülens gibt es nach dem Frühstück immer wieder ein großes Durcheinander an Tassen und Tellern. Ein Löffel hier und eine Gabel dort … Brotkrümel in den Sofaspalten (vielleicht sollten wir künftig doch nur am Küchentisch zu essen). Kissen und Decken auf dem Boden verteilt … Wer hat die ganzen Sandkörner auf den Teppich gestreut? Und wer hat die große Pflanze in den anderen Raum gestellt, um Platz für unsere Rucksäcke zu schaffen?

Schließlich geben wir die Schlüssel und Villa Sigrid in ihrem ursprünglichen Zustand zurück und machen uns auf den Weg nach Südosten von Skåne. Nach Österlen.

ÖSTERLEN

Unsere erste Wanderung des Tages, in Österlen, im Südosten von Skåne, ist eine Rundwanderung auf dem Unterweg SL4 des Skåneleden-Pfades, dem Österlenleden-Pfad und dem örtlichen Backaleden-Pfad.

Wir beginnen den Kurs am Rastplatz Brösarp. Es ist geplant, der Beschreibung auf der Website Skaneleden.se zu folgen, aber irgendwie haben wir einen der ersten Sätze „Gehen Sie ganz hinten auf den Parkplatz und folgen Sie den orangefarbenen Markierungen nach Westen“ übersehen gehen zum Eingang des Parkplatzes und folgte den orangefarbenen Markierungen nach Osten… (aber kein Problem, wir wandern den Weg dann einfach in entgegengesetzter Richtung von hier aus :-)).

Wir genießen den Spaziergang über die sanften Hügel dieser weiten und sandigen Heide. Die Hänge sind mit den Pfaden durchzogen, die das Vieh beim Durchstreifen der Weideflächen angelegt hat.

ÖSTERLEN – LINDGRENS LÄNGA & KIVIK

Zurück im Auto ist es Zeit, ein Gebäude zu suchen, das Oliver unbedingt vor die Linse bekommen will. Allerdings haben wir außer einem Bild und der Beschreibung, dass es sich irgendwo in Österlen befinden sollen keine Ahnung wo es sein könnte. Nach intensiver WebRecherche finden heraus wo das das besagte Haus (Lindgrens Länga) ist. Es ist versteckt in einer wunderschönen, hügeligen Landschaft. Also hin da und die gewünschten Fotos machen. Ganz in der Nähe gibt es ein Café, für alle die hier eine Pause machen möchten. Wir entscheiden uns für eine Pause im nächsten Ort. In Kivik. Es gibt den obligatorischen Kaffee mit Kanelbullar. Danach schlendern wir durch das kleine Fischerdorf, bevor wir den den Rest des Nachmittags im nahegelegen Stenshuvud-Nationalpark am Karibikweißen Sandstrand verbringen.

DER ULTIMATIVE GUIDE FÜR ÖSTERLEN IN SÜDSCHWEDEN 12
Lindgrens Länga

KÅSEBERGA

Die Zeit vergeht wie im Flug. Nun wird es zeit in unserem Hotel für die Nacht, dem Kåseberga Gårdshotell & Spa im Fischerdorf Kåseberga einzuchecken. Die Besitzerin ist sehr nett und wir bekommen noch einen Rundgang durch ihr neu eröffnetes Resort, bevor wir im dazugehörigen Hafenrestaurant, Kåseberga Café & Bistro, zu Abend essen.

Da das Abendessen inbegriffen ist, wurden wir im Voraus nach Lebensmittelunverträglichkeiten gefragt – Judith ist Veganerin und Olli hat eine Laktoseintoleranz. Judith muss ein Lachen unterdrücken, als wir beide einen veganen Teller mit verschiedenen kleinen Gerichten erhalten. Das Gesicht von hungrigem Olli sinkt, er ist überhaupt kein Fan von Obst und Gemüse. Das Essen ist jedoch super! Es ist nicht einfach, eine gute vegane Mahlzeit zuzubereiten, wenn man nicht daran gewöhnt sind. In einigen Restaurants wäre die einzige vegane Option ein (langweiliger) Salat mit nur grünen Blättern. Im Gegensatz dazu ist dieser Teller voller leckerer Kleinigkeiten!

Olli schlägt sich tapfer und auch angefangen, hier und dort ein bisschen Hummus und ein paar Linsen zu essen … aber irgendwie muss der Koch bemerkt haben, dass er nicht ganz glücklich ist. Ein großer Teller mit Fisch und Pommes findet dann doch noch seinen Weg zu ihm. Mit einem breiten Lächeln sagte die Dame „Für den Mann, der nicht vegan ist“.

Nach dem leckeren Essen wollen wir nicht gleich direkt ins Bett gehen, da wir uns in der Nähe eines so besonderen Ort befinden, den wir besuchen wollen und zudem das Wetter einen tollen Sonnenuntergang verspricht.

ALES STENAR

Nur einen kurzen Spaziergang vom Hafen entfernt, majestätisch auf dem Kamm über dem Dorf gelegen, liegt Ales Stenar. „Schwedens Stonehenge“ besteht aus 59 massiven Felsblöcken, die in der 67 Meter langen Umrisslinie eines Schiffes angeordnet sind. Wir sind uns nicht sicher, ob es sich um eine astronomische Uhr oder ein Grabdenkmal handelt. Ist am Ende aber auch egal. Wir sind einfach erstaunt über diesen mystischen Ort. Aber auch andere stehen Schlange, um den Sonnenuntergang hinter den Steinen zu fotografieren. Wir treten beiseite, genießen einen letzten fantastischen Blick über die hügelige Landschaft von Österlen und die Ostsee, bevor wir zurück spazieren, um ins warme Wasser des hoteleigenen Whirlpools zu entspannen.

DER LETZTE TAG

„Oh nein“ geht durch unsere Köpfe. „Es kann nicht sein“. Aber man muss die Realität akzeptieren, also freuen wir uns auf das, was dieser Tag bringen wird, anstatt sehnsüchtig zurückzublicken und darüber nachzudenken, wie schnell die Zeit hier in Skåne vergangen ist.

Wir beginnen den letzten Tag entspannt mit einem gesunden Frühstück in der Sonne. Judith ist im 7.Himmel, weil die Hotelbesitzerin ihr zum Frühstück extra veganes Essen gemacht hat. Ist es nicht toll, draußen ein leckeres Frühstück mit frischen Früchten zu genießen, während die Sonne dein Gesicht küsst? Also nehmen wir uns viel Zeit, trinken einen Becher Kaffee nach dem anderen in der Sonne, und essen und essen und machen Pläne für diesen letzten Tag.

Unglaublich, die Wettervorhersage sagte etwas über Wolken…

SANDHAMMAREN

Dann ist es an der Zeit aufzubrechen. Wir wollen die Strände Sandhammaren und Mälarhusen erkunden sowie der Kleinstadt Ystad einen Besuch abstatten, bevor wir nach Hamburg zurückkehren. Zum Glück sind die beiden Strände nur ca. 10 Minuten von unserem Hotel entfernt. Nach einer kurzen Fahrt ziehen wir uns die Schuhe aus und fühlen den feinen Sand von Sandhammaren unter unseren Füßen.

Noch besser: Obwohl Sandhammaren einer der beliebtesten Strände Skånes ist, ist er fast leer, vielleicht weil sich das Wetter drastisch geändert hat und alles bewölkt und überhaupt nicht mehr warm und freundlich ist.

Aber das Wetter hat uns noch nie wirklich von irgendwelchen Aktivitäten abgehalten. Wir machen einen langen Spaziergang entlang des wunderschönen, geradlinigen, feinen, weißen Sandes in Richtung Mälarhusen. Hier und da machen wir einen kleinen Stopp, um ein paar Fotos von diesem riesigen Sandkasten zu machen, oder setzen uns einfach in den Dünen und schauen bis zum Horizont. Die Zeit vergeht wie im Fluge und irgendwann müssen wir zum Auto zurückkehren und diesen fantastischen Strand hinter uns lassen. Ystad wartet auf uns.

YSTAD

Ystad ist am heutigen Tag das genaue Gegenteil eines leeren und ruhigen Strandes. Die Stadt ist voller Menschen, die durch die Gassen und Einkaufsstraßen schlendern. Was wir nicht wussten, am heutigen Tag findet ein internationales Festival in Ystad statt. Wir schwimmen anfangs mit dem Strom und biegen nach links und rechts in die Gassen ein, die viel ruhiger sind, um dem Gewusel an diesem tag zu entgehen. Sehr zur Freude von Olli, den leere Gassen sind genau sein Ding. Er will gar nicht mehr aufhören Fotos von diesen niedlichen Gassen zu machen.

Übrigens: Ystad ist mittlerweile durch die BBC TV Serie mit Kommissar Wallander und diverse Fernsehfilme weltweit berühmt. Und das niedliche Städtchen mit seinen mittelalterlichen, pastellfarbenen Häusern, Kopfstein-gepflasterten Straßen und hübschen Marktplätzen ist wirklich genau so schön, wie es in den Filmen und Fernsehserien immer aussieht.

DER ULTIMATIVE GUIDE FÜR ÖSTERLEN IN SÜDSCHWEDEN 40

Irgendwann meldet sich der kleine Hunger und wir halten Ausschau nach einem passenden Restaurant … Keine leichte Aufgabe bei unseren Ansprüchen. Wir landen in einem Bistro, kurz bevor es anfängt zu nieseln. Olli bestellte sich einen Burger, für Judith gibt es einen Salat mit Falafel. und wir saßen draußen, Geschützt von einer Markise, vor dem jetzt strömenden Regen, genießen wir unseren Lunch im Außenbereich des Bistros. Um uns herum Menschen, die hektisch versuchen ihre Einkäufe abzudecken und versuchen der Dusche zu entkommen.

DER ULTIMATIVE GUIDE FÜR ÖSTERLEN IN SÜDSCHWEDEN 46

Als wir mit dem Mittagessen fertig sind, hört auch der Regen auf und wir erkunden die Stadt und das Festival ein bisschen mehr. Bevor wir uns für unseren Heimweg eindecken und uns auf den Weg machen. Hamburg ruft. 6 Stunden Fahrt vor uns…

Heimweg

Zum Glück fühlen vergehen diese viel schneller als gedacht und am späten Abend erreichen wir Hamburg. Wie so oft in den letzten Tagen, nehmen wir ein spätes Abendessen ein und lassen dabei all die großartigen Dinge Revue passieren, die wir in der letzten Woche erlebt haben. Eines ist uns an diesem Abend klar:

Wir werden auf jeden Fall wieder nach Skåne fahren. Es ist, wie es am Anfang auf der Webseite von VisitSkåne steht: Sobald Sie Skåne besucht haben, werden Sie wiederkommen wollen. Wieder und wieder.“

KOSTENLOSE FOTOKARTE SKÅNE

Du willst wissen, wo genau wir unsere Fotos gemacht haben? Oder hast nicht die Zeit, selbst nach guten Fotospots in Skåne zu suchen? Kein Problem, wir haben für dich eine Karte mit allen Fotospots vorbereitet.

Einfach Ihre E-Mail-Adresse eintragen und schon ist eine E-Mail mit der Fotokarte in deinem Postfach. Damit ist es einfach tolle Fotos in Skåne zu machen.

Diesen Artikel gibt es auch in / This post is also available in: English