“Und täglich grüßt das Murmeltier.” Wobei wir unsere Komödie “Und jährlich grüßt uns Dänemark” betiteln würden. Im Herbst haben wir zum sechsten Mal in Folge eine Woche mit der Familie im Ferienhaus in Dänemark verbringen dürfen. Auch eine Zeitschleife. Doch wir werden hier nicht wie in Groundhog Day über das alljährliche Wetter-Ritual berichten, sondern über unsere Aktivitäten – denn gemeinsame Zeit erlebt man doch gern immer wieder aufs Neue.

Anzeige* – Mit glücklichen Erinnerungen an unseren letzten Familienurlaub (3 Generationen, 2 Wochen, 1 Ferienhaus) hatten wir den nächsten Osterurlaub wieder in einem Novasol-Ferienhaus in Dänemark geplant – doch Corona-bedingt verschieben müssen. In den Herbstferien ging’s aber glücklicherweise los.

Anreise nach Dänemark

“Alle mal die Fenster aufmachen!” tippe ich mit links in unsere WhatsApp Gruppe Dänemark Tour 2020, während ich mit der rechten Hand durchs Beifahrerfenster winke. “Nasen raus!” Wir sind mitten in Dänemark. Noch ist das Meer nicht in Sichtweite, doch weichen Sand und Salzwasser kann man schon schnuppern, den Wind auf der Haut spüren. Nur noch wenige Kilometer – ich freue mich so auf die Ostsee mit allem Drumherum!

Teil dieses Drumherums ist die flache, grüne Landschaft, die unsere drei dicht beladenen Autos aus unterschiedlichen Teilen Norddeutschlands zunächst über eine laaange Straße Richtung Strand führt. Kurz bevor die Reifen den Asphalt verlassen würden, biegen wir ein in unsere Siedlung: Pøt Strandby. Das Ferienhausgebiet befindet sich in der Nähe von Juelsminde in Ostjütland, nicht weit von Horsens entfernt. Nicht nur ostseeverliebte Touristen kommen hierher, auch viele Dänen haben ihr Sommerhaus auf der Halbinsel oder leben dauerhaft an diesem Ort. Ein Netz an verwinkelten Gassen. Kleine Schilder fassen die jeweiligen Hausnummern der Straße zusammen und bieten vorm Abbiegen Orientierung. 200-220 – yeah, dies ist unsere Road!

Was die Nachbarn wohl denken – als plötzlich drei Kraftfahrzeuge mit HH, CE und GF Kennzeichen in der Auffahrt am Ende der kurzen Sackgasse stoppen, sämtliche Türen aufspringen und acht vorfreudig aufgeregt brabbelnde Deutsche die Mittagsruhe aufmischen. Endlich da! Endlich Dänemark! Endlich Urlaub!

UNBEZAHLBARE MOMENTE - FAMILIENURLAUB IM FERIENHAUS IN DÄNEMARK 1

Ab ins Ferienhaus!

Der Kleinste, Jona (8), kriegt den Schlüssel, und stürmt der ganzen Familienbande voran ins Haus. Olli und ich wuchten geduldig als letzte die Wäschepakete für alle über die Türschwelle. Die Übergabe beim Novasol Check-In hat wieder reibungslos funktioniert. Schon beim ersten Kontakt hat uns das dänische Lebensgefühl wieder gepackt.

Jedes Paar bekommt ein Zimmer. Oma und Opa, Ollis Schwester und Schwager sowie wir zwei teilen uns jeweils ein Doppelbett. Die Kids, Neele und Jona, sind sich schnell einig, wer im Kinderzimmer welche Etage des Hochbetts bezieht. Ein munteres Gewusel in allen Ecken, während wir unsere Sachen ausbreiten und die Betten beziehen.

“Papa, wo ist der Ofen?!” fragt Neele bei der weiteren Zimmerinspektion. Wir stellen das Wohnzimmer auf den Kopf, doch finden keinen Ofen. Auch im gemütlichen Essbereich, der fließend daran anschließt, befindet sich kein Kamin. Ein Blick in die Reservierungsbestätigung: es gibt keinen Ofen. Wir sind blindlinks davon ausgegangen, dass jedes Ferienhaus in Dänemark mit einer Feuerstelle ausgestattet ist und haben einen Kofferraum voll beladen mit Brennholz.

Natürlich kann man die gewünschte Wärmequelle als Kriterium bei der Buchung des Novasol-Ferienhauses ankreuzen – wir haben die Ofen-Option schlicht und einfach vergessen. Doch die Enttäuschung über das fehlende Knistern und Flackern gelbroter Flammen währt nur kurz, denn die Fußbodenheizung tut ihr Bestes, um für Gemütlichkeit zu sorgen. Wer sich die Details unseres Novasol Ferienhaus in Dänemark anschauen will, findet dies unter der Nummer D3029 in der Suche auf der Novasol Webseite.

Die mitgebrachten Essensvorräte verteilen wir in allen möglichen Fächern und Schubladen der geräumigen Küche unseres Ferienhaus in Dänemark. Obst und Gemüse bleiben im Kühlen auf der Terrasse, in Kisten geschützt vor den neugierigen Blicken der rotgecheckten Nachbarskatze, die ihren geschmeidigen Körper um die vielen Stuhlbeine windet. Morgen können wir hoffentlich viel Zeit draußen verbringen!

Laufen am Meer

Früh am nächsten Morgen findet der Duft nach Kühle und Weite durch das offene Fenster erneut meine Aufmerksamkeit. Da ist er wieder, dieser frische Meeresgeruch nach Muscheln, nach nassem, algenbewachsenem Stein – unaufdringlich aber verlockend. Ich muss ans Wasser. Meine Laufschuhe warten schon neben der Tür, während ich zu meinem Laufoutfit noch Mütze und Handschuhe überstreife – voller Vorfreude auf die steife Wachmacher-Brise an diesem Oktobermorgen. Pøt Strand, der Naturstrand im nördlichen Teil der Bucht As Vig, ist schnell erreicht. Und wie immer stellt sich ganz kurz die Frage: links oder rechts am Wasser entlang? Ganz gleich – was zählt, ist Meerblick.

In den nächsten Tagen werde ich hier an der Küste immer weitere Abschnitte erkunden. Von Bucht zu Bucht, entlang des Horsens Fjords und Vejle Fjords, von Yachthafen zu Yachthafen und von Stadt zu Stadt laufen – die Ostsee dabei immer in Blick. Das ist für mich Herbsturlaub. Die anderen kennen das schon. Immer wenn wir in Dänemark sind, bin ich draußen – so viel und so oft wie möglich. Bis die Hände einfrieren. 🙂

Meine Laufstrecken folgen überwiegend der ausgeschilderten nationalen Fahrradroute 5, doch weil ich so nah wie möglich am Meer sein möchte, schlage ich auch ein paar Haken und Zacken, mal zum Wasser, mal durch Waldgebiet, dann wieder ins Hinterland entlang von Feldern, Wiesen und durch Dörfer. Reizvoll ist die Landschaft. Hier ein paar Eindrücke – besonders spannend finde ich die zahlreichen Kletterpartien. Wie gut, dass ich hier Zeit habe. 🙂

Aktivitäten rund ums Ferienhaus

Vor Allem sind wir hier, um viel Zeit miteinander zu verbringen. Auf gemeinsamen Spaziergängen durch die Wohngegend werden Rasenmähroboter gezählt und gecheckt, welches Haus den größten Pool im Garten hat. Meist gehen wir runter zu “unserem” Steg, wo aktuelle Bilder fürs Familienalbum geschossen werden.

Das Programm im Ferienhaus in Dänemark bestimmen weitestgehend die Kids: Uno, Wii, Brettspiele… Genauso “kindbestimmt” sind die Gerüche in der Küche: Pancakes, Plätzchen, Zitronenkuchen – am geräumigen Tisch wird geschlemmt ohne Ende. Die Kalorien sind dank des Spieleraums im Nu wieder abtrainiert: Einmal umgedreht, ist der Billardtisch zur Tischtennisplatte umfunktioniert. Ein Aktivitätenzimmer ist wirklich Gold wert – am Ende des Tages zieht man einfach die Tür zu, der Lärm verstummt, und niemand sieht die Spuren des Chaos (oder meine Yogamatte, die ich meist vorm Fenster ausgerollt liegen lasse). Ein Spielzimmer ist -wie ein Ofen- ebenfalls eine Buchungsoption bei Novasol, auf die wir wirklich nicht verzichten wollen.

Wo lässt sich die Ruhe am Abend besser genießen als bei einem Sundowner draußen im Whirlpool?! Das Wasser dampft, während Olli und ich Arm in Arm in die lila Wolken blicken. Die beiden anderen Männer stehen am Grill, Neele und Jenny machen einen Wellnessabend in der Sauna, und Oma schnibbelt Häppchen für die allabendliche Cocktailstunde. Jona baut mit Lego. Ach, so könnte jeder Abend ausklingen.

Ausflug nach Horsens

Unser Ferienhaus in Dänemark liegt in der Region Midtjylland in der Nähe des Ortes Glud, zwischen Horsens und Juelsminde. Kannten wir vorher alles nicht. 😉

Über die Schnellstraße E45 haben wir eine direkte Anbindung nach Horsens. Das Stadtzentrum liegt am Fuße des Fjords, nur wenige hundert Meter vom schönen Jachthafen entfernt. Horsens ist mit knapp 60 Tausend Einwohnern nach Aarhus und Randers drittgrößte Stadt Ostjütlands.

Der Kern der heutigen Hafenstadt Horsens wurde einst als Siedlung von den Wikingern gegründet. Das heutiges Straßennetz in der Altstadt stammt noch aus dieser Zeit. Wir informieren uns bei unserem Ausflug in die Stadt nur nebenbei über ihre Geschichte, und nehmen vielmehr die Geschäfte genauer unter die Lupe. Während Jona auf der Suche nach dem nächsten Lego Bauset ist, haben wir Mädels die kleinen Boutiquen im Visier. Die Männer halten derweil Ausschau nach einem geeigneten Platz für eine kurze Rast. Aber daraus wird nichts, Neele und Jona haben ihre Väter in Beschlag genommen und rennen die Einkaufsstraße bei schönsten Sonnenschein rauf und runter. Auch so lässt sich ein Sportprogramm integrieren. 😀

Spielzeugladen gefunden und mit dem richtigen Lego-Set bemannt, darf das obligatorische Softeis nicht fehlen. Bunte Streusel on top. Dann machen wir uns schleunigst auf den Heimweg. Lego aufbauen und ein rasantes Tischtennis-Duell zwischen Neele und Opa. Ferienhaus in Dänemark bedeutet auch immer: Spielen, Spielen, Spielen!

Ausflug nach Veijle

Neuer Tag, neuer Ausflug – diesmal in die schöne Hafenstadt Vejle. In Dänemark vor allem als Einkaufsstadt bekannt, kommen wir nach Veijle nicht des Shoppens wegen, sondern in erster Linie um uns das moderne neue Hafenviertel anzuschauen. Vor Allem das Wellenwohnhaus (Bølgen) und das Fjordenhus des weltberühmten dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson lenken schon aus der Ferne unsere Aufmerksamkeit auf sich.

Gemütlich schlendern wir durch die langgezogene Einkaufsstraße, als die Kinder magisch vom nächsten Softeisladen angezogen werden. Auch wir Erwachsenen genießen ein Stück Kuchen mit Kaffee. Was für ein schöner sonniger Herbsttag!

Ausreichend gestärkt, erkundet die Familie nun doch einige der kleineren Geschäfte in den Seitenstraßen. Olli bleibt draußen und macht von jedem interessanten Gebäude Fotos für seinen und unseren Instagram-Kanal.

Irgendwann trennen sich die Wege, Olli und ich haben noch eine Fahrradtour in die Umgebung von Vejle geplant. Schließlich gilt die durchaus hügelige Landschaft hier als echtes Radfahrer-Paradies.

Einen ausführlichen Bericht zu den Sehenswürdigkeiten von Vejle und den vielen Radfahrmöglichkeiten haben wir in einem eigenen Artikel für euch vorbereitet.

Ausflug nach Juelsminde

Juelsminde liegt eingebettet zwischen dem Vejle Fjord und dem Horsens Fjord. Mit nur knapp 4.000 Einwohnern ist die kleine Hafenstadt vor allem für seine schönen und kinderfreundlichen Badestrände bekannt.

In Juelsminde finden Urlauber viele Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf. Kleine Boutiquen säumen die verkehrsberuhigte Hauptstraße, und auch die Gastro am lebhaften Sportboothafen lädt zum Verweilen ein. Wir steuern direkt den ersten Eisladen an.

Ein echtes Highlight für die Kinder ist der Spielpark Juelsminde Naturlegepark. Dieser kostenlose Outdoor Spielplatz ist ein riesiges Paradies für Junggebliebene. Während die Kinder die teils 8 Meter hohen Spieltürme erklimmen uns den Berg auf verschiedenen Rutschbahnen herunterdüsen, können wir Erwachsenen den angrenzenden Wald bei “Waldfitness” oder einem einfachen Spaziergang erkunden. Zum Abschluss, war klar: Eis für alle und Kaffee am Kiosk des Spielplatzes.

Fazit zu unserem Familienurlaub im Ferienhaus in Dänemark

Ein Familienurlaub im Ferienhaus in Dänemark ist für uns ein fester Bestandteil unserer jährlichen Reiseplanung geworden. Im Vordergrund stehen während dieser Urlaubswoche nicht so sehr das “Abklappern” von bestimmten Sehenswürdigkeiten, sondern die gemeinsame Zeit mit den Liebsten. Auch für den kommenden Herbst ist ein Familienurlaub (wieder im Ferienhaus in Dänemark) anvisiert. Als zuverlässigen Partner setzen wir immer gern auf Novasol, ein Ferienhaus-Anbieter, mit dem wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht haben. Doch Olli, vergiss beim nächsten Mal den Ofen nicht!

UNBEZAHLBARE MOMENTE - FAMILIENURLAUB IM FERIENHAUS IN DÄNEMARK 28

Mehr Dänemark Inspiration

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn doch gern mit deinen Verwandten und Freunden! Damit du keine Neuigkeiten und Geschichten von uns verpasst, kannst du uns gern auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen. Oder du abonnierst dir einfach unseren Newsletter.

*Offenlegung: Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Kooperation mit Novasol Deutschland entstanden. Bilder und Texte bleiben davon unberührt und entsprechen unserer eigenen Meinung.

UNBEZAHLBARE MOMENTE - FAMILIENURLAUB IM FERIENHAUS IN DÄNEMARK 29